gefühl wann die geburt losgeht ??? *seltsam*

hallo,

mich "plagen" seit ca. einer woche solche komischen gefühle dass es bald losgehen könnte.
meine senkwehen waren sehr deutlich und der kleine mann hat sich auch mit einem stoß ins becken gesenkt.(hab das nur all zu deutlich gespürt)
seit dem habe ich immer mal wieder wehen....langsam fangen auch die schmerzen dazu an, doch weiß ich nicht, ob diese schmerzen etwas zu bedeuten haben oder nur auf eine verstimmung meines darmes hindeuten.....(sie fühlen sich eher wie ein hauch von schmerz an )
jedoch ist in mir eine art innere unruhe und das unendlich anstrengende gefühl es könnte bald los gehen.

hattet ihr das auch ?? solch ein unbestimmtes gefühl dass es bald los geht und ist es dann auch los gegangen ??
es ist auch nicht so einfach zu sagen, "ich bilde mir da snur ein" irgendwie ist es da und geht auch nicht weg.....
ich würde mich freuen, wenn jemand ähnliche erfahrungen gemacht hat, wenn er sie mir erzählen würde......

ich würde so gerne sagen, ich bild es mir nur ein oder es sind nur meine ängste, aber irgendwie ist es anders.....

danke euch


emelie 36ssw

1

Halo Emelie.
Ich will Dir Deine Hoffnung nicht nehmen und es kann natürlich sein das Du eine Vorahnung hast, ich kann nur von mir sagen das ich sie bei Beiden nicht hatte.
Ich habe mich so oft "Geburtsbereit" Gefühlt, hatte beim zweiten öfter recht starke Wehen und die Momente in denen es losging waren witzigerweise solche, in denen ich nicht an Geburt gedacht habe.
Ich wünsche Dir eine schöne Geburt,
Dani mit Max (2 1/2 Jahre) und Emil (8 Monate) beide im GH geboren

2

ich bin tagelang immer wieder - auch mit regelmäßigen - wehen rumgerannt ... ohne irgendwie nervös zu werden. es war einfach noch nicht soweit. mich hats eigentlich nur wirklich gestört dass ich dadurch gehandicapt war ...

alle anderen haben meine wehen irre gemacht. jetzt is es soweit, ganz sicher, heute nacht fahren wir, morgen liegst du im kh, das werden richtige wehen, ... dauernd konnte ich mir derartiges anhören #augen

als es dann soweit war wusste ich es. die wehen wurden an dem tag anders. da waren dann auch alle anderen sicher, weil ich mich sofort anders verhielt ... die kliniktasche wurde fertiggepackt, die wäsche musste fertig gebügelt werden, großes theater weil meine schwester eigentlich am we davor die wickelkommode bringen wollte ... und als die dann von meiner anderen schwester gebracht worden war wollte ich die einfach nicht mehr einräumen -weil ich hatte richtig gutes bauchweh! naja, ich hab abends dann nochmal gebadet, haaregewaschen, ... und noch mal gut geschlafen - um 00:13 wurde ich wach und hatte wehen!

lg

3

Hallo Emelie,
bei mir war es ein wenig anders, aber eine Vorahnung hatte ich wohl (was ich aber erst hinterher wusste #gruebel). Ich hatte eine wunderschöne, völlig komlikationslose Schwangerschaft und mir machte weder mein Bauch noch die Gewichtszunahme irgendwann zu schaffen. Im Gegenteil, ich genoss jede Minute meiner Schwangerschaft.

Einen Tag vor der Geburt (meine Kleine kam bei 38+2) hatte ich das erste mal plötzlich (wirklich von einer Minute auf die andere) das Gefühl, dass ich nicht mehr mag. Ich war in Tränen aufgelöst und konnte mir aber selbst nicht erklären, wieso. Einen Tag später hielt ich meine Tochter in den Armen #huepf

Viele Grüße und alles Gute für dich und dein Baby

Cheeky

Top Diskussionen anzeigen