viele Fragen zum Kaiserschnitt

Am 24.09. wird unsere Maus per Kaiserschnitt geholt, weil ich ein verengtes Becken habe.

Was habt ihr schon für Erfahrungen gemacht mit einem KS?
Tut die Betäubung weh?
Was merkt man bei der OP?
Hört man komische Sachen?
Wie lange hält die Betäubung an?
Bekommt man immer einen Kateter?
Ab wann kann man aufstehen?
Kann ich mich gleich um mein Baby kümmern?
Wie lange hat man Schmerzen?
Darf man Schmerzmittel nehmen?
Nach wieviel Tagen durftet ihr nach Hause?
Wann darf man duschen? Schon im KH?
Was zieht man am besten an, wegen der Narbe?

Dafr/Kann man denn die Babyschale tragen oder den Kiwa ins oder aus dem Auto heben?

Müssen Fäden gezogen werden?

Oh so ein paar Fragen habe ich ja zusammen bekommen....
Schonmal vielen Dank im voraus für Eure Mühe mir zu antworten!

LG, Melanie (38+1 / KS-6)

1

Hatte auch nen KS. Aber vorher 11 Stunden eingeleitete Wehen. Sei froh das du dir das ersparst.
Mein Becken ist auch viel zu eng leider.

Die Betäubung tut gar nicht weh. Ist nur ein leichter Piecks...echt nicht schlimm...ich fands sogar lustig als das gefühl in den Beinen weg war.
Du merkst eigentlich nur wenn sie das Baby raus holen...das drückt mal bissi. Aber auch nicht schlimm. Kann aber sein das dir bissi flau im Magen wird...einfach dann sagen, dann bekommst du was das hilft.
Komische Sachen hört man gar nicht...keine Sorge.
Ein Katheter ist eigentlich Wichtig weil man 24 Stunden nicht aufstehen soll, und ausserdem sehen die dann ob sie zufällig deine Blase erwischt haben bei der OP (kommt ganz ganz selten vor). Glaubs mir...wirst sogar froh sein das du ihn hast.
Uns wurde gesagt wir sollen 24 Stunden liegen bleiben damit die Wirkung von dem Mittel ganz weg ist. Steht man zu früh auf kanns sein das man starke Kopfschmerzen bekommt.
Also ich hab mich gleich um meinen Kleinen gekümmert. Zwar nicht Windeln wechseln oder so, aber er hat bei mir geschlafen, hab ihn gefüttert/angelegt, gekuschelt,...
Was die Schmerzen angeht ist von Frau zu Frau verschieden. Aber es wird von Tag zu Tag besser. Hab schon schlimmeres erlebt.
Schmerzmittel bekommst du so oder so. Aber wenn du Schmerzen hast einfach sagen, dann bekommst du noch was. Leiden ist da echt nicht gut.
Nach 5 Tagen durfte ich nach Hause.
Am 4 Tag waren bei mir die Klammern draussen und ich durfte Duschen gehen.
Einfach lockere Kleidung anziehen. Dann merkst dus nicht. Und ev. Unterhosen die bissi weiter über den Bauch gehen.
Du sollst nix über 5 kg heben...also Babyschale mit Baby drinn ist Tabu, und die meisten Kinderwägen auch. Halt dich da ran, du kannst dir sonst böse weh tun. Ich hab zu früh schwer gehoben und hab seit dem ein brennen in den Bauchmuskeln, das ist nicht schön.
Wenn du genäht wirst kanns sein das du selbstauflösende Fäden bekommst...die müssen nicht gezogen werden. Andere Fäden müssen gezogen werden, spürt man aber kaum...nur ein leichtes Ziepen. Ich wurde ja geklammert...da zieht man nur die Klammern...tut auch nicht weh.

Ich wünsch dir alles gute.

lg Steffi * Kilian

2

Was habt ihr schon für Erfahrungen gemacht mit einem KS?

Tut die Betäubung weh? - Nein überhaupt nicht

Was merkt man bei der OP? - Du merkst, wenn sie das Kind rausdrücken, dass sie da was machen, aber schmerzen hast du keine. (Wie beim Zahnarzt, da merkst du auch das jemand bohrt, auch wenn du keine Schmerzen hast)

Hört man komische Sachen? - Ich habe gehört: Der will nicht raus!:-) Sonst nichts, bei mir lief Musik im OPs.

Wie lange hält die Betäubung an? - Ca.2h

Bekommt man immer einen Kateter? - Ja

Ab wann kann man aufstehen? - Am selben Abend wurde ich aus dem Bett gescheucht

Kann ich mich gleich um mein Baby kümmern? - Ja, anfangs kannst du es vielleicht noch nicht selber aus dem Bettchen heben, aber ich hatte Rooming-In

Wie lange hat man Schmerzen? - Unterschiedlich
Darf man Schmerzmittel nehmen? - Ja, angfangs hänst du am Tropf, dann bekam ich Panadol

Nach wieviel Tagen durftet ihr nach Hause? - Ich bin 5 Tage geblieben
Wann darf man duschen? Schon im KH? - Ja, dank wasserfestem Pflaster

Was zieht man am besten an, wegen der Narbe? - Was Weites

Dafr/Kann man denn die Babyschale tragen oder den Kiwa ins oder aus dem Auto heben? - Mein Doc sagte: Babyschale plus Baby ok: also so 5Kilo

Müssen Fäden gezogen werden? - Ich wurde geklammert, also nein

Gruss
Nad

3

hm, das ist sicher bei jedem anders. aber mal so aus erfahrung:

Tut die Betäubung weh?


Was merkt man bei der OP?
nicht viel, außer einiges an geruckel

Hört man komische Sachen?
ja, urlaubsberichte, die sie sich untereinander erzählt aben :-)

Wie lange hält die Betäubung an?
hm, ich war früh dran, war abends grad so da. irgendwie hab ich ab da, als sie unseren louis raus hatten, nichts mehr mitbekommen.*mitdenschulternzuck*
vielleicht lag es daran, das ich einen kreislaufkollaps hatte ( ist bei eben doof, wenn ich nichts im magen haben darf, wird mir schwindlig.zumal du ja mit dem kopf leicht tiefer liegst, als mit den beinen und auch seitlich liegst du schräg)

Bekommt man immer einen Kateter?
ja, leider. ich konnte auch nicht gleich aufstehen

Kann ich mich gleich um mein Baby kümmern?
kommt drauf an, wie wehleidig du bist. ich konnte es nicht. ich konnte am 2. tag grade so im rechten winkel stehen, geschweige denn mich um das baby zu kümmern

Wie lange hat man Schmerzen?
bist du wehleidig ? ich hatte mindestens 4 wochen mit mir zu kämpfen, bis ich wieder zur normalität übergehen konnte

Darf man Schmerzmittel nehmen?
ja, bekommst du verschrieben,wenn du willst

Nach wieviel Tagen durftet ihr nach Hause?
nach 5 tagen war ich weg


Wann darf man duschen? Schon im KH?
ich durfte nicht, erst nach ca. 1 woche


Was zieht man am besten an, wegen der Narbe?
was weites, nicht kneifendes

Dafr/Kann man denn die Babyschale tragen oder den Kiwa ins oder aus dem Auto heben?
dürfen ja, aber können ??!!

fäden ziehen...
bei mir ja, war aber nicht schlimm

du packst das schon. kein kind bleibt drin ;-)

alles gute für euch

anja






4

Hallo,

Meine PDA tat nicht weh!

Man merkt bei der OP daß an einem gearbeitet wird aber man spürt keinen Schmerz. Wie beim Zahnarzt eben!

Man hört nichts, außer die Unterhaltungen der Ärzte und den anderen Anwesenden. Vielleicht noch Radio :-)

Wie lange die Betäubung genau anhält kann ich nicht mehr sagen!

Man bekommt soweit ich weiß immer einen Katheder. Schließlich kann man nach der OP nicht gleich aufstehen um auf`s Klo zu gehen. Der Katheder ist aber nicht schlimm!

Ich wurde am Morgen operiert und am Nachmittag durfte ich mit Hilfe der Schwestern aufstehen.

Um Dein Baby kannst Du Dich am ersten Tag nicht gut kümmern. Du kannst es im Bett halten, Du kannst es anlegen. Das war`s auch schon. Jemand muß dabei sein der es Dir reicht oder abnimmt.

Schmerzen hatte ich am OP Tag. Am nächsten Tag war ich ohne Schmerzmittel. Die Schmerzen die ich da hatte waren sehr gut zu ertragen. Meist halt beim Setze, Hinlegen, Aufstehen.

Schmerzmittel bekommst Du. Darfst auch stillen damit!

Ich sollte 8 Tage bleiben aber bin auf eigenen Wunsch am 5. Tag nach der OP nach hause. Hätte auch schon sehr gut am 4. Tag gehen können.

Duschen durfte ich am 3. Tag, glaube ich!

Im KH habe ich die Netzunterhöschen getragen. Die saßen einfach richtig stramm, wegen der Vorlagen. Außerdem waren die auch ziemlich tief. Ansonsten habe ich alles wie immer getragen. Es hat mich nie etwas gestört.

Die Babyschale habe ich getragen aber mit dem Kinderwagen in`s Auto heben habe ich noch gewartet. Weiß jetzt nicht wie lange.Ansonsten habe ich aber alles gemacht wie immer. Nur eben langsamer und mit Pausen. Habe allerdings nicht schwer getragen.

Der Faden wurde am 6. Tag bei meinem Gyn gezogen. An einer Seite aufgeschnitten und an einem Stück rausgezogen. Habe ich als Andenken behalten :-)
War auch nicht schlimm!

Bitte bedenke daß es bei jedem anders laufen kann und es auch jede Frau anders empfindet.
Mein KS war ein WKS und ich empfand ihn nicht als schlimm wie viele andere Mütter die ihre Kinder natürlich zur Welt bringen wollten.

LG Z.


5

Hallo!

Was habt ihr schon für Erfahrungen gemacht mit einem KS?
War leider ein NOT-KS, aber im nachhinein nicht wirklich schlimm (de KS an sich)

Tut die Betäubung weh?
Nein

Was merkt man bei der OP?
Es wird ordentlich an dir rumgeruckelt, aber es tut nix weh, ich habe mich nur manchmal erschreckt wg. dem geruckel, mein Freund meinte: Die haben dich ganz schön hin und her geschleudert.

Hört man komische Sachen?
Ja, die Gespräche sind echt interessant. Bei mir haben sie sich über die Neuaufnahme nach mir unterhalten und dass das bestimmt auch noch ein KS wird.

Wie lange hält die Betäubung an?
Puh, ein paar Stunden, soweit ich micht noch erinnere, hatte eine PDA.

Bekommt man immer einen Kateter?
Ja, es wird immer ein Blasenkatheter gelegt. Ist aber nicht schlimm. Habe nicht gemerkt wie er gelegt worden ist und beim ziehen des Katheters sollte ich einmal tief Luft holen und schwups war das Ding draußen, habe wiederum nochts gemerkt.

Ab wann kann man aufstehen?
Ich musste/durfte am gleichen Abend (ca. 12 Stunden nach der OP) aufstehen, um mich selbst zu waschen. Die Kleine hatte man mir bis dahin auf die Brut gelegt und wir haben beide Schlaf nachgeholt. Das erste Aufstehen war die Hölle, ich dachte ich reiße auseinander, aber mit jedem Mal wurde es besser.

Kann ich mich gleich um mein Baby kümmern?
Ja, wenn man will kann man das auch. Du musst sehen, wie es dir geht. In der ersten acht war meine im Schwesternzimmer, danach 24 Stunden bei mir und ich habe alles alleine gemacht. Auch wenn es mal ein bischen länger gedauert hat. Man kommt halt nicht so flott aus dem Bett wie sonst.

Wie lange hat man Schmerzen?
Die ersten 2 Tage hat man starke schmerzen, aber dann lassen sie immer mehr nach. Scheu dich nicht ein Schmerzmittel zunehmen! Ich glaube, ich hatte so ca. 4 Wochen immer noch Beschwerden, aber meinen Haushalt konnte ich trotzdm erledigen.

Darf man Schmerzmittel nehmen?
Ja

Nach wieviel Tagen durftet ihr nach Hause?
Man wollte mich mind. 5 Tage dabehalte. Ich bin aber am 4. tag auf eigene Verantwortung nach Hause gegangen.

Wann darf man duschen? Schon im KH?
Ich durfe 2 Tage nach dem KS duschen. Da ging es mir Kreislaufmäßig auch so gut, daß ich es ohne Fremdhilfe machen konnte.

Was zieht man am besten an, wegen der Narbe?
Nehm Slips mit (oder kaufe dir nocht welche) die weit sind und über der Bikinizone enden. Der Gummizug vom Slip sollte nicht auf der Narbe liegen, wird äußerst unangenehm. Im Krhs würd ich die schicken Netzhöschen tragen, schließen hoch ab und du machst dir deine nicht kaputt mit dem Wochenfluß. Habe mir auch noch ein paar Netzhöschen mit nach Hause genommen und die ersten Tage Zuhause angehabt.

Dafr/Kann man denn die Babyschale tragen oder den Kiwa ins oder aus dem Auto heben?
Am Anfang solltest du dich zurückhalten. Du darfst soviel heben, wie dein Kind wiegt. Den Kinderwagen konnte ich das erstemal nach knapp 4 oder 5 Wochen alleine und ohne Beschwerden ins Auto heben.

Müssen Fäden gezogen werden?
Bei mir wurde der Faden gezogen. Ich bin unter der Bauchdecke genäht worden. Meine Hebamme hat den Faden am 7. Tag gezogen.

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt. freu dich drauf, auch wenn es ein KS wird. Der erste Schrei ist der absolute Wahnsinn und das wirst du nie vergessen.

Viele liebe Grüße
Kerstin und Rieke 14 Wochen alt

6

Wahnsinn!!!!!!
Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten!!!!!

Ich hoffe, dass bei mir auch alles so super laufen wird.
Und ein paar Op`s habe ich ja auch schon hinter mir....(gebrochener Fuß mit 6 Jahren - 2 Op`s, Brustverkleinerung mit 17 Jahren und Mandeloperation mit 20 Jahren).
Ich hoffe, dass ich mich nicht anstellen werde und den Freitag nach Hause darf.

Liebe Grüße!
Melanie

Top Diskussionen anzeigen