Wie habt ihr gemerkt, dass es bald los geht....

... Wehen und Blasensprung ausgeschlossen. ;-)

Was ich meine, habt Ihr Euch irgendwie anders gefühlt? Komische Sachen gemacht? Irgendwelche Körperlichen Symptome gehabt?

Oder was auch immer. Bin auf Eure Erfahrungen gespannt... #freu

#danke

Liebe Grüße
Arwen & #baby ET-17

1



Nein! Nur Blasensprung - ich war so fest davon überzeugt, dass das Kind erst zwei Wochen später kommt.

LG Elanor

2

Hi !

bei mir war es die ruhe vor dem sturm also denn ganzen tag nix und nachts ist er gekommen !!!

alles lieb im vorraus für die geburt !!!

mfg nilli

3

Hey,

ich hatte schon Tage vorher so eine innere Unruhe, habe plötzlich intensiv an die Geburt gedacht. Am Geburtstag hatte ich dann morgens Durchfall. Aber ich habe es nicht gepeilt, dass es losgeht, bevor ich Wehen hatte. Da die jedoch von Anfang an alle zwei Minuten kamen, konnte ich das dann nicht mehr NICHT peilen ... #schwitz

Viele Grüße,
Nele mit Anton, *3.8.

4

Hallo !

Also ich hatte ein Tag vorherson Gefühl.Ich war unruhig, mir war so komisch im Magen und ich hate nicht mehr son Apptiet wie sonst. Nachts um 3.30 Uhr ging es dann mit Wehen los#freu

Ich wünsch dir ne supper schöne Geburt. Du brauchst wirklich keine Angst davor haben#liebdrueck

LG Nadine mit Jayson Tom 28.08.2007

5

ich hatte 2 bis 3 tage vorher immer häufiger stechende schmerzen so das ich stehen bleiben musste
bei mir wars auch irgendwie so das die schwangerschaft mit den sympt.geendet hat wie sie angefangen hat
nehr pipi machen übelkeit u.s.w#kratz

6

#danke für Eure lieben Antworten!!!

Ich bin so aufgeregt und freue mich auf meine Kleine!!! #herzlich

LG Arwen ET -16

7

Hallo Arwen,

ich habe an einem Freitag Morgen immer schon mal so komische Schmierblutungen gehabt aber noch keine Wehen oder so. Am
Freitag Nacht gingen dann die Wehen los, gleich im Abstand von 15 bis 20 Minuten aber sie dauerten noch nicht sehr lang. Das waren überhaupt meine ersten Wehen. Bis dahin war auf dem CTG NIE irgendwas zu sehen gewesen. Samstag Nach wurden die Wehen dann richtig heftig und wir sind ins Khs. Am Sonntag Morgen kurz vor 4 Uhr war die Kleine da.

Da war also kaum irgendwas mit körperlichen Symptomen oder Vorzeichen. Es ging recht plötzlich los und war auch recht schnell vorüber. Ich hatte da Glück.

Viele Grüße
sooza

8

Bei mir war es so, dass ich morgens auf Toilette war und etwas Blut am Papier hatte.

Ich wusste also, dass es jederzeit losgehen kann. Meine Mama ist damals sofort ins KH getuckert, als es bei ihr so war.

Im Laufe des Tages wurden dann die Wehen, die ich sowieso immer mal hatte immer stärker und nach dem Abendbrot sind wir ins KH gefahren.

Bei unserer ersten Tochter wurde eingeleitet, da war klar wann's losgeht.

LG Gitta

9

Bis zum abgehen des Schleimpropfes garnichts, auch kein Blasensprung, nur Wehen die ich noch erträglich fand.
Mir ging es super, war den Tag noch shoppen für Yannick, sind dann noch essen gewesen und allem, war baden, wie immer.

Bis 2 Uhr morgens der Schleimpropf abging, dann sind wir ins Krankenhaus, ca bzw maximal 2 Minuten bevor Yannick kam ist die Blase gesprungen.

10

Woran ich merkte, dass es soweit war?

Ich hatte in der Nacht auf Montag richtiges Ziehen im Unterleib. Mir war richtig unwohl. Baden, Hebamme vom KH gab mir den Tip, hat nicht gebracht :-(

Kurz gesagt, ich habe daheim nicht mehr wohl gefühlt. Wollte einfach ins KH.

Moment, mir fällt gerade ein, dass ich in den letzten Tagen hundemüde und schlecht drauf war. Die gleichen Symptome wie bei beginn der SS.

LG und eine schöne Geburt
wünscht
Melanie

Top Diskussionen anzeigen