Wahnsinnige Angst vor der zweiten Geburt - Hilfe!

Hallo ihr Lieben,

ich bin in der 30. Woche und so langsam beschäftige ich mich immer mehr mit dem Thema Geburt.

Die erste Geburt vor 4 Jahren war eigentlich nicht schlimm, ich hatte ganz normale Wehen und leider dann einen Geburtsstillstand und deshalb musste ein Not-KS gemacht werden :-(

Jedoch empfinde ich den KS jetzt im Nachhinein garnicht mehr als schlimm.


Gestern waren mein Mann und ich beim Infoabend in der Klinik in der ich entbinden möchte. Doch seit der Kreissaalführung hab ich totale Angst vor der zweiten Geburt #schock

Ich weiss auch nicht warum - aber der Gedanke daran macht mich wahnsinnig.

Zumal es passieren könnte das es wieder ein KS wird. Habe eine Plazenta praevia und wenn die Plazenta nciht mehr gewandert ist dann wird es ein KS (das erfahre ich beim nächsten FA Termin)

Ist das normal? Legt sich die Angst wieder?


#danke schonmal für eure Antworten


Lg Fee85 mit Noemi im Bauch 30. SSW

1

Hallo!

Hatte auch wahnsinnige Angst vor der zweiten Entbindung!Die erste Geburt war nicht sehr schön.Haben 2 Tage lang am 9. und am 10. Tag nach ET eingeleitet und erstmal ist nichts passiert am 2.Tag der Einleitung auch erst mal nichts.Dann um 13:00 Fruchtblase geplatzt und um 13:30 Hammerwehen und um 14:30 war sie dann schon da!Fühlte mich so um das Geburtserlebnis betrogen dazu noch Damm- und Labienriss ,Dankeschön!
Hatte dann bei der zweiten Geburt solche Angst auch schon so wie du ab der 30.Woche.Hab mir dann eine Beleghebamme gesucht und Vertrauen zu ihr gefasst.Hatte auch Angst das es wieder so wie beim meiner Ersten auf Einleitung hinausläuft aber ich hatte einen Tag nach Et eine Traumgeburt innerhalb von 4 Stunden ohne Einleitung im Wasser!Kein Schnitt Riss oder sonstwas!
Verstehe dich voll und ganz aber verrückt machen hilft ja auch nichts oder ?Du schaffst das schon.In dem Moment wo sie dir dann dein Kind in die Arme legen ist alles vergessen und bei der Geburt "funktionierst" du eh nur ;-) (war bei mir zumindest so hatte gar keine Zeit zum Nachdenken)

Lg und #liebdrueck Elke & Rebekka *09.02.05 & Esther * 01.10.07

2

Hallo Elke,


danke für deine lieben Worte.

Du hast ja recht, verrückt machen hilft auch nichts - ich muss ja so oder so durch. Irgendwie muss mein Baby ja raus aus meinem Bauch!

Ich hoffe trotzdem sehr, dass es eine normale Geburt wird. Vielleicht habe ich ja Glück. Und wenn nicht, dann hilft nur: Augen zu und durch und dann ein wundervolles Kind auf dem Arm haben ;-)


Jetzt geht es mir schon etwas besser - zumindest kurzzeitig ;-)


Lg und alles Gute

#liebdrueck

Fee85

3

Ohhh ja. Ich hatte noch mehr Angst, als vor der Ersten.
Die erste war auch bei mir eine Einleitung mit Hammerwehen ohne Pausen von Anfang an. Von den Rissen ganz zu schweigen.#schwitz

Ich hatte richtig Panik vor der Zweiten Geburt. Wir waren wieder über Termin und mir wurde dann zum CTG im Kh mitgeteilt, daß am nächsten Tag eingeleitet werden sollte.#schockNicht schon wieder!#schock#schwitz Ich hatte gerade den Kreissaal verlassen und saß in der Besucherecke, weil mich die Ärztin nochmal untersuchen wollte bevor ich wieder nach Hause gehen konnte, gingen die Wehen los und ich durfte wieder zurück in den Kreissaal. Von jetzt auf gleich war die ganze Panik verflogen. Und was soll ich sagen... die Geburt war sooo klasse.#freu
Eine halbe Stunde später war unser Kleiner schon da.
Das ging zwar alles recht fix, aber es war total easy und sooo schön.
Ich war allerdings schon froh, daß ich bereits im Krankenhaus war als die Wehen anfingen. Wenn wir zu Hause losgefahren wären, hätte er das Licht der Welt in unserem Auto erblickt.#hicks

Mach Dir keine Sorgen. Es wird sicher wieder ein wunderschönes Erlebnis.#liebdrueck

Alles Liebe und Gute für die Geburt

Alex#blume

4

Hallo Alex,

danke für deine aufbauenden Worte.

Ein bisschen Zeit habe ich ja noch bis dahin - ich hoffe nur die Angst wird nicht NOCH größer ;-)

Ganz liebe grüße


Fee85

Top Diskussionen anzeigen