Alter

Guten morgen
Wie sehen eure Frauenärzte das mit dem Alter...ich wäre wenn es irgendwann klappt 38/39 Jahre.
Sind die eher gelassen oder doch besorgt?

1

Guten Morgen, mein FA sieht es ganz und gar nicht gelassen.
Er drängte zur Beratung in einer Kinderwunschklinik.
Ich habe Termin ausgemacht und wurde dann 3x hintereinander schwanger in 5Monaten.
Nun bleibe ich in der Klinik, denn dort sind die Spezialisten.
Trotzdem kann ich zu jeder Zeit zum FA.

Der Dr in der Klinik ist auch trotz des Alters verständnisvoll und macht Mut und findet immer die richtigen Worte für mich.

2

Meine FÄ ist da eher gelassen. Bin dieses Jahr 36 geworden und hab tatsächlich gehört "Sie sind ja noch jung" 🤔 Gut alt fühle ich mich jetzt auch nicht, aber ein junges Mädchen ist man halt auch nicht mehr 🤷‍♀️ Aber ich denke nicht, dass man zu alt ist für ein Baby. Für mich persönlich ist es eher so, dass ich mich jetzt auch der Aufgabe gewachsen fühle.

3

Bezüglich Alter ist meine völlig entspannt.

4

Meine hatte mir mit 38 geraten das Thema ganz schnell anzugehen, da die Uhr tickt... Bin erst mit 40 durch IVF schwanger geworden

5

Wir haben durch eine Verhütungs Panne gemerkt das wir gerne noch ein Kind hätte..Möchten jetzt jedoch noch ein wenig warten bis das Jüngste Kind nächstes Jahr in den Kindergarten kommt und wir Finanziell einen Puffer haben..Werde jedoch nächstes Jahr 39 und hab echt etwas Angst.

6

Meine Gyn. hat selbst noch mit 42 ein Baby bekommen und ist entspannt, was das angeht. Ich würde mit 26,38&40 jeweils sofort schwanger.Hab keine Angst!Alles Liebe!

weiteren Kommentar laden
8

Das Problem ist, das ab 35 die Chancen rapide sinken schwanger zu werden und auch das Fehlgeburtrisiko extrem ansteigt. Oft dauert es dann einfach länger. Ich bin mit 28 und 34 immer im ersten Zyklus sofort schwanger geworden und hab 2 gesunde Kinder bekommen. Ab 38 war dann der Wunsch noch mal da. Es hat nicht mehr geklappt. Obwohl bei uns alles in Ordnung ist. Inzwischen bin ich 43 und hab 10 künstliche Befruchtungen hinter mir. Davon 2 Fehlgeburten.

Ich würde nicht zu viel Zeit verstreichen lassen wenn es geht.

10

Weißt du, das habe ich auch gedacht und hatte nach ewigem üben und dann zwei FG mit Mitte und Ende 20 schon Schiss ob und wann es noch mal klappt. Ich bin mit 35 im ersten ÜZ schwanger geworden und habe heute den süßesten Jungen 🥰
Meine FA hatte keine Bedenken wegen meines Alters.

9

Hi.
Ich war mit 36 das erste Mal schwanger (im 2. üz). Meine Frauenärzte sahen das auch nicht problematisch. Ich wurde auch erst als risikoschwanger eingestuft als feststand, dass wir Zwillinge bekommen.

Als ich Anfang des Jahres mit nun 38 Jahren gesagt habe wir wünschen uns noch ein weiteres Kind, waren die total begeistert und haben uns animiert.
Jetzt nachdem wir unsere Wünsche noch einmal in den Hintergrund verschoben haben, sind wir gerade im ersten ÜZ.

Mit etwas Glück hat es geklappt ;)

LG Re80

11

Hi,
meine FÄ war sehr gelassen, ich wurde kurz nach der Geburt unsres zweiten Kindes 38. Ich habe brav fast sämtliche Vorsorgeuntersuchungen gemacht, die es damals wegen der altersbedingten Risikoschwangerschaft gab, aber dazu hat sie mich nie gedrängt.

vlg tina

12

Hallo
Mein FA war wegen meinem Alter nicht besorgt. Aber, es kann ganz schnell gehen. Jetzt bin ich 39 und weiß seit kurzem ,dass ich in den Wechseljahren bin. Meine jüngsten sind 3 Jahre alt und „sofort“ entstanden.

LG

13

Meiner ist da sehr entspannt. Er hat zwar den Harmony Test empfohlen, meinte aber auch, dass ich das handhaben soll wie ich es für richtig halte.

Top Diskussionen anzeigen