IVF oder ICSI?

Hier bin ich noch mal :)

wie erzählt werde in November einen Zyklus beginnen. bin 43 Jahre alt.

Der Frauenarzt hat ICSI beraten, obwohl ich gelesen habe, dass IVF und ICSI die selben Chancen haben, wenn der Partner keine Fruchtbarkeitsprobleme hat. Mein Partner hat keine.

Irgendwelche Ratschläge dazu? ICSI ist teurer und ich frage mich, ob das Element der natürlichen Selektion in IVF besser sein könnte.

danke sehr!

Tammy

1

Hallo Tammy,

du schreibst, dass dein FA dir dazu geraten hatte.
Ich würde das aber definitiv noch mal genau mit den Ärzten in
der Kiwu-Klinik durchsprechen, in der du dich behandeln lassen möchtest.
-Die kennen sich i.d.R. viel besser aus als dein FA und können dir alle
Vor- und Nachteile aufzeigen.

Zum Thema IVF und ICSI kann ich persönlich nur vermuten, dass dir zur
ICSI geraten wird, da hier die Befruchtungsrate im Durchschnitt höher ist
als bei einer IVF. (Auch wenn das SG völlig i.O. ist.)

Aber wie gesagt, lass dich von den Profis in der Kiwu genau beraten.

Alles Gute für dich! :-)

2

Liebe Tammy,

Ich bin fast 41, frisch schwanger nach meiner ersten ICSI. Das SG war so mäßig bei uns.
Meine Ärztin hat zur ICSI geraten, auch weil sie meinte, dass es sinnvoll sei, alle Kraft in den ersten Versuch zu stecken. Ich hab mit dem schw... teuren Pergoveris stimuliert. Die Kosten für die Sperma-Aufbereitung und Selektion und Injektion waren allein 2500€. Echt happig.
Aber mich hat das Vorgehen überzeugt, zumal über 40 auch beim Mann bei den flotten Spermien vermehrt Nieten dabei sein sollen.
Aber am Ende muss man sowas echt gründlich mit der Klinik besprechen und sie müssen gute Argumente haben, zumal Ihr ja Selbstzahler seid. Für 2500€ Hat man ja schon fast wieder einen halben ivf Versuch finanziert.
Bin gespannt, wofür Du Dich entscheidest und drück Dir die Daumen!
Liebe Grüße Anne

4

Hallo Anne
danke für deine Antwort. Wie schön dass es gleich geklappt hat!
hattest du irgendwelche Nebenwirkungen währen der hormonellen Stimulation?
Mein partner hatte ein sehr gutes SG. Deshalb überlege ich es mir ob IVF sinnvoller sein könnte da der Prozess weniger invasiv ist (die Natur kann eine winzige Rolle spielen :))
LG, Tammy

3

Man geht davon aus dass die Einzellenwand dicker ist, wenn man älter wird und die Spermien somit nicht ganz so gut befruchten können wie bei jüngeren. Gerade in dem Alter wo auch nicht so viele Eizellen zu erwarten sind würde ich lieber eine Icsi machen lassen, anstatt Nicht-Befruchtung zu riskieren.

5

ja genau...das ist ein gutes Argument! danke sehr!!

Top Diskussionen anzeigen