Wer hat in der Filderklinik in Filderstadt entbunden?

Hallo ihr Lieben.

Ich wollte nach euren Erfahrungen in der Filderklinik bei Stuttgart fragen. Wie war die Betreuung? Ich erwarte mein Erstes und bin langsam ganz schön nervös #schwitz

Gruß Schokomama07

1

Hallo,

ich habe mich gegen die Filderklinik entschieden. Mir war das zu anthroposophisch angehaucht. Da muss man schon diese Einstellung haben. Die Klinik ist sicher nicht schlecht. Es ist aber auch ein bisschen Mode dort zu entbinden. Schau die einfach den Info-Abend an und entscheide dann. So war es bei mir. Meine Toleranzgrenze war nach ca. 50 Minuten weite überschritten. Aber das muss jeder selber wissen.

Viel Glück und alles Gute.

2

Hi


Ich habe eigentlich eine Hausgeburt geplant.
Nach 3 Tagen ständiger Wehen und 2 mal Köpfchen gesehen und alles wieder zurück - Muttermund zu, bin ich mit meiner Hebamme in die Filderklinik gefahren.Um zu sehen, was da los ist.
Dort angekommen hörte mir die Ärztin nicht richtig zu und meiner Hebamme und meinem Freund gleich dreimal nicht.
Dann meinte sie, ich hätte einen Geburtsunreifen Stand und wär ja noch 2 Wochen vor ET, sie können heim, das war ihre Aussage.
Ich war so wütend, das ich mich gegen die Filderklinik entschied, obwohl sie immer meine Favouritenklinik war.
Ich hatte Angst, das diese Ärztin auch bei der Entbindung da sein würde.
Allerdings hatte ich auch mal eine Kontrolluntersuchung dort während der Ss und da war eine super nette Ärztin da, die war das absolute Gegenteil.
Ich denke auch, du solltest dir den Infoabend ansehen und dann entscheiden.
Auf jeden Fall ist es eine sehr schöne Klinik.

Ich habe mich dann für Herrenberg entschieden, als klar war, das es nach 6 Tagen Wehen keine Hausgeburt sondern eine KLinikgeburt geben sollte.
Dort war ich sehr zufrieden.

Alles Liebe und viel Erfolg bei der Wahl und alles Gute für die Geburt

3

Hallo, ich habe meine Tochter in der Filderklinik entbunden und kann es jedem empfehlen! Ich war begeistert!

Unsere Tochter lag in BEL und alle 30 Kliniken in meiner Nähe hätten einen geplanten KS gemacht, was ich ablehnte. Ich entschied mich für die Filderklinik und stellte mich dort in der 36. SSW vor.

Schließlich ist in der 38.SSW um 1:00 Uhr nachts die Fruchtblase geplatzt und wir sind 300 km (!) mit Wehen in die Filderklinik gefahren.

Ich hatte eine wunderschöne Entbindung: Es war wohlig warm, halbdunkel im Licht einer Salzsteinlampe bei sanfter Entspannungsmusik. Ich fühlte mich sehr wohl und die Ärzte und Hebammen waren wunderbar ruhig und ließen mich persönlich gebären, ohne mich zu etwas zu zwingen oder zu drängen. Ich durfte einfach ich sein und mich gehen lassen. Meine Tochter wurde nach 4 Stunden ohne Medikamente bei intaktem Damm aus BEL spntan geboren. Ein wunderbares Erlebnis. Danach ließen uns die Hebamme und Ärztin als junge Familie zum Bonding 1 Stunde alleine, um mit dem Kind eine gute Beziehung aufzubauen. Diese Zeit hat sooo gut getan!

Da in der Nacht 1 Meter Schnee gefallen war, kamen wir nicht wieder nach Hause. Die Filderklinik organisierte es, dass wir ein Familienzimmer mit Ehebett bekamen. Dort haben wir Duftkerzen aufgestellt und eine schöne Entspannungs-CD in den Player geschoben und 3 Tage lang unsere Kleine Maus kennengelernt. Das Bio-Essen dort war wunderbar und die homöopathische Betreuung ebenfalls sehr gut.

Ich danke der Filderklinik heute noch! Eine tolles Haus mit einfühlsamen Menschen! Abends kamen die Musiktherapeuten auf Station und spielten auf der Harfe, nachmittags konnte ich einen Spaziergang durch die Klinik und Kunsttherapeut. Abteilung machen und die Geburt verarbeiten.

Nun erwarte ich das 2. Kind. Leider werde ich es nicht mehr in die Filderklinik schaffen, weil ichfach zu den schnell-gebärenden gehöre. Diesmal wird es eine Hausgeburt.

Dir alles Gute. Falls Du Fragen hast, gerne via VK!

LG Kris

4

Liebe Schokomama,

die Filderklinik hat in Stuttgart einen sehr guten Ruf, insbesondere dass man dort nach persönlichen Wünschen entbinden kann und nicht automatisch medizinisch interveniert wird. Zudem ist sie eine von so viel ich weiss nur vier Kliniken in ganz Deutschland, die von der WHO als "stillfreundlich" eingestuft wurde. Ich würde sie an Deiner Stelle auf jeden Fall in Erwägung ziehen, wenn Du in der Nähe bist.

LG Anne

Top Diskussionen anzeigen