Beckenbodensenkung?

Hallo,

ich hatte gestern Nachuntersuchung bei der Frauenärztin und da hat sie eine leichte Beckenbodensenkung festgestellt? Ich hab leider vergessen zu fragen, was das jetzt genau heißt (meine Kleine war mit und während der Untersuchung putzmunter, daher war ich nicht ganz bei der Sache ;-)).

LG & #danke für Eure Antworten,

Anne

1

Liebe Anne!

Deine Frauenärztin meine warscheinlich einen Descensus Uteri (Steht im Mutterpass auf der Seite 16 unter Besonderheiten) (Abkürzung: Desc.)

Das ist eine sogenannte Gebärmuttersenkung.
Jede 2. Frau, die eine Schwangerschaft hinter sich gebracht hat soetwas.

Ist im grunde nichts schlimmes, nur sollte mann etwas dagegen tun, damit es nicht zu einem Problem wird!

Wichtig ist, dass du einen Rückbildungskurs besuchst, und die Übungen auch regelmäßig zu hause machst.

Gruß Silke
exam. Krankenschwester

2

Hi Anne,

(Aaron ist grad mal ein wenig eingeschlummert #schwitz)
Also ich habe im Krankenhaus schon eine Krankengymnastin aufs Auge gedrückt bekommen. Die war aber klasse und sie hat mir wärmstens empfolen, mich täglich öfter (min. 2x für ne halbe Stunde) auf den Bauch zu legen.
Das wäre sehr gut für die Rückbildung und richtige Lage der Gebärmutter. Vielleicht hilft es Dir?

Ganz liebe Grüße und schonmal ein schönes Wochenende

Diana

Top Diskussionen anzeigen