Bei wem verlief Einleitung positiv?

Hallo,

auf Grund meiner diversen Schmerzzustände, die mich seit Monaten quälen, wird meine Geburt evtl. etwas früher eingeleitet. Dies wird meine dritte Geburt, die anderen verliefen sehr zügig. Wer hat (positive) Erfahrungen mit Einleitung? Evtl.auch beim dritten Kind?
Dank und Gruß,

Ursi (32.SSW)

1

Hi Ursi,
ich hatte jetzt bei unserer Nr 3 eine Einleitung (wg Diabetes),aber das einzig positive daran war,das die tatsächliche Geburt nur 29 min gedauert hat.

Die 24 Std vorher waren zwar nicht hochdramatisch schmerzhaft,aber nervenzehrend.

Lb Gruß und viel Glück

Anna

2

Die erste Geburt wurde bei mir eingeleitet. und ich muss sagen: toll! Es ging zügig, Wehen waren echt erträglich, hatte keinen Dammriss. Wobei letzteres nicht unbedingt etwas mit der EInleitung zu tun hat.

Über die zweite Geburt, die nicht eingeleitet wurde und nach wesentlich schlimmeren Wehen (angeblich sind die bei einer Einleitung schlimmer!? Kann ich nicht bestätigen!) dann in einem kaiserschnitt enden musste, kann ich nicht so viel Positives sagen!

Alles Liebe für dich

Mera mit Vincent (2 Jahre) und Jakob (5Wochen)

3

Hallo,

Ich hatte eine Einleitung nach vorz. Blasensprung bei 37+2. Es war fantastisch. Ich könnte mir keine schönere Geburt wünschen. Von der ersten Wehe bis zur Geburt meiner Maus habe ich nur 7 Stunden gebraucht.

LG
back

Top Diskussionen anzeigen