Kurz vor der Geburt, wie war es bei Euch?

Hallo Ihr lieben.

Frage steht ja schon oben... man sagt ja soviel, mich würde mal interessieren:

- Wie ging es bei Euch los?

- Wann seit Ihr ins KH gefahren?

- Waren Eure Babys eher ruhig oder noch immer aktiv?

- Hattet Ihr auch den Nestbautrieb oder wolltet Ihr kurz vorher nur schlafen und Eure Ruhe haben?

- Gab es vorher irgendwelche Besonderheiten?

#danke

Viele Grüße
Mandy ET -6

1

Hallo Mandy!

- Bei uns ging es ET+8 los, per Einleitung wegen geringem Fruchtwasser und schlechten Herztönen

- Wir waren pünktlich um 8 Uhr morgens zur Einleitung im KH, 19 Stunden später war Marvin geboren #freu

- Marvin war bis zum Ende sehr aktiv #schwitz

- Nestbautrieb hatte ich ungefähr bis ET+5 und dann wollte ich einfach nur, dass er endlich raus kommt ;-) Geschlafen hätte ich gern (war ständig müde #gaehn), ging aber alles irgendwie nicht mehr, weil's zu unbequem war.

- Besonderheiten gab's soweit keine, außer das ich dachte: "Wenn jetzt nicht eingeleitet wird, bleibt er wohl ewig drin" #augen

Ich wünsche dir alles Gute für die bevorstehende Geburt #klee

LG
Tina + #baby Marvin (*27.01.2007)

2

Kilian kam 2 1/2 Wochen vor ET.

Ich hab an dem Tag an dems "los" ging meinen Mann noch in die Arbeit gefahren (50 km eine Strecke) und hab dann zu Hause angefangen zu Putzen.
Hab die komplette Küche geschrubbt...muss dazu sagen das ich ein absoluter Putzmuffel bin.

Hatte dann am Nachmittag einen Blasenriss/sprung den ich fast übersehen hätte (hat nur kurz Plopp und platsch gemacht als ich auf Toilette war). Zum Glück bin ich ins KH gefahren um das zu kontrollieren zu lassen.
Am nächsten Tag war er dann nach einem KS da.

Er war die Tage vorher schon eher ruhig...hatte ja nicht mehr so viel platz.

Lg Steffi * Kilian

3

Hallo,

ich war noch mit meinem Mann im Krankenhaus zur Untersuchung und bei meiner Gyn, weil wir eine Einleitung bzw. Kaiserschnitt planen sollten. Es war kurz vo Weihnachten und ich hatte mich schon auf ein langweiliges Fest eingestellt, das nur aus warten bestand.
Irgendwie hatte ich das Gefuehl, dass es noch laaange dauern wird. Kein Nestbautrief, nix...
Da uns alle Aerzte geraten hatten, dass Sex nun die beste Methode waere einen Kaiserschnitt bzw Einleitung zu verhindern, taten wir wie uns befohlen ;-)
Un dtatsaechlich um 4 Uhr nachts, 6 Tage zu frueh, hatte ich einen Blasensprung. Ich konnte keinen Schritff laufen ohne alles unter (Frucht) Wasser zu setzen.

Tja so verbrachten wir Weihnachten zu dritt im Krankenhaus.#niko

Alles liebe
Kengi (&#baby 9,5 Monate)

4

Hallo!

- ich konnte nicht mehr sitzen, stehen, liegen...hatte Rückenschmerzen und konnte nur noch in der Wohnung herumtigern.

- Ins KH ging es als das (s. oben) nicht besser wurde. War aber nix. Dann bin ich erst wieder ins KH als ich Blut im Slip hatte.

- eher ruhig...so im Nachhinein überlegt...

- puh....keine Ahnung...ist schon wieder 6 Wochen her...aber schlafen wollte ich nicht...

- Panik machte sich plötzlich breit und ich wollte nicht mehr allein sein.



LG!!
Jule + Ida (19.08.)

5

Hey!

Ich hatte schon einige Wochen lang Senk- und Übungswehen und der MuMu war fingerdurchlässig - sonst tat sich gar nichts.

Am ET+4 hab ich mir dann Wehentee gekocht und den über den Tag verteilt getrunken.

Nachts um 3 - ich hatte grade erst 2 Stunden geschlafen - wurde ich von der ersten richtigen Wehe geweckt. Ich dachte nur "och nöööö, ich will weiterschlafen" ;-)
War aber nix mehr mit schlafen, die Wehen kamen gleich alle 7 Minuten.
Bin dann um 5 Uhr morgens sicherheitshalber in die Wanne - die Wehen blieben gleich.

Um 7 Uhr beschlossen wir, ins KH zu fahren, um 8 waren wir da.

Dann folgte ein ziemlicher Geburtsmarathon und 36 Stunden nach der ersten Wehe war Leon da.

Nestbautrieb hatte ich nie, Leon war nicht ruhiger im Bauch - alles wie immer.

Könnte mir aber auch vorstellen, dass Leon jetzt noch gemütlich in meinem Bauch schwimmen würde, wenn ich diesen Tee nicht getrunken hätte... ;-)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007

6

- Bei mir ging es ET-6 los. Sebastian kam am ET-5 zur Welt.

- Ich wachte mit einem leichten Ziehen in der Leistungsgegend um 5:30 auf. Am Nachmittag verabschiedete sich der Schleimpfropf und die Wehen wurde ab 18:00 deutlich aber nicht schmerzhaft.

- Um 22 Uhr sind wir dann zum KH gelaufen. Wehen gut, aber nicht genug stark. Zurück nach Hause. Ab Mitternacht ging es dann richtig los aber mein Kleiner kam erst um 14:30.

- Sebastian war total ruhig im Bauch.

- Nö, ich hatte keine besonderen Bedürfnisse.

- Ja, meine Mutter kam aus Südamerika die Nacht davor und ich war total aufgeregt, viel Adrenalin. Sie kam um 23 Uhr und um 5:30 hatte ich dann diese leichte Schmerzen.

LG
Ines mit Sebastian (20 Monate) und #ei 6. SSW

7

Hallo Mandy,

... ich war ET+6 und kam gerade vom Gassigehen mit meinen Hunden und der Pferdekoppel, die ich eben noch gemistet hatte, als ich auf der Terrasse unseres Hauses plötzlich in einem See von Fruchtwasser stand (ohne irgendwelche vorherige Anzeichen - zumindest hatte ich keine bemerkt).

... dann habe ich geduscht und bin anschließend ins Krankenhaus gefahren. 1,5 Stunden später war meine Maus geboren. Völlig easy, nicht besonders schmerzhaft - einfach super.

... ob ruhig oder aktiv weiß ich nicht mehr.

... Hatte weder Nestbautrieb noch wollte ich schlafen. Die Tage vor der Geburt waren so wie alle anderen auch.

... keine Besonderheiten vorher ....

Viele Grüsse - wünsche Dir eine ebenso schöne Geburt wie ich sie hatte,

Sabine

8

Hi Mandy!

Schau da... ist mein Geburtsbericht.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=849233&pid=5444668

Da werden alle Fragen beantwortet, ist halt die Long-Version. ;-)

LG
Back

9

Na dann will ich dir auch noch antworten.

- Ging um 00.30 ins Bett und wachte um 1.00 wegen Wehen auf. Das war bei ET-5.

- Gegen 4.00 weckte ich meinen Schatzi, da die Wehen ziemlich regelmäßig waren und ich Blut im Slip hatte. Das war mir ungeheuer!

- Hmmm, ich glaube eher ruhig

- So ca. 1-2 Wochen vorher mußte ich Putzmuffel unbedingt alle Fenster in der Wohnung putzen #kratz.

- Hatte am Vorabend sowas wie einen Krampf im Kreuz und fühlte mich allgemein nicht so gut. Fragte auch meinen Schatz, ob er die Nacht schon was vor hätte. Da haben wir beide noch gelacht...

Wünsche dir eine schöne Geburt

rotihex

Top Diskussionen anzeigen