Schwanger nach FG mit 36

Hallo ihr Lieben,
ich durfte vorgestern positiv testen und wir freuen uns riesig. Wir haben bereits einen Bub und ein Mädel...im Sommer 2018 hatte ich eine FG (natürlich) in ssw11 ...nun habe ich natürlich "panische Züge"...
Eigentlich möchte ich gar nicht vor ssw7 oder ssw8 zum Doc...andererseits gibt es vielleicht etwas was ich unterstützend nehmen kann?! Sollte ich doch vorher zum FA?
Ein paar Tipps oder vielleicht positive Energien helfen vielleicht 😆
LG

1

Hallo.

Es tut mir sehr leid für dich, dass du das erleben musstest. Deine Panik kann ich so auf jeden Fall voll und ganz nachvollziehen.

Aber herzlichen Glückwunsch zur neuen Schwangerschaft. Man sagt ja immer jede Schwangerschaft ist anders, dann passiert normal nie das gleiche zweimal.

Weiß man denn woran es lag? 11ssw ist schon extrem hart, da hat man ja aufm US einen richtigen Minimensch... Wenn man weiß warum, dann kann man dem doch besser entgegen wirken? Deswegen würde ich in deinem Fall früher zum Arzt.

Ich hab zwar keine Erfahrung damit, aber so würde ich es machen.

Ansonsten denk positiv, ich drück dir jedenfalls die Daumen.

Liebe grüße

2

Hallo,
Herzlichen Glückwunsch!
Jede Schwangerschaft ist anders, wurde den nach der Fehlgeburt irgendwie ein Grund festgestellt?
Ansonsten würde mir jetzt nur die Schilddrüse einfallen die eingestellt sein/werden sollte, sofern du eine Unter/Überfunktion hast. Solltest du Schmierblutungen/Zwischenblutungen haben wäre das für mich auch ein Grund früher zum Arzt zu gehen. Ansonsten würde ich abwarten und auf den Bauchbewohner vertrauen.
Viele Grüße

3

Moin #tasse und Glückwunsch #fest

hat denn der Arzt bei der FG gesagt, dass du beim nächsten Mal etwas einnehmen sollst (Progesteron o.ä.)? Schilddrüse ok?

Unter normalen Umständen ist es völlig richtig, nicht vor der 7. SSW zu gehen #pro, da man vorher nichts richtig sieht und nur raten kann ob alles ok ist. Aber falls du Medikamente brauchst würde ich vorher gehen.

LG, Nele
9. SSW

4

Hi, ich bin noch 35 und hatte 2fg letztes Jahr. Bin früh zum Doc, fand aber nur blutabnahme statt. Zum Ultraschall bin ich dann letzte Woche bei 6+2.
Es wird sicher alles gut gehen.
LG 🍀

13

Hey, wurde bei dir der Grund für deine 2 Fehlgeburten festgestellt? Hatte gerade auch eine und nun Angst, dass mir sowas nochmal passiert.

14

Hallo, das tut mir leid.
Nein, haben beide einiges untersuchen lassen, aber es ist alles ok. Gerinnung, Genetisches Material und Schilddrüse sind gesund.
Evtl einfach "pech"
Hoffe das es diesmal gut geht. Alle guten Dinge sind drei....
LG und alles gute

weitere Kommentare laden
5

Herzlichen Glückwunsch ☺

Kann deine Angst gut verstehen. Hatte mit 34 ein MA in der 11 ssw, dann ein gesundes Kind und mit 37 ein Windei...wurde erst in der 8 ssw entdeckt. Aktuell bin ich wieder in der 14 ssw und inzwischen optimistisch.

Es spricht nix dagegen "erst" in der 7 oder 8 ssw zum us zu gehen. Ich glaube unterstützendes (bis auf Folsäure) gibt es auch nicht wirklich.

Wird bestimmt alles gut 😉🍀

6

Danke für eure Antworten 😊
Es lag wohl ein chromosomale Fehler vor...
Ich nehme seither auf raten meiner FÄ Vitamin D... folsäure Präparat sowieso und Magnesium auch extra...
Meine Blutwerte waren immer Top...Schilddrüse war nie ein Thema...ich rufe morgen mal an und frag nach bem Termin für in 3 wochen oder ob ich eher kommen soll...😊

7

Hallo, ich bin auch gerade nach einer natürlichen Fehlgeburt ( bei 7+6 im Dezember 18) wieder schwanger (jetzt 12. Woche) . Mein FA wollte, dass ich mich zeitnah melde, wenn der Test wieder positiv ist, und hat dann in der 5. Woche gleich den HCG-Anstieg kontrolliert. Da dieser prima war, hatte ich den US-Termin auch erst bei 6+4, so dass man schon den Herzschlag sehen konnte.
Ich würde beim FA anrufen und nachfragen.
Deine Ängste kann ich gut nachvollziehen, aber es hilft nur, sich immer wieder selbst Mut zu machen und zu hoffen - und darauf zu vertrauen, dass unser Körper das richtige tut.
Lg, Pusteblume

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

ich würde zum Doc gehen. Bei lag es an einer Gelbkörperschwäche und mir wurde Utrogest verschreiben und schwups die beiden SS verliefen super.

Der Doc weis was er tun muss und ich würde daher nicht warten.

LG Schugge

9

Ich nahm nur „Elevit“
Gratulation - einfach versuchen die Schwangerschaft gelassen zu nehmen - dann kommt es gut. ✊🏼

10

Am 04.04. habe ich Termin ✊✊✊
Habe sowohl mit meiner FÄ als auch mit der Klinik, die meinen Abort begleitet haben gesprochen...Ich zu bereits alles was ich kann...da darf ich auch "so spät" kommen...
Nun heisst es Daumen drücken 🍀🍀🍀

17

Das tut mir leid
Müsste das auch gerade erst durchmachen und bin jetzt wieder schwanger ganz frisch bei Eisprung plus 10 getestet. 😃
Glückwunsch zum positiven Test.

Ich nehme seit Eisprung uterogast und bryophillum.

Top Diskussionen anzeigen