Furchtbare Fussnägel nach Entbindung, Rissig... Bitte auch Hebi

Hallo

meine Tochter ist jetzt 4 Monate und die Zehennägel veränderten sich schon während der SS . Ich dachte es würde sich wieder geben aber es wird ehr schlechter.
Ich habe schon einen Termin beim Hautarzt gemacht aber der ist leider erst am 10.9 und ich fahre vorher auch noch in Urlaub und würde gerne ohne Socken schwimmen ;-)

Im Ernst es sieht sehr schlimm aus, sie sind rissig, irgendwie aufgequollen, sehr wellig... und sogar etwas verfärbt ins gelbliche.

Fehlt mir irgendwas an Vitaminen oder kann ich irgendetwas kaufen und auftragen was dabei hilft (habe mal etwas von Scholl gesehen).

Es schmerzt nicht. Ich stille nicht (habe nur 2 Wochen). Ich rauche nicht. Esse eigentlich immer viel Obst und Salat.

Würde mich wirklich über jede Antwort freuen da es echt schlimm aussieht aber kein Arzt Zeit für mich hat...

Gruß Sabrina

1

Hi,

klingt als Erstes für mich nach starkem Calcium-Mangel. Nimmst Du ausreichend Milchprodukte (Milch, Joghurt, Quark, harter Käse...) zu Dir? Eventuell mit Hülsenprodukten und Sprossen ergänzen.

Auch wenn Du nur wenig gestillt hast, Deine Tochter brauchte im letzten Teil der SS Calcium für die Knochen, ich hab allein 1 Liter Milch pro Tag getrunken ;-)

evtl. kann Dir auch Kieselsäure helfen.

soweit auf die Schnelle - kannst Du nicht schon beim Hausarzt eine Blutanalyse machen lassen?

LG,
Chris

2

Hallo

vielleicht sollte ich es wirklich mal untersuchen das Blut. Leider habe ich hier noch keinen Hausarzt dem ich vertraue, da wir noch nciht so lange hier wohnen.

Aber das es am Calcium liegt glaube ich nicht. Ich habe während der SS wie eine Irre Milch getrunken wegen des Sodbrennens und auch jetzt trinke ich sie regelmäßig.

Ausserdem sind meine Fingernägel total in Ordnung. Es ist nur an den Zehennägeln und bei soetwas müßten doch beide betroffen sein oder?

Na ich werde wohl echt mal einen Arzt suchen müßen und mich mal komplett checken lassen , da das auch nicht das einzige ist was mir an mir aufgefallen ist.

Gruß Sabrina

3

Hi,

hm, für eine Blutanalyse ist doch egal wer, oder?

Eventuell ist es ein Pilz, dazu könnte Dir ein Podologe und evtl. sogar eine med. Kosmetikerin weiterhelfen!

Alles Gute!
Chris

4

Nimm mal Kieselerde und/oder Bierhefe ein- gibt es alles als Kapseln oder Tabletten und besorg dir mal einen Termin bei der Fußpflege- die kennen sich auch super mit sowas aus.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen