Warnung, Pille in der Stillzeit(Cerazette)!

Hallo, Ich war gestern zur Abschlussuntersuchung bei meinem FA.
Und was ich da erfahren habe muss ich euch unbedingt mitteilen.

Selbst bei der "erlaubten" Pille in der Stillzeit Cerazette ist die Konzentartion der in ihr enthaltenen Hormone in der Muttermilch 40mal höher als in unserem eigenen Blut#schock

Was das für ein Baby heisst könnt ihr euch vorstellen. Eure Kinder bekommen also extrem hoch dosierte Hormone zugeführt.
Das das nicht gut sein kann, kann man sich vorstellen.:-(

Ich verstehe nicht warum die nicht verboten sind:-[

Mein FA ist Spezialist für Hormongeschichten sei es Kinderwunsch oder Wechseljahre, kennt sich also wirklich aus.

Das wollt ich euch nicht vorenthalten.
Ich werde diese Dinger nicht nehmen, denn bei Erwachsenen können zu hohe Hormondosen auch zu Krebs führen, bei Babys ist es nur noch nicht so gut erforscht.

Eine empörte Jeanny

1

Hey

ich kann mir aber so garnicht vorstellen das, wenn es echt so schlimm wäre, sie von sämtlichen Ärzten verschrieben und empfohlen wird?.

Ich kenn nur Frauen deren Ärzte diese Pille verschrieben haben, jeweils ohne Bedenklichkeit.

LG Heike mit Nina 3 und Mira 8 Wochen

2

Also mein FA weigert sich inzwischen diese zu verschreiben.

3

hmm... habe auch grade gegooglet und nichts negatives gefunden?

weitere Kommentare laden
7

Liebe Heike!

Danke vielmals für deinen Beitrag - ENDLICH mal ein FA, der selbst die "hochgelobte" Stillpille kritisch sieht!

hormone sind Hormone und haben, wenn sie künstlich zugeführt wurden, nichts in der MuMilch verloren!!!

Es gibt noch gar keine Langzeitstudien darüber, und ich foinde, man sollte das acuh gar nciht zu sehr ausforschen (die armen Probanten....) ...

Verzeichtet euren Kleien nzu liebe während der Stillzeit auf Hormone und beisst in den "sauren Apfel" Kondom

Alexandra

10

Hi,

hast mal nen wissenschaftlichen Artikel oder ne verwertbare Studie über die Folgen der Hormonzufuhr bei den Säuglingen?

Was hat Dein Arzt denn konkret an Folgen genannt?

So ist Dein Beitrag nur Panikmache auf BILD-Niveau, sorry.
Medikamente werden jahrelange getestet, bevor sie zugelassen werden und da wird sicherlich auch die Muttermilch untersucht worden sein....

Gruß,

Andrea

11

Hallo!

Also:
40mal höher als im Blut.
Da Muttermilch von den Säuglingen fast vollständig resorbiert werden kann, liegt die Vermutung nahe, dass auch wirklich alles aufgenommen wird.
Angenommen, es wäre so.
Schlimm....

Wusstet ihr, dass das Hormon Adrenalin fast 1:1 in die Milch übergeht?
Wusstet ihr, dass das einem Baby auch sehr schadet? Stillen wir deswegen ab?
Nö.

Ich arbeite im Kuhstall.
Bei Milchkühen ist es gang und gäbe Hormone zu spritzen. (auch bei Biokühen)
Die Homrondosis, die so in die Milch gelangt (es müssen keine Sperrzeiten eingehalten werden. Die Kuh darf sofort nach dem Spritzen gemolken werden) ist so gering, dass sie für unbedenklich gehalten wird, aber mit Sicherheit um weit mehr höher als die Hormondosis in der Mumi.
Ich kann dir keine exakten Daten nennen, aber ich hab da was von 200fach erhöhter Dosis im Hinterkopf.

Ich kenne mich leider auch nicht damit aus, wie die Hormone im Körper verstoffwechselt werden. In welcher Dosis welche Hormone wirken. Keine Ahnung. Vielleicht werde ich eine Kollegin dazu befragen, weils mich auch interessiert.

Ich finde es gut, dass für selbstverständlich hingenommene Dinge in Frage gestellt werden. Allerdings finde ich es nicht gut. Eine Warnung ohne wissenschaftlichen Hintergrund hier rein zu stellen. Das hat wirklich BILD-Charakter.

LG
Kathrin

14

Hallo,

ihr lasst die Milch von gespritzten Kühen in den Tank laufen?
Bei uns wird die grundsätzlich NICHT verwendet. Erst wenn die Kuh mindestens 3 Tage nicht mehr gespritzt worden ist, darf die Milch wieder in den Tank. Und Hormone bekommen die Kühe hier auch nur in Ausnahmefällen.

LG Denise

12

Hallo,

ich kann Dir dazu nur sagen das ich schon seit ca.20 Jahren diese art er verhütung ablehne.
Was meinst Du warum so viele Frauen aussehen wie sie aussehen ??- das ist einzig und alleine auf die künstlichen Hormone zurückzuführen...!!
Schmeißt die scheiße weg...!!!
Alles Gute

13

<<Was meinst Du warum so viele Frauen aussehen wie sie aussehen ??- das ist einzig und alleine auf die künstlichen Hormone zurückzuführen...!! >>

Erklär mal!

15

Ich frage mich sowieso, warum man denn für die Stillzeit nicht auf die Pille verzichten kann und halt mit Kondom verhütet... #augen

16

Ich würd sie gerne wegen meiner Akne nehmen... aber mit Cerazette hab ich schon vor meiner SS chlechte Erfahrungen gemacht... dann lieber Kondom und Pickel...

LG
Carola

Top Diskussionen anzeigen