Wann lösen sich die Fäden auf?

Hallo zusammen

ich habe vor 2,5 Wochen meine Maus geboren und bin heftig gerissen und geschnitten worden. Es wurde 1,5 Stunden genäht #schwitz Dammriss /-schnitt, Scheidenrisse....
Mit dem Dammschnitt hatte ich schon ziemliche Probleme, die ich aber jetzt in den Griff bekommen hab. Denke auch, dass die Fäden schon weg sind. Aber, jetzt machen mir die Scheidennähte zu schaffen... Hab auch heute die Fäden ertastet #schein

Jetzt meine Frage... ist das normal dass es so lange dauert bis die Fäden sich auflösen ? Und vorallem, dass ich jetzt noch Probleme damit bekomme ?

Danke schon mal für eure Antworten

LG ANNE mit Ben (19 Mon) und Lia (17 Tage)

1

Hallo Anne!

Ich habe meine Tochter vor 3 Wochen entbunden und habe auch noch ein paar Fäden drin. Denke das ist normal. Ein paar haben sich schon aufgelöst bei anderen Stichen dauert es eben ein bischen länger.

Alles Liebe
Carmen mit Felicitas (23 Tage)

2

Hallo Anne,

meine äußeren Fäden sind nach ca. 10 Tagen abgefallen, aber gerade von innen hats länger gedauert, so ca. 4 Wochen. Das wird schon!!

Alles Gute,
Wiebke mit Max (16Wochen)

Ach ja, hatte einen Damm- und Scheidenriss...

3

hallöchen,

also ich hab davon gar nix mitbekommen das die weggingen...aber was ich nach der geburt mitbekommen hab muss der arzt ziemlich viel vernäht haben hat ca. 1 1/2 stunden genähnt...#schockaber ich hab weder einen faden da unten gesehen noch gemerkt wenn sich der aufgelöst hat...#kratz aber ich denk jetzt nach über 8 wochen muss er schon weg sein...die fä hat bei der nachuntersuchung auch nix mehr gesagt...und ich hab vergessen zu fragen...:-(

gaaaaaaanz liebe grüße

steffi mit klein luan#baby *4.8.2007

4

Hallo Anne!

Ich konnte damals auch meine Fäden nach zwei Wochen noch spüren ... fühlt sich echt eklig an ... :-(
Ich hab meine Hebi gefragt und die hat mir gesagt: Spiegel nehmen und vorsichtig mit einer Pinzette rauszupfen. Wenn ich mich nicht traue, macht sie´s auch...
Ich hab sie mir dann also selber gezogen. Das war nochmal kurz ein ekliges Gefühl, aber dann hatte ich Ruhe! #huepf

LG
Back

5

Huhu,

nach der Geburt meiner ersten Tochter wurde ich auch genäht und die Fäden haben sich bei mir nicht aufgelöst und meine Hebamme hat sie dann nach und nach gezogen, weil sie gepiekst haben. Bei meiner Hebamme selber, sie hat im Januar nochmal Nachwuchs bekommen, haben sich die Fäden auch nicht aufgelöst.
Frag doch mal Deine Hebamme.

Viele Grüße
Sandra mit Lena Marie (fast 4), Luisa Sophie(2) und #baby (38.SSW)

6

Hallo Anne,

mein Kleiner ist heute 5 Wochen alt und bei mir sind die innerenFäden gerade dabei sich aufzulösen. Die Enden mit den Knoten sind gestern und vorgestern abgefallen.
Seitdem tut es auch wieder etwas weh, aber ich hoffe, dass das in einigen Tagen auch wieder vorbei ist.
Dass das so lange dauert ist völlig normal lt. meiner Hebi.


LG Regengucker

Top Diskussionen anzeigen