Harmonytest machen oder nicht

Ich bin 39 und mit unserem 3 Wunschkind schwanger. Bin jetzt 8+3 und bei der ersten Untersuchung war alles gut und das ❤️ hat auch schon geschlagen
Jetzt hat aber meine Frauenärztin mich aufgeklärt dass ich mir überlegen soll ob ich den Feinultraschall oder Harmonytest machen will.....
Mädels ich bin total verunsichert. Ich meine klar bin 39 und werde wenn alles gut geklappt hat mit 40 entbinden. Bei den anderen 🤰 war alles gut weil ich jünger war hmm wenn man älter wird.....ist man gleich Risiko
Wer von euch hat es machen oder nicht machen lassen?

Dankeschön schon mal

1

Huhu...ich werde nächsten Monat 38 und bin Anfang 15. SSW.

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden.
In meiner ersten SS war ich 35, in der 2. SS 36 und da haben wir auch keine zusätzlichen Untersuchungen machen lassen und ich habe versucht meinem Arzt und unserem Glück zu vertrauen. 🍀

Er meinte, dass er mir nur aufgrund des Alters auch keine zusätzlichen Untersuchungen empfehlen würde und da bei uns bisher kein Risiko vorlag, haben wir verzichtet. Ich würde da auf meinen Bauch hören. Liebe Grüße

2

Danke dir für deine Worte. Ich hab mich vorhin ein bisschen aufs Ohr gelegt......habe so einen Mist von FG und Behinderung geträumt. Es ist unfassbar wie man verunsichert wird😮😪. Ich habe gerade mit meinem Mann gesprochen und wir werden nix machen. Vielleicht den Ultraschall später sonst nix

3

Hallo habe auch nur den feinultraschall gemacht und werde auch in paar Tagen 38 und meine Maus kommt auch Anfang März

4

Ab welcher Woche kann man den Feinultraschall machen?

8

Ich hatte ihn 19+1

5

Hallo, ich bin gerade in der selben Situation. War heute beim Frauenarzt bei 8+1 SSW und da ich bereits 36 Jahre bin, überlegen wir auch ob der Harmony Test sinnvoll wäre. Bei meinen beiden anderen Kindern war ich 26 und 31 Jahre und da haben wir nix untersuchen lassen. Ich lasse mir jetzt bis zu meinen nächsten Termin in 2 Wochen Zeit mich zu entscheiden.

6

Ich hab mein erstes Kind mit 36 bekommen und jetzt üben wir auf das Zweite. Wenn das kommt, werde ich wohl (mindestens ;-) ) 39 sein.

Wir haben auf die Nackenfaltenmessung, Harmony usw. verzichtet, da wir unser Wunschkind so oder so bekommen hätten. Die Tests mit ihren Wahrscheinlichkeiten hätten mich nur belastet bzw. mit einer relativ sicheren Diagnose wäre die unbeschwertheit der Schwangerschaft weg gewesen - ohne dass sich an unserer Entscheidung irgendetwas geändert hätte.

Den Feinultraschall in der 20. Woche haben wir allerdings machen lassen, weil wir familiär mit Herzfehlbildungen vorbelastet sind und man da -im Fall des Falls- auch Dinge erkennen kann, die evt. noch vor der Geburt behandelt werden können oder man evt. drauf hingewiesen wird, dass man in einer besonders ausgestatteten Kinderklinik entbinden sollte. Wir haben aber ausdrücklich vorher drauf hingewiesen, dass wir einen Verdacht auf DownSyndrom (o.ä.) nicht mitgeteilt bekomen wollen.

Ich weiß - sicherlich eine ungewöhnliche Einstellung, der Feindiagnostiker guckte auch sehr überrascht. Beim (hoffentlich) nächsten Kind werden wir es wieder so machen.

Aber das ist eine ganz persönliche Entscheidung, da gibt es kein Richtig oder Falsch. Ihr werdet auch die passende für euch finden.

7

Genau deswegen will ich den Test nicht machen weil meine Schwangerschaft dann belastend für mich wäre und diese Wahrscheinlichkeiten will ich nicht. Ich will einfach auf das gute hoffen und auf die Ärztin vertrauen. Damals hat sie mich auch untersucht und wenn was bei dem US gewesen wäre was auffälliges hätte sie uns drauf hingewiesen. Dieses Mal werde ich es auch so machen. Es geht mir nicht um das Geld nur eher um die Unsicherheit.....was ist wenn hundert Prozent sicher ist man nie

9

Hallo,
Ich bin 35+ Jahre und in der 16. Woche. Ich mache den Test. Allerdings auch auf den Wunsch von meinem Mann, der den auch bezahlt. Bei meinem Sohn habe ich diesen Wahrscheinlichkeitstest gemacht. Hat mir aber nicht viel gebracht und bei meiner Tochter vor zwei Jahren haben wir die normalen Ultraschalls mitgemacht.
Dir eine schöne Schwangerschaft. LG

10

Vielen Dank für eure Antworten 😉

11

Hi, ich bin 38, gerade bei 13+3 und hab heute morgen NF messen lassen und auch Blut abnehmen für den Praena Test (deckt Trisomien 13, 18 und 21 auf).
Wir haben nicht lange überlegt, ob wir den Test machen. Wenn irgendeine Anomalie vorliegen sollte, möchten wir es lieber vorher wissen, als bei der Geburt damit überrascht zu werden!
Ich kenne eine Familie, die mit einem DownSyndrom bei der Geburt überrascht wurde, und obwohl sie vorher gesagt hatten, dass sie keinen Test brauchen, weil sie es so oder so bekommen würden, waren sie völlig überrumpelt und fertig mit den Nerven.

Man steckt vorher nie drin, aber wenn man es wenigstens frühzeitig weiss, kann man sich ganz anders darauf vorbereiten und informieren. Es gibt ja nicht nur Down Syndrom, sondern einige andere Dinge, die nicht ok sein könnten.

So oder so muss man sich natürlich auch im Klaren darüber sein, wie man mit einem negativen Testergebnis umgehen würde. Nie eine einfache Frage!

Das muss jeder selbst und ganz persönlich für sich entscheiden. Ich komme mit der „Wartezeit“ gut klar und kann meine Schwangerschaft trotzdem bisher genießen :) Natürlich würde mich ein gutes Ergebnis sicher noch beruhigen... bald werde ich es wissen. Ich würde mit monatelanger Ungewissheit schlechter klarkommen als mit der kürzeren Wartezeit bis zum Bluttest.

Und klar... auch ein guter Befund garantiert nie, dass man am Ende ein gesundes Kind im Arm hält!

12

"Ich kenne eine Familie, die mit einem DownSyndrom bei der Geburt überrascht wurde, und obwohl sie vorher gesagt hatten, dass sie keinen Test brauchen, weil sie es so oder so bekommen würden, waren sie völlig überrumpelt und fertig mit den Nerven."

So eine Familie kenne ich auch;-).

Ich glaube, überrumpelt und fertig mit den Nerven ist man nach so einer Diagnose immer. Die ist ja während der Schwangerschaft auch nicht schöner als nach der Geburt. Nach der Geburt hat man immerhin ein süßes Baby im Arm

Ich bin sowas von froh, dass wir erst überrumpelt und fertig mit den Nerven waren, als das Kind auf der Welt war und ich nicht mehr abtreiben konnte, sonst hätte ich für nichts garantieren können.

Jede Schwangere muss das natürlich selbst entscheiden und Menschen sind unterschiedlich. Aber ich glaube, dass das mit dem Vorbereiten oft nicht so einfach ist, wie es klingt.

13

Hey, ich bin 38 und nach 2 FG letztes Jahr nun in der Woche 13 schwanger. Wir haben uns für den Praena Test Option 2 entschieden, seit letzten do. Warten wir auf das Ergebnis, das warten wird von Tag zu Tag nerviger.
Ich glaube im Nachhinein hätte ich den Test nicht mehr gemacht, nur Ultraschall.
Ich hab Angst, dass es mich verunsichert.
Ultraschall war 13+0 prima, alles sah super aus und unauffällig.
Naja jetzt haben wir es gemacht und warten :-/
Weißt du schon, was du machst?

15

Huhu

Ich weiß noch nicht genau was ich mache. Den Feinultraschall mache ich bestimmt und wenn alles okay ist belasse ich es nur bei dem.
Sagst du mir bescheid wie der bei dir rauskamen? Ich drück dir die Daumen

17

Hey, heute sind 8 Tage rum, Stimm ruht der See.. keine Info. Ich finde das ist eine Frechheit.
Man wird zum nervlichen Wrack , ich hätte den Test nicht mehr gemacht.
Es ist wirklich eine sauerei, dass man so lange alleine gelassen wird mit seinen Gedanken, das macht einen wahnsinnig...

weitere Kommentare laden
14

Hallo,
ich bin 35 und mit dem 2. Kind schwanger.

Beim ersten (damals 31 Jahre) habe ich die T21-Wahrscheinlichkeitsberechnung machen lassen.

Ich werde morgen für den Harmony-Test Blut abnehmen lassen.
Wir wollen einfach so schnell wie möglich wissen, ob es von vorneherein Chromosomenstörungen gibt, die das Kind nicht lebensfähig machen.
Klar, es sind nicht alle Eventualitäten ausgeschlossen, aber was ich weiß, das weiß ich- und das früh.
Ein netter Nebeneffekt ist, dass man sich auch das Geschlecht bestimmen lassen kann. Das mache ich mit, damit ich diesen Test nicht nur unter "Störungs-Diagnose" im Hirn abspeichere.

Die Wahrscheinlichkeit für T21 lassen wir dann nicht mit NT+papp + freiem beta-hcg berechnen. Das erübrigt sich ja beim Harmony.

Wünsche dir alles Gute
Lelamari 11+6 #klee

16

Dann drücke ich dir die Daumen für heute. Es wird alles gut
Glg

18

Hallo,

erstmal GW zur SS.

Was ist dieser Harmonytest?

LG Schugge

Top Diskussionen anzeigen