Schwanger mit 44?

Hallo.
Ist es mit 44 wirklich zu riskant noch ein Kind zu bekommen?

1

Guten Morgen! Ich finde, diese Frage musst du dir selbst beantworten.
Es kommt in meinen Augen auf viele Faktoren an, nicht nur auf das Alter!
Bist du gesund? Bist du fit? Hast du Vorerkrankungen? Fühlst du dich mit 44 dem weiterhin gewachsen?
Ich werde in 2 Wochen 39 und bin aktuell in der 29 SSw. Ich wollte die Familienplanung gerne vor der 40 abgeschlossen haben. Hätte es mit der Schwangerschaft nicht so schnell geklappt, hätte ich es aber noch paar Jahre weiter versucht.
LG
vikidb

2

Hallo,
Was heißt riskant?! Ich glaube, das kommt auf jeden persönlich an.
Meine Mutter ist mit 42 nochmals schwanger geworden. Es war das vierte Kind. Die Ärzte waren schon etwas misstrauisch. Aber meine Mutter war absolut tiefenentspannt. Sie hatte keinerlei Probleme und dir Schwangerschaft ist nicht anders verlaufen als die anderen.
Liebe Grüße

3

Guten Morgen,

riskant ist relativ.

Wenn du gesund bist und sonst auch fit unterwegs, sollte erstmal nichts dagegen sprechen.
Da jeder Schwangerschaft anders verläuft, kann es in jedem Alter „gut“ gehen oder es kann zu Komplikationen kommen.

Ich kenne einige, die in dem Alter noch einmal ungeplant schwanger geworden sind. Die Kinder sind wohl auf.

Meine ganz persönliche Meinung: da ich schon Kinder habe (zwischen 32 und 39 bekommen) würde ich nie bewusst nochmal mit 44 schwanger werden wollen.
Ich stelle tatsächlich fest, dass die Nerven und die Kräfte nicht mehr so sind wie vor 10 Jahren.

VG

4

Hallo,
ein gewisses Risiko bringt jede Schwangerschaft.
Du solltest dich körperlich fit fühlen und bereit sein, schlaflose Nächte in Kauf zu nehmen und mit Ü50 das Kind durch sein Schulleben begleiten zu können.
Ich habe mir auch Gedanken gemacht, aber ich denke solange der Körper mitmacht und die Natur es ermöglicht, warum nicht.
Ich selbst bin fast 44 und bin seit 3 Jahren mit einen neuen Partner zusammen, der noch kinderlos ist. Hätte mich jemand mit 30 gefragt, niemals hätte ich daran geglaubt mit Ü40 noch einmal KiWu zu haben. Kommt immer auf die Situation an. Wir versuchen es auch nochmal ;-)
Lass dich nicht entmutigen, es darf unterschiedliche Meinungen geben :-)
LG und alles Gute

5

Hallöchen!
Ich bin zwar erst 41 Jahre alt , aber aktuell ss in der 33. Woche mit unserem dritten Kind.
Die beiden ersten waren hart erkämpft und zwischen beiden lagen 6 Jahre und vier Fehlgeburten. Jetzt hat sich noch ein Wunder eingeschlichen. Ungeplant, aber jetzt schon heiß geliebt.
Diese SS ist bis auf die Blutungen in der Frühschwangerschaft (die ich aber in jeder SS hatte) die entspannteste!! Mir hat nie jemand Angst gemacht und von höheren Risiken gesprochen. Trotz eines Mitralklappenprolaps , der Fehlgeburten, eines erhöhten Widerstandes in der A. uterina und eines SS Diabetes gelte ich auch nicht als risikoschwanger. Unsre Tochter entwickelt sich prächtig!
Also nicht zu viel Kopf machen 😚

LG Mona

6

Hallo!

Wichtig ist wie es dir geht! Ich kenne 44 Jährige die strotzen vor Lebensfreude, Energie, gute Nerven, etc. Ich kenne 30 jährige die mit einem Kind total überfordert sind. Die Frage würde ich hier nicht stellen sondern wirklich in mich gehen und heraus finden was ich will.

Alles Liebe

7

Hier ich :-)
Nach langen ueben u 3 ivf u ne menge FG haben wir unser mädchen vor 6 monaten bekommen. Alles gewollt. Ssw total entspannt. Schlaflose naechte..so what. Mein sohn kommt auch ab u an wenn er schlecht treaumt. Thats life. Mir gehts es gesundh gut u ich fuehle mich def nicht wie 44 😌
Wenn du oder ihr euch gut fuehlt dann steht dem nix im wege 👍🏻
Lg philo

Top Diskussionen anzeigen