Ich fühl mich irgendwie noch vollkommen unvorbereitet

Hallo,

Bin aktuell mit unserem ersten kleinen Wunder schwanger.

Bin mit 36 jahren in der 26. Woche, sprich das kleine kommt im januar.

Kinderzimmer steht schon, kinderwagen ist da, babykleidung ist da...

Aber wenn ich jetzt in die läden gehe und weihnachtsdeko sehe, dann bakomm ich fast schon panik. Denn kurz nach weihnachten kommt das kleine und ich hab das gefühl wir haben noch nix vorbereitet.

Kennt ihr das gefühl? Wie geht ihr damit um?

Ich wälze ständig irgendwelche erstausstattungslisten und suche schon fast nach sachen die noch fehlen.

1

Mach Dir keinen Stress. Ich hätte die gleichen Bedenken bei meiner Tochter. Mein armer Mann müsste das halbe Internet leer kaufen weil ich immer wieder was gefunden habe, was ich meinte unbedingt zu brauchen. Im Endeffekt haben wir ganz viele Sachen unbenutzt wueder verkaufen müssen. Dein Kind brsucht in den ersten Tagen/Wochen nicht so viel. Pampers , Anziehsachen und die Brust. Mehr war es Bei uns nicht 🤣und denk dran, auch nach der Geburt kann man noch Sachen kaufen, die man evtl. Noch braucht 😉geniesse die letzten Wochen mit Babybauch und mach dir nicht so viel Stress. Alles Gute

2

Hallo,

ich kann mich dem nur anschließen. Dein Baby braucht in den ersten Monaten echt nicht viel! Die Babyindustrie dagegen stellt das logischerweise anders dar, die machen sehr viel Geld mit der Unsicherheit der “Neumamas” ;-). Was uns in den ersten Monaten gerettet hat war eine Federwiege. Die haben wir geliehen bekommen und unser Baby hat sich super darin beruhigt und geschlafen. Kinderwagen, Tragetuch und ein paar Klamotten, mehr braucht’s nicht unbedingt.
Nutze Deine restliche Schwangerschaft vor Allem zum SCHLAFEN. Kleiner Tipp von einer bald 4fach Mama. :-)
Alles Liebe für Euch!

3

Mach dir keinen Stress. Wir leben ja nicht in der Wüste. Was fehlt, kann man dann immer noch schnell kaufen 😉.

4

Huhu mach dir keinen Stress, ich bin ssw 25 und habe noch gar nixxxxx🙈🤪

5

Huhu, kein Stress.
Das einzige, was ich beim nächsten Mal in doppelter Anzahl kaufen würde, sind Bodies, Spucktücher und andere Sachen, die man ständig wechseln muss, weil sie je nach Kind oft vollgespuckt oder mit Windelinhalt besudelt werden.
Die Babysachen sind so mini, dass man Ewigkeiten warten muss, bis man mal genug für eine Wäscheladung zusammenhat. Und wenn Mama die ganze Zeit daheim ist, werden ihre Sachen ja nicht so furchtbar schnell dreckig oder sie muss nicht jeden zweiten Tag was anderes anziehen, sodass du teilweise ewig auf eine volle Wäscheladung warten musst.
Zumal Mama-Sachen meist in die 40er Wäsche und Baby-Sachen in die 60er Wäsche gehören.

Also, deck dich mit Bodies ein, dass du nicht ständig die Waschmaschine laufen hast. Das kostet ja auch Zeit und Energie.

LG Lelamari #winke

6

Aber auch das ist hinterher noch schnell bestellt und geliefert...

Top Diskussionen anzeigen