Saugglocke ... Verformung des Kopfes

Halli-Hallo !

Wenn das Baby mit Hilfe der Saugglocke auf die Welt kommt, wie lange bleibt die "Verformung" des Kopfes ?

Gruß, kiwi1896:-D

1

Hallo kiwi,

ich hatte zwar keine Saugglockengeburt, dafür aber vor 3 Jahren eine Mami mit im Zimmer die eine Saugglockengeburt hatte. Bei ihrem Baby war es so, dass die Verformung nach ca 3 Tagen einigermaßen weg war (was wohl schon recht lang ist), allerdings hatte der Zwerg noch bis zur Entlassung so rote ringförmige Abdrücke am Köpfchen und wohl auch ziemliche Kopfschmerzen.

Als ich das jetzt diesmal im Geburtsvorbereitungskurs mal angesprochen hab ob das immer so ist berichtete eine andere Mami, die auch ne Glockengeburt hatte, dass sich bei ihrer Tochter alles innerhalb eines Tages zurückgebildet hat.

Es scheint also wohl ganz unterschiedlich zu sein.

lg lamia

2

Hallo!

Lukas ist mit der Saugglocke auf die Welt gekommen! Er ist um 22:07 geboren und am nächsten Morgen war der Kopf schon nicht mehr verformt! Es war nur noch rot und er hatte zimliche Kopfschmerzen!

LG annie + Lukas (10.08.2007/Bilder in VK)

3

Hallo,

ich hatte eine Mama mit auf dem Zimmer, dessen Kind auch mit der Saugglocke geholt worden ist.

Bereits am nächsten Tag war der Kopf schon wieder fast "normal".

LG
Martina mit Finn (30.06.05) und Lasse (20.08.07)

4

hallo kiwi,

mein sohn ist per saugglocke auf die welt gekommen, die verformung war minimal, bekam halt eine ordentlichen blauen fleck am kopf und war monatelang sehr sehr unruhig, hat wenig geschlafen und viel geweint. heute weiß ich, dass er vermutlich kopfschmerzen hatte oder sich die schädelknochen etwas verschoben haben.

meines erachtens nicht grad die beste geburtsvariante. bevor wieder saugglocke, dann lieber gleich kaiserschnitt, ganz ehrlich.

lg, doris

5

Hallo!

Ich habe meine Kleine vor 4 Wochen mit Saugglocke entbunden. Sie hatte ca. 4 - 5 Tage eine leichte Beule am Kopf und einen Bluterguss, der nach ca. 1 Woche weg war. Dann hat man davon nichts mehr gesehen.

Sie ist ein sehr braves und ruhiges Kind und schreit fast nie - außer, sie hat RICHTIG Hunger ;-)

Liebe Grüße
Ulrike mit Marlene

6

Hallo,

mein Großer wurde mit Saugglocke geholt und die Verformung war eigentlich am nächsten Tag auch relativ gut zurückgegangen. Außerdem war er ein sehr braves, ruhiges Baby (abgesehen von den Blähungen). Kann nicht sagen, dass er Kopfschmerzen hatte, mir kam er sogar sehr zufrieden vor - wurde mir auch von den Kinderkrankenschwestern bestätigt.
Muss also nicht immer was schlechtes sein - ohne Saugglocke wär bei mir nix mehr weitergegangen.

VLG
Rosina + Max (*23.12.2004) + Zwerg (23.SSW.)

7

Hallo,

meine erste Tochter kam auch mit Saugglocke zur Welt.

Sie hatte keine Verformungen am Kopf, dafür aber eine 6 cm Platzwunde am Hinterkopf, weil die Ärzte das erste Mal abgerutscht sind. Sie hatte dann einen Kopfverband.

Viele Grüße
Andrea mit Ramona 22 M. und Christina 3 M.

8

hallo,

also die antworten wundern mich aber jetzt doch sehr. henri hatte nur ganz kurz und ohne viel gezerre die saugglocke am kopf, aber die beule sieht man immernoch#kratz er ist jetzt 4,5 monate alt. die kiä meinte auch es würde so mit etwa einem jahr verwachsen sein#gruebel gut, der blaue fleck war auch nach zwei tagen weg, aber die verformung ist noch da. so eine kleine beule, etwa 4cm im durchmesser und so gewölbt, dass man es sieht, wenn man es weiß. die glocke war wirklich nur minimal im einsatz und wurde noch nicht mal in seinen geburtsdaten erwähnt...

*lg*

Top Diskussionen anzeigen