Mit 35 nach Ausschabung noch gesunde Kinder?

Hallo ihr!

Das soll jetzt nicht theatralisch klingen aber ich hatte im Dezember ein MA in der 11. SSW mit Ausschabung. Meine erste Schwangerschaft.
Nun kriege ich es nicht mehr aus dem Kopf, dass ich vielleicht nicht mehr schwanger werde oder keine gesunden Kinder bekommen kann. Was ist, wenn ich nun mal die bin, die das große Pech hat?!
Das warten auf meine Periode macht mich auch verrückt, weil ich mich so nicht mal funktionstüchtig fühle. 😣

Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

Vielen Dank für eure Antworten

1

Das klappt bestimmt noch einmal. Fehlgeburten passieren leider sehr oft. Ich hatte selber drei, die erste mit 36. Mit 37 habe ich dann ein gesundes Kind bekommen. Dann folgten zwei weitere Fg. Aktuell bin ich in der 27. ssw und werde dises Jahr 40.
35 ist kein Alter (obwohl ich es selber mit 35 nicht geglaubt habe 😉).

2

Ich hatte im Juni 18 eine Fehlgeburt, im Juli Ausschabung. Dann habe ich drei Monate Auszeit genommen und bin im November wieder schwanger geworden. Mein kleiner Krabbelkäfer liegt grunzend neben mir.
Bleib optimistisch! Das wird!

3

Hier ich, Ausschabung im November 2018 mit 35 und im März 2019 mit 36. Bin heute mit frisch 37 Et+1 und wir warten😅

Die Große ist im März 2017 geboren, da war ich 34.

Das wird schon noch werden.

LG

4

Ich hatte auch in der 11. SSW eine MA mit Ausschabung - vor genau 2 Jahren.

Trotzdem habe ich jetzt eine gesunde Tochter, die 1 Jahr alt ist. (Ich wurde 4 Monate nach der FG wieder schwanger, habe allerdings 2 Zyklen bewusst pausiert.)

Ich finde 35 Jahre wirklich noch ein sehr realistisches Alter und glaube, dass du wieder schwanger wirst!

Alles Gute!

5

Ich denke es ist in deinem Fall noch nicht die Zeit sich darum Gedanken zu machen.Sicher steigt das Fehlgeburtenrisiko mit dem Alter,aber es gibt so viele Frauen die mit 35+ auch nach Fehlgeburten gesunde Kinder bekommen haben.Ich bin eine davon.🙂
Ich habe 5 Kinder.Das Erste bekam ich mit 20,das Letzte mit 42.Dazwischen liegen auch 8 Fehlgeburten,aber das sollte dich nicht abschrecken...da spielten viele Faktoren eine Rolle.Und letzten Endes habe ich meine letzten 3 Kids mit 36,37 und 42 bekommen.😍😊Also Kopf hoch und weiter versuchen!Nicht aufgeben!Das klappt schon noch!

Viel Glück!🍀

6

Hallo,

erst einmal tut mir leid das auch du die Erfahrung machen musstest. Eine Fehlgeburt passiert leider sehr oft und ist keine Seltenheit.

Ich hatte meine letzte Fehlgeburt mit Ende 40. Mit 42 bin ich Mutter eines gesunden Sohnes geworden.

Kopf hoch, du bist noch jung, das klappt noch!!

LG

7

Meine erste Schwangerschaft endete auch in einer Fehlgeburt. Mein Kinderwunsch war sehr stark und ich hatte sofort die gleichen Ängste wie du - über Wochen...

Und ich war damals 21. Deine Ängste sind Ausdruck deiner Verunsicherung durch die Fehlgeburt. Das steht dir zu. Trauerte, lass die Ängste zu, aber steiger dich nicht rein.

Mit 22 und 23 bin ich Mutter von zwei kerngesunden, tollen Kindern geworden. Sie sind heute 14 und fast 13...

8

Ich hatte im Januar 2019 eine Ausschabung nach MA in der 11. SsW... Da war ich 38.
Haben Gewebe untersuchen lassen, das Baby hatte das Turner Syndrom...
Wir haben dann etwas pausiert, zur Verarbeitung und weil wir kein Weihnachtsbaby wollten 🤭
Im Juli hat es dann wieder geklappt und im April 20 sind wir dann endlich zu viert ❤
Ich drücke Dir die Daumen, dass es klappt 😊

9

Ja ... leider habich damit erfahrung

ich war vor einem jahr schwanger und habe es in der 8. woche verloren auch mit ausscharbung :-(
es dauert einfach bis man das erste mal wieder seine Tage bekommt ich mein ich habe damals 6 oder 7 Wochen warten müssen

aber siehe da :-) jetzt bin ich 19+3 und freue mich mega dolle

also kopf hoch
das wird

lg Kerstin

Top Diskussionen anzeigen