Vorstellungsrunde

Hallo, ich bin frisch 37 Jahre. Am 18.12 habe ich unverhofft positiv getestet da ich meine Tage nicht bekommen habe. Es hat mich sowohl erschreckt als auch gefreut. Am 29.12. Habe ich dann Blutungen bekommen und am 30ten hatte ich einen MA. Mein Gefühlswelt war komplett aus dem Gleichgewicht.

Nun habe ich am Freitag (Mein Geb. 😁) wieder positiv getestet. Da ich noch ganz frisch schwanger bin (ES vermutlich zwischen 11.1.bis 12.1.), bin ich erstmal vorsichtig optimistisch und hoffe das alles gut verläuft und meine Ärztin uns ab 6+ mitteilen kann das alles gut ist.

Mein Sohn ist bereits 16 Jahre und eigentlich habe ich eine Schwangerschaft ab 30+ immer ausgeschlossen....🙈 man wird im Leben ständig eines Besseren belehrt 😂.

1

Hallo,
Ich bin seit November 35. Hatte auch bereits einen MA, allerdings schon vor 1,5 Jahren! Wir haben keine Kinder... Nun habe ich am Samstag positiv getestet und hoffe sehr, dass diesmal alles gut geht! ES war vermutlich am 10/11.1!
Ich drücke uns beiden fest die Daumen!

Liebe Grüße und alles Gute 🍀

2

Oh wie spannend dann können wir ja zusammen darauf hoffen, dass Ei und Samen diesmal funktionieren und ein kleines Wunder entsteht.

In welcher Woche hattest du den MA? Ich war vermutlich in der 7ten Woche. Also noch sehr früh.
Warum habt ihr 1,5 Jahre gewartet?

3

Ja das können wir! 👍
Bei mir wurde es in der 9. Woche festgestellt, Entwicklung hatte aber vermutlich auch schon vorher gestoppt!
Das Ganze war für mich leider ein riiieeesen Problem! Ich wollte mit aller Macht eine AS verhindert, nach 10 Woche, Cytotec und noch so manch anderem, das ich probiert habe, musste ich dann aber doch zur AS bzw. war psychisch so am Hund, dass ich aufgegeben habe! Wie auch immer: jeder ist da anders! Ich leider so...auch wenn mir natürlich klar ist und immer klar war, dass andere viel mehr zu verkraften haben! Ich wollte einfach erst wieder starten, wenn ich es auf schaffen kann, wenn es nicht klappt! Klar sind dadurch ein paar Monate dahin, aber so es ist es nunmal im Leben!
Ich hatte einer hervorragende Psychologin und denke, dass ich nun in der Lage bin, jeden Ausgang zu akzeptieren 😊! Nichtsdestotrotz hoffe ich natürlich, dass diesmal klappt!!
Einen schönen Abend dir!!

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, schönen guten Abend,

eine schöne Idee! Schließe mich euch gerne an.
Ich bin 35 Jahre, werde im Juli 2020 36 Jahre.
Diese Woche bin ich in der 11 SSW, heute 10+1. Es ist meine erste Schwangerschaft, unser erstes Kind und ein Wunschkind.
Es hat einige Zeit gedauert, bis ich einen (bzw hatte ich 6 Stück verbraucht, um es zu realisieren) positiven SST in der Hand hielt.

Ich war bereits 2x mal beim Arzt und alles ist gut. Fühle mich müde aber ansonsten genieße ich die Zeit.

Drücke euch die Daumen und wünsche uns eine schöne Kugelzeit 🥰.

Herzliche Grüße

7

Ich wünsche dir eine ruhige Kugelzeit mit deinem ersten Kind. 😊

6

Hallo.

Ich bin 35 Jahre alt ,werde im Juli 36 Jahre. habe schon 3 Kinder ( 11,9,6) und dieses mal war es nicht geplant. Eigentlich war mein Plan ,mich sterilisieren zu lassen,aber da wollte wohl noch jemand zu uns. Abtreiben war keine Option für uns.
Jetzt bin ich in der 15 ssw (14+4)
Et haben wir am 23.7.
Geburtstag meiner Schwiegermutter. Hoffentlich kommt Krümel vorher 😂

8

Na das ist mal Schicksal. Eine ruhige Schwangerschaft wünsche ich dir. Und dass das Kind ein Tag eher oder später kommt.

9

Hallo,

ich bin im November 36 geworden und nun in der 7 SSW.
2002 hatte ich einmal eine Fehlgeburt. Da es eine ungeplante SS war sollte es vielleicht einfach so sein.
Ich habe kaum beschwerden. Das macht mir schon etwas Angst. Am Freitag darf ich zum Arzt und hoffe, der Termin kann mich etwas beruhigen.
Bei uns hat es schon im 4 Zyklus geklappt.

Ein Austausch fänd ich super!

10

Vielleicht habt ihr Lust mir per PN eure Nummern zu schicken - dann könnte ich eine whats app Gruppe eröffnen ;-)

11

Hallo zusammen,
ich reihe mich hier gern ein.
Ich bin 38 und das erste Mal in der 6. Woche schwanger, alles super spannend und aufregend.
Geklappt hat es wider Erwarten im ersten ÜZyklus und ich bin immer noch super perplex und natürlich total unsicher.
Nächste Woche Dienstag gehts das erste Mal zum ARzt
Euch Allen alles GUTE!!

12

Hallöchen, ich würde mich euch gern anschließen, wenn ich auch bereits schon knapp 39. :-p Gestern hatte ich Halbzeit. Ich bin ansich beschwerdefrei und werde im Juni 2020 (so alle Umstände wollen) einen kleinen Bub in die Welt setzen. Eine Tochter habe ich bereits. Bin schon gespannt, wie es dann mit zwei kleinen Rackern wird. #verliebt ;-)

Vorgeschichte mit FG und so habe ich ebenfalls. Das ist nix, was man im Leben für irgendwas brauchen könnte. Ich gönne es jeder Frau, der sowas erspart bleibt. :-)

Falls sich eine Whatsapp-Gruppe bildet, würde ich mich gern ein wenig zum Austauschen ranhängen.

LG #herzlich #winke

15

Hallo!
Dann möchte ich mich auch mal kurz vorstellen.
Ich bin 42 J. jung und bin in der 17. SSW mit unserem 4. Jungen. 😍 ET ist Mitte Juli.
Die ersten Monate hatte ich leider wieder mit starker Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen, aber das ist nun vorbei.
Jetzt beginnt die schöne Zeit! 😊
Ich wünsche euch allen eine schöne Kugelzeit und freue mich auf einen Austausch mit euch (gibt es schon eine Whats App Gruppe?)!

13

Auch von mir ein Hallo 👋🏻

Ich bin Nadja, frische 37 und jetzt in der 9+5ssw. Zwei Jungs im Haus von 12 und 4. Ungeplant und überraschend, zu einem Zeitpunkt wo es so gar nicht passt 😅. Aber dafür entschieden und jetzt schauen, wie wir das ganze Chaos wuppen.
Hab meinen Termin beim Doc erst am 10.2. und bin sehr gespannt.

Beste Grüße an alle 🍀

14

Mir ging es wie dir mit 27 war meine Kinderplanung nach 3 Töchtern abgeschlossen. Ich trennte mich mit fast 34 von meinem Mann. Es kam recht schnell ein neuer Mann in mein Leben. Er hatte 2 Kinder. Ich hätte kein gemeinsames Kind gebraucht. Er konnte sich das vorstellen so ein kleines Zwergchen das durch die Wohnung wusselt.

Ich habe etwas gebraucht. Dachte mein Alter und meine Schilddrüsenhormone würden dem im Weg stehen. Als wir es versucht haben dachte ich mir noch naja zu Weihnachten kann man mal zum Arzt gehen falls es nicht klappt. Hatte beim ersten 1 1/2 Jahre auf die Schwangerschaft warten müssen.

Es klappte sofort 9 Tage vor Weihnachten kam unsere gemeinsame Tochter auf die Welt ich bin 35 gewesen und ich würde sie niemals mehr missen wollen meine älteste Tochter ist 12

16

Hallo 👋

Ich bin ganz neu hier. 39, nach zwei Fehlgeburten schwanger bei 7+1.

Hatte vor 2 Wochen Schmierblutungen bekommen, Ursache konnte nicht festgestellt werden. Heute war Kontrolltermin und das kleine Herzchen hat geschlagen. ❤️ Mein Frauenarzt ist sehr vorsichtig und hat mir heute Blut abgenommen, um meine Progesteronwerte zu testen (soweit ich das richtig verstanden habe).

Habe bislang noch kein Kind und hatte vor dem Termin heute richtig Angst, vor allem weil bei den Fehlgeburten nie ein Herzschlag zu sehen war. Umso mehr freue ich mich.

Liebe Grüße
Tanni

17

Hallo in die Runde!
Ich bin knackige 40 und aktuell 15+3.
Wir haben uns vor nem knappen halben Jahr entschieden, es mal zu versuchen. Ich hab meine Impfungen auffrischen lassen, brrav drei Monate abgewartet und bäng, im 2. Zyklus war ich schwanger. Wahnsinn!
Ich hatte mich die ersten Tests aber verstan und dachte sie wären negativ...ich wartete auf drei Streifen und nicht suf zwei :-D
Die Abbildung auf der 50er Packung Teststreifen (hab mir gleich mehr gekauft, dachte ja, es dauert länger bis es klappt) war auch irreführend o:-)
Bislang hatte ich keinerlei Beschwerden, ausser Kopfweh ab & an und Unterleibsziehen. Dafür die GANZE Zeit durch & immer :-( Gott sei dank kenn ich das von meiner Perio und laut FA alles iO!
Geradw sind wir in der Phase, alles für unseren Kleinen zu besorgen. Er ist kräftig & kerngesund, ich achte sehr auf mich und langsam wird's immer realer, dass wir Eltern werden. Hach

Allen Mädels hier eine gesinde und fröhliche Schwangerschaft :-*

Top Diskussionen anzeigen