Schwanger mit 44 zu alt?

Hallo zusammen,

Kurz vorweg: Noch bin ich 36:-)
Wir haben bereits 4 Kinder und ich hätte nichts gegen ein 5. Allerdings bin ich Alleinverdienerin. In 8 Jahren hätte ich jedoch so viel angespart, dass ich für 2 Jahre zu Hause bleiben könnte (für Schwangerschaft und Elternzeit) und unsere 7 köpfige Familie gut versorgt wäre.
Nur meine Frage: bin ich mit 44 nicht zu alt? Und ist der Abstand zu den anderen Kindern dann nicht zu groß (später dann 10, 16, 17 und 19 Jahre)?
Wie seht ihr das?

LG
Lebenslicht

2

Hallo,

Ich bin ehrlich, ja mir wäre das zu alt #sorry! Gibt aber genug Frauen hier, die in dem Alter auch noch (gewollt) Kinder bekommen...für mich wäre das nix, irgendwann will ich auch mein Leben wieder leben.

Lg

1

Guten Abend,

Wenn ich in deiner Situation wäre würde ich mir wenig bis gar keine Gedanken darüber machen ob du zu alt bist und wie das mit dem Abstand zu den Geschwistern wäre.

Meine einzige Sorge wäre wohl, dass es nicht mehr klappt.

Wobei ich gut verstehen kann, dass du dir mal eine längere Babypause gönnen möchtest.

Aber wenn es irgendwie geht, würde ich nicht so lange warten.

Viel Glück

3

Hallo Lebenslicht,

Ich finde es muss jeder für sich selber entscheiden was zu alt ist für eine Schwangerschaft. Es gibt Menschen die fühlen sich mit 40 alt und solche die fühlen sich noch jung. Als ich jünger war dachte ich immer mit 40 will ich keine Kinder mehr. Dann ist da aber noch das Leben was nicht immer so spielt wie man möchte. Nun bin ich 42. Und werde auf keinen Fall nein sagen, wenn uns endlich ein Kind geschenkt wird 💞. Wie fühle ich mich mit 42?ja wie soll sich das denn anfühlen? Keine Ahnung😉 war noch nie 42. Ich fühle mich fit und Gesund. Was ich damit sagen möchte, tu was für dich stimmt und wer weiss schon was in 8 Jahren ist. Glück ist nicht planbar🍀. Man muss es nehmen wann es kommt und da festhalten und geniessen💞.

Alles Liebe 🙏☀️

4

Hallo, ich würde nicht warten. Ich habe diesen Fehler gemacht. Ich wollte ein Kind ü 40, ganz bewusst einen Nachzügler. Und nun klappt es seit 4 Jahren nicht mehr. Mein Mann ist krank geworden, nichts dramatisches, aber er muss Medikamente nehmen, die seine Spermien vernichten. Ich habe so oft bereut, dass ich unbedingt warten wollte bis ich 40 bin. Nur 1 Jahr früher wäre alles noch normal möglich gewesen.
Ich will damit nur sagen, dass manchmal Dinge geschehen, auf die man keinen Einfluss hat. Ich bin jetzt 44 und erst jetzt darf mein Mann die Medikamente absetzen und ob es jetzt noch klappt steht in den Sternen.

5

Hallo 👋,
Ich würde auch nicht mehr unbedingt so lange warten.
Ich bin 44 und wir versuchen es seit zwei Jahren, haben bereits 5 erfolglose ICSIs und zwei biochemische Schwangerschaften hinter uns.
Mit zunehmenden Alter wird es leider immer schwieriger schwanger zu werden und vor allem auch zu bleiben.
LG

6

Ja ich finde dich mit 44 zu alt für ein weiteres Kind.

Visilo

7

Immer wieder schön so fundierte und reflektierte Beiträge zu lesen 😊

Ironie off

11

Sie ist leider dafür bekannt so hart und unbegründet zu antworten. LG

weitere Kommentare laden
8

Ja früher hätte ich gedacht: zu alt! Damals als ich selber Ende 20 war. Aber dann wird man Ü40 und merkt, man ist damit nicht steinalt. Zudem spielt das Leben oft sei eigenes Spiel. Wir wollten auch immer ein drittes Kind. Doch leider klappte es nie. Die Jahre vergingen, aber der Wunsch nicht. Er wurde immer größer. Nun bin ich 43 und sehr traurig, weil es immer noch nicht wieder geklappt hat, außer 2 Fehlgeburten. Wenn ich jetzt schwanger werden würde, wäre ich auch 44 bei der Geburt. Wäre ich deswegen eine schlechte Mutter? Keiner von uns weiß, wie lange wir leben werden. Die Mama einer Freundin bekam sie in jungen Jahren. Starb aber sehr früh. Genauso kenne ich alte Mütter, die dann über 90 wurden.

Ich wäre gerne viel jünger noch mal um mir meinen Traum zu verwirklichen. Aber das bin ich nicht mehr und das Leben kein Wunschkonzert. Wenn dein Herz lauter als der Kopf schreit, dann mache es so, wie du denkst!

Aber bedenke, daß es ü40 nicht mehr so einfach klappt meistens. Ich bin mit beiden Kindern mit 28 und 34 sofort schwanger geworden. Jetzt bei Nr. 3 bin ich nach 7 künstlichen Befruchtungen nicht mehr schwanger bzw halte ein drittes Kind im Arm. Vielleicht solltest du daher jetzt über vorzeitige Eizellentnahme nachdenken. Jetzt sind sie noch jung und ab 35 altern sie einfach gravierend schnell.

LG

9

Hallo Lebenslicht,
die eigentliche Frage ist, wie Dir schon einige geschrieben, nicht ob man sich zu alt fühlt, sondern ob am schwanger wird mit 44 und ein Kind bekommt.
Wir haben einen großen Sohn von 13 Jahren und letzte Jahr begonnen nochmal ein Kind zu bekommen.
12 Monate hat es gebraucht und ich hatte eine biochemische Schwangerschaft und Frühabort in der 5.Woche.
Danach bin ich gleich wieder schwanger geworden und war letzten Donnerstag bei FA. Er konnte immer noch keinen Herzschlag sehen. Blutabnahme und Montag zur Kontrolle.
Ich bin sehr verzweifelt und tief traurig und habe große Angst.
Aber das allerschlimmste sind meine Vorwürfe es nicht früher angefangen zu haben und nur aus Geldmangel zu warten, weil mein Mann jahrelang immer nur befristete Verträge hatte.
Überlege gut, wie lange Du wartest.
Ich dachte mit 39, ist alles noch möglich.
Viele Grüße

10

hallo lebenslicht!
wenn der wunsch groß ist und du es finanziell anders hinkriegst würde ich dir raten früher loszulegen 🙂
wenn dein zeitplan feststeht wäre es sicher die bessere wahl jetzt eizellen einzufrieren, dann klappt es warscheinlich gut mit deinem plan 😉

Top Diskussionen anzeigen