Gebärmutter bildet sich nach KS nicht richtig zurück

Hallo,

mein Problem steht ja schon oben... Stillen, auf den Bauch legen, massieren, etc. bringt alles nix...

Meine Hebamme meinte, das passiert öfters nach einem Kaiserschnitt, man müsste dann halt etwas nehmen, was Nachwehen auslöst - hat jemand Erfahrung damit?

LG, Jule

1

Hi,
ich kenne nur die "sanfte" Nachhilfe, Massage mit einem speziellen Öl (Ut-Öl, hieß das glaube ich). Dieses Öl hat bei mir Nachwehen ausgelöst, und das Problem hatte sich erledigt.

Wenn das noch nicht probiert wurde, wäre das vielleicht noch einen Versuch wert vor den Medikamenten (da kann dir dann wohl der Frauenarzt weiterhelfen).

Viele Grüße
Miau2

2

Hi,

ich musste den komischen Rückbildungstee von der Stadelmann trinken. Schmeckt nicht besonders, aber der löst Nachwehen aus. Kann deine Hebamme auch der KK in Rechnung stellen.

LG & Alles Gute !!
Jule

3

Hi,

ja, hatte ich dieses Mal auch - ich hab erst Himbeerblättertee getrunken, aber der half nur etwas, nicht genug.
Beim Stillen merkte ich zwar ein ziehen, aber auch nicht ausreichend... also wurden mir Mutterkorn-Tropfen verschrieben. Diese lösen Nachwehen aus, ich hatte schon von wilden Schmerzen gehört - und merkte überhaupt nix!

Alles Gute!
Chris

PS: wenn Du es erst mit Himbeerblättertee versuchen willst, ich hab noch ne angefangene Packung hier...

4

#danke für Eure Tipps - heute kommt meine Hebamme nochmal, da sehen wir dann weiter...

Himbeerblättertee hab ich auch noch ne ganze Packung, also probier ich das gleich mal aus...

LG, Jule und #baby Frederik, heute 13 Tage alt #huepf

Top Diskussionen anzeigen