Insidertyps gegen Übelkeit

Hallo Ihr Lieben

Morgen geht es zum US und ich bin aufgeregt, ob noch alles i.O. ist, da ich vor einer Woche wegen Blutungen (ein Hämatom) notfallmässig ins Spital musste. Ich war eine Woche zu Hause am liegen (krankgeschrieben) und nun seit Samstag leide ich unter Übelkeit. Sie kommt morgens, ca. eine halbe Stunde nach dem Aufstehen, aber auch einfach tagsüber etc. Anfangs hatte ich es auch gaaaanz minim, ein paar Minuten udn weg war die Übelkeit aber eben seit dem Wochenende - echt schlimm. Erbrechen tue ich nicht.
Von ätherischen Ölen, oder Lebensmittel mit deren versuche ich mich fernzuhalten, da diese den Uterus anregen können (Ingwer etc.) und die Bänder, welche den Perikardpunkt (Akupunkturpunkt) stimulieren nützen dieses Mal auch nicht :-(. Selbstverständlich werde ich morgen (in der Hoffnugn alles ist in Ordnung) auch noch fragen, aber gerne wollte ich noch ein paar Insidertipps von euch :-).

Essen lindert es manchmal, manchmal macht es aber auch schlimmer. Auch habe ich ja schon genügend Übergewicht und möchte nicht unbedingt auch essen, wenn ich nicht mal Hunger habe........aber das noch 6 Wochen so aushalten, ich bin da ein Mimösli, die Krämpfe fand ich weniger schlimm, da ich mir diese gewohnt bin (extreme Mensschmerzen seit Beginn), ausser natürlich die Sorgen die damit verbunden waren, aber Übelkeit und Schwindel sind für mich so ziemlich die schlimmsten Symptome im Leben (eine Mimose wohl :-)).

Herzlichen Dank, Angela

1

Cariban.
Abends bzw nachts 2 und morgens 1
.dauert ein paar Tage bis sie wirken
.mir ist endlich nur noch flau im Magen

2

Nehme ich auch und mir reicht sogar eine abends vorm schlafen

3

Mir half immer kaltes Malzbier und Kaugummikauen (Pfefferminz) ganz gut. Lg 💁🏻‍♀️

4

Kiwis

5

Vielen Dank Euch Allen. Seit der 11. Woche leide ich nicht mehr unter Übelkeit und bin sehr erleichtert darüber :-).

Top Diskussionen anzeigen