schwanger mit 39 ;o)

Hallo Ihr Lieben.....

bisher war ich immer stille Mitleserin und habe die Foren informativ genutzt.

Kurz zu meiner Geschichte...
Ich habe mir im Mai 2018 die Spirale ziehen lassen, da mein Partner und ich uns für ein Kind entschieden haben.... Ich wurde im August auch direkt spontan schwanger... Diese SS endete leider in einem MA in der 8ssw mit AS in der 9ssw. Man hatte nie einen Embryo gesehen. Ende Dezember wurde ich unbemerkt erneut schwanger. Ich hatte allerdings meine Mens ganz normal bekommen (deshalb war die ss ja unbemerkt), 2 Wochen nach der Mens bekam ich SB (was ich sonst nie hatte), deshalb bin ich gleich zur FA, Resultat: SS leicht Positiv, aber im US nichts zu sehen... Das war dann ein Frühabort in der 5ssw.

Daraufhin sind wir zur KiWu Klinik um uns mal untersuchen zu lassen.. Wir haben uns genetisch und immunologisch untersuchen lassen.. ALLES OK!

Und was soll ich sagen.... ich bin im März wieder schwanger geworden... *freu*
Die KiWu Klinik hat mich dann nach einem freudenreichen US bei 6+6 zu meiner FA "entlassen" :-)

Nun mache ich mir natürlich Sorgen *is ja klar*

Hier mal mein Verlauf:

ES+14 ( lt KiWu Kinik 4+0) - 04.04.19
hCG 318 - Progesteron 34,8

ES+22 (KiWu Klinik 5+1) - 12.04.19
hCG ü9000 - Progesteron 29,5
US - Fruchthähle 7mm+Dottersack

ES+34 (KiWu Klinik 6+6) - 24.04.19
hCG 135367 - Progesteron 20,8
US Embryo SSL 9,4mm mit Herzaktivität #verliebt

nun wurde ich zu meiner FA entlassen.. wo ich auch gleich für den nächsten Tag einen Termin bekam...

Bei 7+0 dann wieder US (Embrio wurde auf SSL 9,8mm gemessen, mit Herzaktivität)..

Sie meinte dann das der Progesteronwert abfallend ist und ich Famenita 200mg 3x1 vaginal nehmen soll. Zusätzlich noch eine Tablette ASS 100 pro Tag (das fördert die Durchblutung im Uterus).

Findet Ihr den Progesteronabfall bedenklich? Es ist mir natürlich auch aufgefallen, aber in der KiWu Klinik hat kein Arzt bedenken geäußert..
Ich mache mir natürlich jetzt Sorgen und hoffe nicht das es wieder auf eine FG hinausläuft...

Sorry Mädels das es so ein langer Text geworden ist.. aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben..

1

Glückwunsch erstmal!

Zu den Werten kann ich nichts sagen, die wurden alle bei mir nicht ermittelt und beim US war ich auch nicht so oft... aber ich bin auch 39 und habe Progesteron genommen. Mir wurde gesagt, sobald ein Herzschlag zu sehen ist, ist das Risiko einer Fg schon sehr viel kleiner!

Alles Gute!
LG, Nele
16. SSW

2

Vielen Dank.... ich sollte wohl etwas entspannter bleiben ....
Dir auch herzlichen Glückwunsch 🥰

3

Hallo :) ich bin auch recht frisch schwanger mit Hilfe einer Kiwu (iui) ach ja und auch 39. es ist alles so aufregend und ich mache mir auch die ganze Zeit sorgen ich denke das ist normal :) ich muss bis zur 12.ssw Famenita nehmen. Ich denke zur Vorsorge. Lg

4

Herzlichen Glückwunsch den Schwangeren. :-)

Ich selbst bin 41 und nun im 5. Monat schwanger. Die Schwangerschaft ist spontan eingetreten, zuvor haben wir aber diverse Kinderwunschbehandlungen durchgeführt. In unserer Kiwu-Klinik bekommt man standardmäßig für mindestens 3 Monate Progesteron, wenn man schwanger wird. Ich habe nach Absprache mit der Kiwu-Ärztin und dem behandelnden Gynäkologen auch jetzt Progesteron eingenommen und nehme es noch bis zu 20. Woche. Auch ASS 100 nehme ich (noch bis zur 25. Woche), da wir kein Risiko eingehen wollen. Bisher läuft alles ohne Komplikationen und ich hoffe, es geht so weiter.

Liebe Grüße

5

Euch auch herzlichen Glückwunsch 🥰

Ich war heute bei 9+0 wieder zur Untersuchung, und es war alles zeitgerecht entwickelt und unser kleines Eunder hat sich sogar bewegt ❤️.

Top Diskussionen anzeigen