Einleitung und B-Streptokokken..... :-(

Hallo Ihr Lieben!


War gestern wieder im KH zur Kontrolle. Da muss ich ja jetzt alle zwei Tage hin weil ich heute schon bei ET+3 bin aber am Donnerstag soll eingeleitet werden .... macht mich irgendwie schon feritg, wo ich doch immer gehofft hatte, dass alles von selbt irgendwie kommt.

Hab gestern von der Hebi ein Uterus Öl bekommen, das ich mir auf den Bauch schmieren soll. Das duftet herrlich nach Weihnachtsplätzchen aber was bringen tut es seither nicht. War gestern mal zetiweise so, dass ich ein paar Kontraktionen gespürt habe aber eben "nur gespürt" - kein Schimmer von WEHEN (also die weh tun - nix!) und dann noch Eisenkraut zum Schnuppern. Gerherzelt haben wir auch schon (hat die Ärztin gestern im Beisein von meinem Mann gesagt, dass wir es doch damit mal probieren sollen, fand ich schon bissel sehr direkt, aber gut *ggg*), hat bisher auch nichts gebracht und das war wirklich so, dass man sich da schon total unter Druck gesetzt vorkommt. - hab es mir halt anders vorgestellt und das macht mich halt etwas traurig grad :-(

Könnt Ihr mir Eure Erfahrungsberichte schreiben, die Ihr mit einer Einleitung hattet??? Oder wer muss auch das gleiche machen lassen???

Hinzu kommt dass ich auch noch die B-Strptokokken habe was ich vor drei Wochen erfahren hab und das hängt mir auch noch ziemlich im Magen... nachdem die SS recht gut verlaufen ist häuft sich alles irgendwie im Ende #heul

Aber gut, nichts desto trotz wünsche ich Euch einen wunderschönen Sonntag!


Beate

1

hi ich hatte von alleine auch keinerlei wehen..
bei mir wurde dann 10 tage nach dem et eingeleitet. habe morgens im krankenhaus die ersten tabletten bekommen. alle vier studnen welche. tagsüber sind mein freund und ich rumgelaufen, waren essen und so. abends um 22uhr hat meine mutter uns dann noch ne pizza ins krankenhaus gebracht. um 1uhr nachts fingen dann die ersten leichten wehen an. richtig starke wehen hatte ich nur ca. 1 1/2 stunden lang. am 15.7.07 um 5:11uhr kam meine tochter zur welt. ich fands auch nich so toll ne einleitung zu haben,aber es is ja alles schnell gegangen und gut gelaufen!hauptsache das baby ist gesund!
alles gute!anna mit Lina neun wochen alt

2

Hallo!

Das ist doch alles halb so schlimm #liebdrueck

Bei mir wurde 15 Tage vor Termin eingeleitet. Ich hatte vorher keine Wehen. Ein Zäpfchen vor den Muttermund und nach etwa 1 Std. ging es los mit heftigen Wehen. Nach 9 Stunden war der Muttermund komplett offen und meine Maus kam zur Welt (mit Hilfe der Saugglocke, weil sie die Wehen nicht gut verkraften konnte - Herztöne).

War auch Streptokokken positiv. Das ist weiter nicht schlimm: Es wird während der Geburt und zuvor ein Antibiotikum verabreicht.

Alles Gute für die Geburt!
Ulrike mit Marlene (4 Wochen und 1 Tag alt - wahnsinn, wohin geht die Zeit!) #herzlich

Top Diskussionen anzeigen