Welche Geburtsposition hat Euch gut getan???

Hallo,

Ihr seit ja hier in dem Unterforum schon ein wenig weiter als ich. Daher komme ich schonmal hier zu Besuch.

Vielleicht kann mir hier Jemand sagen, welche Geburtspositionen ihr ausprobiert habt, und welche für Euch am angenehmsten war???

Ich möchte am liebsten in die Wanne, weil ich absolut super gerne baden gehe. Allerdings habe ich jetzt schon mehrmals gehört, dass auch diese Wasserratten in der Geburt oft nichts mit Wasser anfangen konnten und schneller aus der Wanne wieder raus waren, als sie rein gekommen sind. Also möchte ich mich natürlich auch nicht drauf versteifen. Soll man ja ohnehin nicht.

Eine Freundin hat am Mittwoch ihr 2. Kind bekommen und fand die Geburt in der Hocke ganz toll und viel leichter, als die 1. Geburt im Kreißbett. Den Geburtshocker wollte ich dann ohnehin mal als Alternative im Kopf behalten.

Habt ihr noch andere gute Erfahrungen gemacht?

Danke schonmal für Eure Antworten! So langsam kreisen mir tausend Fragen im Kopf rum... #freu

Momo + Leandra Sophie (39.SSW, ET-11) #huepf

1

hallo,

ich hätte so gern auf dem gebärhocker entbunden.
am ende kam hannah aber im kreißbett zur welt.
die geburt dauerte ganze 50 min#schwitz u da blieb einfach keine zeit für eine alternative gebärposition#schmoll.
du wirst unter der geburt schon feststellen, was für dich das beste ist.

lg u alles gute kerstin mit nils u hannah

2

Hallo Momo,

ich wollte eigentlich auch in die Wanne. Während der Geburt wäre mir aber nichts ferner gewesen als das. Für mich stand es dann irgendwie gar nicht mehr zur Debatte. Hab dann im Knien auf dem Kreisbett entbunden, sprich der Kopfteil war ganz hoch gestellt so das ich aufrecht gekniet habe. Würde es immer wieder so machen war sehr angenehm für mich.

Viel Glück für die Geburt, du wirst das bestimmt gut meistern.

lg
melanie mit emelie (10,5 Wochen)

3

Ich hatte mich auf nichts vergelegt und habe alles auf mich zukommen lassen,meine Hebamme hat mich auch in die Wanne gesteckt.,aber da wollte ich auch schnell wieder raus,obwohl ich auch das baden liebe.

Ich selber fand den Hocker sehr toll,aber mein Mann nicht,denn er hatte nichts im Rücken und hatte nach zwei Stunden dolle rückenschmerzen.

Ich habe dann meine Tochter im Bett bekommen.

Mal sehen wie es jetzt wird.


Vlg Jenni&#paket#ei18ssw

4

Hi,

also ich hab in der wanne entbunden und es war wunderschön... ich persönlich werde das immer vorziehen.

1. sehr entspannend
2. für's kind nicht so fremd
3. es mußte nicht geschnitten werden
und somit wurde auch nicht genäht

das nicht so schöne war der muskelkater den ich 2 tage danach noch immer heftig spürte.

ich wünsch dir alles gute

lg

5

am besten probiert man alles unter der Geburt an verschiedenen Posen aus, wie es einem im Schmerzzustand der Wehen als angenehm & effektiv erscheint.


Je nach Geburtsverlauf kann auch eine Möglichkeit "abgelehnt" werden,wie z.B. bei Kreislaufproblemen in Geburtswanne...

Am besten wählst Du Klinik,die alles an Geburtsmöglichkeiten zur Wahl haben und du entscheidest nach Gefühl und was dir in der IST-Situation guttut!!!#pro

Ich habe verschiedene Posen gehabt, zum Schluß im Stehen,hängend in Seilen, gepreßt und so Tochter auf Welt gebracht...

6

Hallo,

ich wollte eigentlich auch von vornherein in der Wanne entbinden,...aber Pustekuchen. Ich bin nur zum Entspannen in die Wanne. Irgendwann wollt ich da aber wieder raus...War mir alles zu unbequem, zu warm, zu rutschig usw. Bin dann aufs Bette. Das war auch nichts für mich. Dann wieder runter in die Hocke;-) und dann auf den Gebährhocker...das war dann optimal für mich#freu

Mein Tip: Versteif dich nicht vorher auf irgendwelche Stellungen, einfach ausprobieren, was für dich am Besten ist.

LG und alles Gute für die Geburt
Sandra + Louis (05.06.07)

7

Hallo! Versteif dich nicht zu sehr auf eine Variante. Hätte auch gern ne Wassergeburt gehabt. Bin dann aber die ganzen Wehen über-gute 10 std- nur auf der linken Seite gelegen. Jede andere Bewegung war schrecklich für mich.

LG Dani

Eine schöne Geburt wünsch ich dir
#freu

8

Hallo Momo.
Ich habe Max auf dem Hocker bekommen wollen, aber da waren seine Herztöne nicht gut. Meine Hebamme hat mich aufs Bett verfrachtet und ich habe ihn in Seitenlage geboren.
Und Emil ist im Wasser geboren, obwohl ich Baden überhaupt nicht schön finde #gruebel. Ich habe Neudrodermitis und "meide Wasser" wo es geht (natürlich Dusche ich u.ä.).
Während der Geburt wollte ich dann plötzlich baden. Sowohl meine Hebamme als auch mein Mann waren äußerst erstaunt.
Letzendlich war es wunderschön im Wasser.
Dani mit Max (2 Jahre) und Emil (5 Monate) - beide im Geburtshaus geboren.

9

Also die Eröffnungsphase auf dem Pezziball fand ich schrecklich, weil ich das Geschaukel nicht ertragen habe. Es fühlte sich einfach an als hätte ich einen Basketball verschluckt, der nun ständig gegen meine Rippen drückt. Ich fand es relativ still verharrend im Vierfüßlerstand am Angenehmsten.

Bei der Austreibungsphase habe ich so ziemlich alle Positionen durch, die es gibt. In der Wanne war es mir zu warm und auch zu unbequem. Auf dem Hocker war es ganz Ok, dann habe ich noch gelegen (links und rechts), das war ätzend und im Stehen hatte ich nicht genug Kraft. Entbunden habe ich dann auf dem Hocker mit einem Seil.

Top Diskussionen anzeigen