Mit 37 schwanger im 1.Zyklus

Ich bin 37 und nach unserer 5 jährigen Tochter mit unserem 2.Wunder in der 5.Ssw!Ich mach mir halt so meine Gedanken,ob alles gut gehen wird!Vielleicht findet sich noch jemand der in der gleichen Situation ist und wir uns gegenseitig Mut machen könnten.

1

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!! 😊 Ich bin zwar schon etwas weiter als, aber auch 37. Drücke von Herzen die Daumen, dass alles gutgeht 🤞🏻🤞🏻🤞🏻
LG und hab eine schöne Schwangerschaft
Lealuna (28. SSW)

2

Herzlichen Glückwunsch 🍀🍀❤️ meine Mama hat mich mit 39 Jahren bekommen in einer weit weniger fortschrittlichen Zeiten als jetzt! Und die Schwangerschaft lief gut und ich bin gesund stolze 29.!😋 Also ich glaube so lange man sich fit und gesund hält kann jede Frau eine gute Schwangerschaft austragen/erleben!

3

Hey
Also ich war mit meinem vierten Kind auch 37. Es war zwar anstrengender da die andren beiden noch klein waren aber es funktioniert😉
Meine Freundin ist 44 und bekommt ihr erstes (lebendes) Kind. Sie sagt auch das es anstrengend ist aber man schafft es. LG anja

4

Hallo Küchenbiene,

Ich bin auch mit 37 nochmal schwanger geworden (mit dem dritten Kind). Kurz darauf 38 und nun steht der ET kurz bevor. Ich werde im Juni bereits 39. Ich finde es ist mitunter auch anstrengend, klar, aber oft auch super schön! Was sicher nicht zwingend etwas mit dem Alter zu tun hat!?

5

Herzlichen Glückwunsch, ich bin auch 37 Jahre alt und schwanger 6.SSW. Das ist meine 1. Schwangerschaft. Ich freue mich aber mache mir auch sorgen. Besonders, wenn ich Schmerzen im Unterbauch Bereich habe. Und mein ganzer linker Bein zieht. Den Termin beim FA habe ich nächste Woche am Freitag. Bis dahin muss ich gedulden und ruhe bewahren.

6

Hallo!!
Herzlichen Glückwunsch❤ Ich suche auch nach ein wenig Austausch und freue mich daher total über Dein Posting!
Über die Schwangerschaft mit 37 kann ich Dich beruhigen!
Mein erstes Kind bekam ich mit 34, bei meinem zweiten Kind war ich 36 und aktuell bin 39 und in der 6. SSW.
Die zweite Schwangerschaft fand ich sogar entspannter als die Erste. Ich war viel entspannter, habe mir weniger Sorgen gemacht ubd mich in der Anfangsphase etwas weniger verrückt gemacht, weil ich ja wusste, dass es grundsätzlich klappen kann, wenn auch die Sorgen und Ängste in den ersten 12 Wochen nie ganz auszublenden waren. Die Geburt war fast ein Spaziergang im Vergleich zur Ersten und auch die Zeit mit Neugeborenem und Geschwisterchen habe ich sehr genossen. Das muss natürlich nicht bei jedem so sein, kann es aber!
Ehrlich gesagt mache ich mir auch nun 3 Jahre älter keine Gedanken, dass die Schwangerschaft beschwerlichen sein könnte, allerdings schon Sorgen darüber, dass in diesem Alter die Schwangerschaft bestehen bleibt und das Kind wirklich gesund ist. Diese Sorgen nehmen mit 39 schon deutlich zu, denn wenn man sich die Statistiken ansieht erhält man ja beinahe den Eindruck, dass es fast unmöglich ist mit 39 ein gesundes Kind zu bekommen. Bisher habe ich auch noch keinen FA Termin vereinbart, weil ich es emotional viel schlimmer finde, wenn es schief geht schon etwas Lebendiges im US gesehen zu haben... (ich hatte mit 33, also in der ersten Schwangerschaft, eine Missed Abortion in der 12. SSW bei offensichtlicher Chromosomenfehlverteilung, dann 2 normale Schwangerschaften und vor 4 Monaten nach Schwangerschaft im 1. Übungszyklus einen ganz frühen Abgang in der 5. SSW). Ich bin gespannt, was Du über den weiteren Verlauf berichtest!!
Liebe Grüße!

7

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen