Steißbeinbruch

Hallo Ihr Lieben,

habe meine Maus vor 10 Monaten geboren und mir den Steißbein dabei gebrochen. Man sagt ja immer, dass wäre ganz selten. Nun würde mich mal intersieren wen das noch passiert ist. Wie ist es Euch dabei ergangen und wie lange hattet ihr Beschwerden?

Liebe Grüße

1

Hallo,
ich hatte das auch, meine Tochter ist jetzt fast 15 Monate alt.
Ich habe mittlerweile keine Beschwerden mehr, nur noch wenn ich auf wirklich unbequemen Stühlen sitze und immer beim Autofahren.
Dann lastet der Druck ganz drauf und es tut weh.
Den Bruch selber habe ich durch meine PDA zum Glück nicht bemerkt, ich habe mich halt am Tag nach der Geburt gewundert das ich nciht auf dem Rücken liegen konnte und tierische Schmerzen beim z.B. aufstehen hatte.
Allerdings nicht am Ort des Geschehens sondern eben am Steiß.
Dann wurde der Bruch diagnostiziert und ich bekam 3 Tage Voltaren Zäpfchen, dann habe ich nichts mehr genommen wegen dem Stillen.

Das ganze dauerte echt abartig lange, ich dachte ich kann nie mehr anständig sitzen. Also bis vor ca. 4 Monaten hatte ich noch oft Schmerzen, jetzt nur noch wie oben beschrieben.

Es tat echt höllisch weh, aufstehen war echt der Horror.

Hoffe es geht dir besser

LG
22

2

Hallo...

Bei mir ist das auch passiert. Hatte zwar eine PDA aber die hat so gut wie garnichts gebracht und so habe ich alles gemerkt. Hört sich jetzt vielleicht komisch an aber ich war so froh das es irgendwann gegen Ende der Gebrut endlich gebrochen ist weil der Druck darauf endlich etwas nach gelassen hat.

Hatte danach dann allerdings "nur" drei Monate schmerzen, da bin ich noch einigermaßen gut weg gekommen.

Aus diesem Grund werde ich unser zweites Baby auch nicht auf normalen Wege zur Welt bringen, sondern hab mich für den Kaiserschnitt entschieden.

LG, Vada mit #baby Luca (11.Monate) und #ei im Bauch (10.SSW)

Top Diskussionen anzeigen