Wannengeburt trotz PDA möglich?

Hallo zusammen,
ich hab noch mal eine Frage:
Ich habe mich dazu entschlossen normal zu entbinden (hatte während der ersten Zeit der SS aus Angst an einen WKS gedacht...)
Eine Geburt in der Wanne fänd ich für mich total super, vor einiger Zeit hab ich jedoch mal gehört, dass es dann nicht möglich wäre eine PDA zu bekommen. Die Möglichkeit der PDA möchte ich jedoch dann nutzen, wenn ich denke die Schmerzen nicht mehr aushalten zu können.
Hoffe dass ihr mir vielleicht eine Antwort darauf geben könnt, ob man auch mit einer PDA in der Wanne entbinden kann.

Vielen Dank schon mal im Voraus,
Linda mit Ben Leon inside (32 SSW)

1

Hallo

nein das geht leider nicht ich wollte das damals auch so haben.

Aber die meinten nur eins von beiden ich habe dan PDA genommen für die Wassergebuert hatte ich zu hohen Blutdruck. Leider.

LG
Regina

2

Hallo Linda!

Habe auch gehört, dass die Wassergeburt eine PDA ausschließt.

Aber ich würde das einfach auf mich zukommen lassen. Du willst ja nicht pauschal ne PDA also klappt es ja vielleicht mit der Wassergeburt. Oder aber Du findest die Wanne unter den Wehen total doof. Kommt wohl alles vor...

Die Hebis in dem KH in dem ich entbinden möchte, haben gesagt, dass man einfach mal GAR NIX planen soll. Kommt eh anders als man denkt!

Liebe Grüße + alles Gute
*mara*

3

Hallo Linda,

Erstmal muss ich dir leider mitteilen dass das nicht möglich ist. Mit PDA kannst du nicht in die Wanne.
Dann möchte ich dir nahe legen, dich nicht auf eine Wannengaburt festzulegen. Ich z.B. schwimme gerne und bin soooo gern im Wasser und auch während der gesamten SS war das mein Element #schein Also dachte ich unter der Geburt: Gehst mal in die Wanne... Wie drück ichs am besten aus? Es war furchtbar #schock... So wie ich drin saß bin ich wieder raus und habe zu allem Übel auch noch angefangen mich furchtbar zu übergeben #schmoll Daraufhin habe ich mir die PDA legen lassen.

Ins Wasser gehe ich übrigens seit der geburt meiner Tochter wieder sehr gern ;-)

LG Kristin

4

Soweit ich weiß geht das nicht...

Aber ich an deiner Stelle würde mich weder auf eine Wannengeburt noch auf eine PDA versteifen. Lass alles auf dich zukommen. Wenn es so weit ist, dann probierst Du die Wanne einfach aus. Vielleicht findest Du es schön, vielleicht auch nicht, dann steisgt Du wieder raus. Und wenn Du dann eine PDA brauchst, dann lässt Du dir eine machen und gut ist.

Ehrlich... man weiß nie, was passiert. Ich fand es in der Wanne nach einiger Zeit viel zu warm und bin dann einfach wieder ausgestiegen. Trotzdem war es schön, es probiert zu haben.

5

Das Gute an der Wanne ist doch, dass Du Dich besser entspannen kannst und es so nur kaum oder bei manchen Frauen sogar gar nicht weh tut.
Ich hatte (aber ohne Wanne) eine schmerzlose Geburt ab dem Zeitpunkt, als der MM auf war. Nur beim Köpfchendurchtritt hat es ein bißchen gebrannt (bin aber nicht gerissen und hatte auch keinen Dammschnitt).

Ansonsten würde ich die Geburt abwarten und dann kannst Du immer noch entscheiden, ob Du in die Wanne willst oder lieber eine PDA.

Katrin

6

Hallo,

ich muss dir leider auch sagen, dass eine PDA eine Wannengeburt ausschließt. Ich musste eine PDA bekommenweil der Mumu sich nicht öffnen wollte. Die Schmerzen hat sie mir nicht genommen, aber sie hat mir letzendlich auch noch den letzten Rest Selbstbestimmung genommen.

LG Denise

7

Beides gleichzeitig geht nicht. Aber laß es doch einfach auf Dich zukommen. Probier es aus in der Wanne, und wenn es Dir nicht guttut, dann steigst Du halt wieder aus und kannst Dir immernoch ne PDA geben lassen. Es zwingt Dich ja niemand im Wasser zu bleiben!

Ich hab in der Wanne entbunden und nicht einmal an PDA o.ä. gedacht.

8

du kannst am anfang ein entspannugs bad nehmen
aber in der wanne darfst du nicht entbinden
wenn du ne pda willst
da musst du dich entscheiden

Top Diskussionen anzeigen