Doch Einzelkind?

Hallo zusammen!

Mich interessieren Eure Meinungen!!!
Eigentlich hatte ich mir immer zwei Kinder gewünscht. Nun habe ich eine angenehme Schwangerschaft und eine 'schöne' Entbindung hinter mir. Klar war es schmerzhaft, aber es ging relativ schnell und ohne Probleme. Mit dem Stillen gab es zwar Schwierigkeiten, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Trotzdem denke ich mir 'Das noch ein mal??? Nicht unbedingt.' Wäre zwar schade, aber vielleicht bleibt Zoe doch ein Einzelkind...

Ging es Euch nach der Entbindung auch so oder ähnlich? Sind diese Gedanken normal? Gibt sich das wieder? Oder habt Ihr grad entbunden und könntet direkt nochmal???

Vielen Dank für alle Antworten!

Schönes Wochenende wünscht pünktchens.mama mit Zoe, 15 Tage

1

Hi!

Ja, das kenne ich!
Trotzdem haben wir nun 3 Kinder...und ich liebäugele mit einem 4.Kind ein einem oder zwei jahren...

Dein baby ist gerade erst da...warte ab, bis alles etwas her ist und du es aus etwas größerer zeitlicher Entfernung betrachten kannst...

lg

melanie mit den 3 Mäusen

2

am anfang ist das bestimmt normal. zoe ist ja erst 15 tage alt und da ist das alles ja noch sehr anstraengend.

meine tochter ist jetzt fast 10 monate und inzwischen plane ich schon heftig fuer nummer 2, werde aber noch bis mitte naechsten jahres warten.

lg, siiri!

3

Danke für Eure Antworten!

So etwas in der Art hatte ich mir schon gedacht...Na dann besteht ja noch die Möglichlichkeit eines Spielgefährten / einer Spielgefährtin für unsere Maus.

LG, Janin mit Zoe

15

Geschwister sind aber eher Konkurrenten als Spielgefährten. Mit Freunden spielt sich's schöner und hinterher hat man die Eltern ganz für sich #freu Das ist das Tolle am Einzelkinddasein.

Wenn du noch mehr Einzelkind-Schätze erkunden willst, schau mal hier vorbei:
#paket http://www.geschwisterlos-gluecklich.de.vu

Im Sinne deiner Tochter ists also gar nicht nötig, dass du deine Meinung änderst.

20

Danke für den Link - habe schon mal 'rein gelesen'. Scheint interessant zu sein - und ist sogar was dran ;-).

LG, pünktchens.mama mit Zoe, 16 Tage

4

Hallo,

ich hatte mir schon während der SS mit No. 1 vorgenommen, möglichst bald wieder ss zu werden, weil ich nicht mehr die Jüngste bin und noch ein zweites wollte. Nach der Geburt hatte ich jedoch keine Lust mehr, die ganze Sache nochmal mitzumachen, genau wie du. Dieser Zustand hielt ungefähr 5 Monate an, dann wusste ich plötzlich, dass ich jetzt bereit bin für No. 2. Bin dann auch sehr schnell wieder ss geworden.

Nach der 2. Geburt hatte ich hingegen sofort Lust auf ein drittes Kind. Das werde ich mir jedoch vernunftsbedingt wieder ausreden.

Fazit: Ich glaube nicht, dass so kurz nach der Geburt der richtige Zeitpunkt für die weitere Kinderplanung ist. Man ist halt doch noch etwas durcheinander mit den Hormonen, und anstrengend war und ist das Ganze ja schließlich auch. :-)

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und Charlotte (*21.10.2007)

5

Danke für Deine Antwort. Beruhigt mich ein wenig, dass nicht nur ich so denke....Wir werden sehen...

Lieben Gruß, Janin mit Zoe

6

Hallo,
ich habe mir während der Geburt einen Steißbeinbruch zugezogen.
Ich kann immer noch nicht schmerzfrei Autofahren und sitzen.... kommt auf die Stühle an.
Ich hatte die ersten Monate wirklich Höllenschmerzen.
Geschworen hab ich es mir: Ich krieg kein Kind mehr!!!!
Das mach ich nicht noch mal mit, dieses Geeiere hinterher mit dem Sitzen (das ganze bricht dann nochmal oder ich brauch einen KS).

Meine Tochter ist jetzt 16.5 Monate und ich hätte gerne ein Geschwisterchen für sie. Lieber heute anfangen als morgen....

Mir ginge bestimmt die Düse, aber es geht ja alles vorbei (naja... fast...) und das Ergebnis ist alles wert.
Nun brauch ich nur noch meinen Mann überzeugen....

LG
22

8

Hallo!

Ich habe mir bei der Geburt meiner Tochter auch das Steissbein gebrochen und konnte mehrer Monate nicht Sitzen,nicht ohne grosse Schmerzen aufstehen,nicht Autofahren nur im Lieben Stillen etc...

Ist es "sicher" ,dass das Steissbein beim zweiten Mal wieder bricht???

Ich habe mir nach dieser Horror-Geburt geschworen - NIE wieder ein Kind...(Hatte danach noch Ausschabung unter Vollnarkose und eine Bauchoperation wegen Bauchdeckenbruch etc...)...aber inzwischen ist die Kleine 2 1/2 und so mit 4 soll sie doch mal grosse Schwester werden...

Aber auf DIE Schmerzen kann ich echt verzichten #schmoll....KS ist ja auch nicht grad ne tolle Alternative oder?!

LG Carrie

18

Hallo,
ein echtes Erlebnis, oder?
Sicher ist es nicht, auf alle Fälle nicht bei jedem.
Ich müsste, falls ich noch ein Kind will, vorher zum Röntgen um zu schauen wie es zusammengewachsen ist.
Die Wahrscheinlichkeit das es schief zusammengewachsen ist, ist relativ hoch, deshalb sagte ich das es sicher wieder bricht.
KS finde ich für mich persönlich ätzend, ich möchte das nicht.
Noch ist es ja nicht soweit.
Aber auf diese Schmerzen über einen so langen Zeitraum kann ich auch verzichten, das tut ja so was von weh und soooo lange...
Immer noch merke ich das, bei bestimmten Situationen, ich denke das wird mich lebenslang begleiten.

LG
22

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,
nach meinem ersten Sohn,war ich die die am lautesten gerufen hat-niewieder schwanger!!das hat dann 1 Jahr angehalten...Mittlerweile bin ich zum fünften Mal schwanger,obwohl ich nach jeder GEburt gesagt habe:nie wieder!!Und meine Schwangerschaften und GEburten waren wirklich nicht schlimm
LG
Rebekka

14

Kann nichts anderes sagen als:

:-):-D#freu;-)#schwitz#ei#huepf#sonne

Joulins

9

Hallo,

ich wusste schon immer, dass wir mehrere Kinder haben möchten.

Auch direkt nach der Geburt wusste ich, dass ich noch mehr Kinder möchte.

Aaaber: Ich wusste auch, dass ich erst mal eine Pause brauche. Erst als unser Sohn 14 Monate war, war ich wieder bereit für eine Schwangerschaft und jetzt bin ich schon wieder in der 24.Woche, wahnsinn, wie schnell das geht.

LG
Amelie

10

Hallo,

das sind ganz normale Gedanken!

Bei mir war es so, dass ich gleich nach der 1. ET im KH gedacht hab, ich will noch eins, obwohl die ET nicht so toll war (Saugglocke u. Baby auf Intensiv).

Als ich dann daheim war und ich gemerkt hab, dass so ein kleiner Mensch jetzt mein Leben bestimmt (Essen, Trinken, Toilette gehen, und vorallem Schlafen), da hab ich mir auch gedacht - oh gott, ist das anstrengend, ich will auch keine Kinder mehr.

Aber es gibt sich, glaub mir. Wenn du siehst, wie sich dein Kind entwickelt, wie es dir seine Liebe zeigt, wenn es zum ersten mal Mama sagt oder dich anlächelt.

Meine zweite ET war super. Und im KH sagte ich: so das wars, ich will keins mehr. Aber irgendwie glaub ich jetzt immer mehr, dass ich schon nochmal ein Baby möchte. Mal schauen, was die Zukunft so bringt.

Deine Gedanken sind ganz normal! Mach dir keine Sorgen.

Viele Grüße
Andrea
mit Ramona 25 M. und Christina 6 M

11

Hallo.

Habe vor 6 Wochen mein zweites Kind bekommen. Also, ich hatte auch eine wunderbare Schwangerschaft, aber die Geburt war ziemlich hart. Habe die Saugglocke gebraucht, ansonsten hätte ich meine Kleine wahrscheinlich nicht in einem Stück raus gebracht! #schock In den ersten 2 Minuten nach der Geburt dachte ich auch: "Möchtest du das nochmal erleben - NEIN!" #schwitz Aber ab der 3. Minute dachte ich: "Das kann aber doch noch nicht das letzte Mal gewesen sein?!?" ;-) #huepf Ich freue mich zwar jetzt erstmal darauf, dass ich wieder meinen "alten Körper" zurück bekomme und wieder meine alten Jeans tragen kann (was wohl noch ein bißchen dauern wird ...#heul), aber dann kanns ruhig wieder losgehen mit Baby Nr. 3. #freu

LG
Carmen

Top Diskussionen anzeigen