Ist es euch aufgefallen,

wie ,,verfrischlingt“ dieses Forum in den letzten Tagen geworden ist ? Spielt für euch keine Rolle, ob eine Diskussion von einem Frischling eröffnet wird, schließlich muss ja jeder irgendwann anfangen ? Beteiligt ihr euch weniger, weil euch die Art und Weise mancher Diskussionen zu dumm o.ä. geworden ?
Oder habt ihr etwas gar nichts gemerkt und ich übertreibe ?

Dieses Forum habe ich in den letzten Monaten lieben gelernt. Die Problematik unserer Kinder lässt sich nicht mehr mit einem schwarz-weißem Blickpunkt beantworten und ich finde die Antworten in ihrer Diversität echt bereichernd.

Dennoch - in den letzten Tag vergeht die Lust. Hier trollt es und es wird so offensichtlich oder träume ich doch -

Wie seht ihr es ?

#winke

Also ich schaue mir tatsächlich nicht das Profil einer Te an, ehe ich mich entscheide Fragen zu beantworten, naja keine Ahnung op es trollt , gibt ja unterschiedliche Leute, allerdings ist es schon etwas seltsam, wenn jemand eine Frage stellt die ihn oder sein Kind persönlich nicht betrifft sondern was denkt ihr drüber Frage ist..naja, das hier ist ja auch so eine #kratz

Nimm mal die Frischlinge und ihre Trollthemen raus - mal abgesehen vom Schwangerschaftsforum, wäre dann jedes Forum tot.

Dieses Forum ist dermaßen zugepflastert mit Werbung (die sich nicht nur schlecht laden lässt, sondern auch noch dafür sorgt, dass man unabsichtlich ständig irgendwelche Werbung anklickt, da sich der gesamte Bildschirmaufbau ständig verschiebt) - Ja, man kann schon verstehen, dass die ursprünglichen Forumsnutzer keinen Bock mehr haben.

Ich gucke mir vorher nie das Profil eines TE an. Ich antworte, wenn ich möchte.

Ich bin schon seid mittlerweile 12 Jahren hier. Immer mal wieder unter einem anderen Namen. Das hat verschiedene Gründe. Ziemlich viele! Mal hat mein von alten Usern (wenn einem eine Antwort nicht passt) irgendeinen Stempel drauf, und es werden einem Fetzen ganz alter Diskussionen aufgetischt. Oder man wird nach einer unnötigen Frage, die schon zigmal ähnlich freundlich beantwortet wurde regelrecht zerfetzt (andere threads werden von urbia zensiert, meine „damals“ gar nicht - und das war echt übel),...

Ich weiß, dass das einige so machen. Sich löschen, und kurz drauf wieder kommen. Daher ist auch nicht jeder Frischling ein Frischling. Und ohne neue User, wäre das Forum noch leerer. Es passiert ja nicht mehr wirklich viel.

Ja die große Forumsära scheint vorbei...

Ich bin - immer mit dem gleichen Nick und ohne Zweit- oder Drittaccount - seit über 13 Jahren dabei und seither hat sich vieles geändert.
Spontane und "zu ehrliche" Postings verkneift man sich, es wird ja hart zensiert.
Ich bin auch schon auf Frischlinge/Trolle reingefallen, aber mein Gott, es sind nicht meine Freunde, es ist nur ein Internetforum;-)
Bei offensichtlich provokanten Frischlingspostings antworte ich nicht.
Man ist ja frei darin, wo man sich äußern möchte und wo nicht (mehr).
Und immer nicht vergessen..... schreiben kann man viel, das alles glauben ist die andere Sache ;-) besonders bei Kindererziehung und Partnerschaft.
LG Moni

Ich seh mir von TEs nie das Profil an. Nur bei provokanten Antworten auf meine Antwort sehe ich manchmal nach. Ich schreibe auch weniger und lese mehr. Habe schon oft eine Antwort abgebrochen, weil mir die potentiellen Antworten darauf schon klar waren oder ich der Meinung war, dass meine Antwort der TE nicht wirklich helfen würde bzw. jemand anderes schon ähnlich geantwortet hat. Ich vergebe aber Sterne wenn mir eine Antwort gefällt oder ergänze diese höchstens.
Was mich aber tierisch nervt ist, wenn jemand dir einen Stempel aufdrückt und dabei jemand ganz anderes meint. Hatte schon die Situation, dass ich der TE helfen konnte, jedoch diese andere Person ständig meine Antworten kommentierte und runterspielen wollte. Da reagiere ich aber auch nicht drauf, außer klarzustellen, dass es eine Verwechslung ist, damit andere Leser das wissen, denn solche Leute genießen ihre Anonymität und wollen provozieren, da sollte man nicht ausgiebig antworten, ist nur Zeitverschwendung.

Ich sehe mir das Profil nie an, bevor ich antworte.

In der Regel habe ich einen guten Radar für Trolle. Beo mori19 hat etwas gedauert, bis ich sie erkannte. Aber jetzt: ganz eindeutig Maike aus Regensburg.

VG

meine Tendenz ging eher Richtung fred (oder wie der Nick genau hieß)
was nicht ausschließt, dass es die gleichen sind/waren. ;-)

Fred war auch Maike. Von daher: gut geraten :-)

Ich vermisse besonders Frauke...

Das kommt immer mal wieder vor.

Generell mache ich es so

1. ich habe selbst auch mal angefangen, also hat jeder eine Chance
2. ich muss nicht alles lesen, nicht auf alles antworten
3. ich achte darauf, wie es mir selbst geht und handle eigenverantwortlich!

D.h. zunächst lese ich Beiträge, die mich interessieren. Passt es, lese ich weiter. Passt es nicht (ich zu müde, mit dem Inhalt kann ich nichts anfangen, nicht mein Thema) unterbreche ich und lass es gut sein.

Meine ich, dass ich etwas konstruktives dazu beitragen kann, antworte ich.
Sofern es mir gut geht, ich es für mich gerade ok finde.
Bin ich gerade selbst nicht dazu in der Lage oder habe das Bedürfnis jemanden anzugreifen, dann boxe ich in ein Kissen - und lese den Beitrag in einem ruhigen Moment noch mal durch und entscheide DANN ob ich antworte oder nicht.

Regt mich der Beitrag konstruktiv an, ich habe aber nichts passendes zu sagen, dann lass ich es.


Erkenne ich gewisse trollige Muster wieder, verkneife ich mir auch mal eine Antwort.
Passt es bei mir rein, schreibe ich einige Tage später etwas dazu.
Ist der/die TE bis dahin inaktiv, hat es sich erübrigt.

"Don't feed the troll"
Wenn ich es nicht gleich erkenne. So what. Vielleicht habe ich einer Fremden, stillen Mitleserin geholfen, die gerade ein ähnliches Problem habe. Wenn nicht, auch ok, das weiß ich ja nicht.


Wenn mir gleich etwas bekannt, wiederkehrend, aufmischend vorkommt,
jo mei, dann warte ich halt ab.
Nehme ich die Antworten ernst oder meine eine Ernsthaftigkeit dahinter zu erkennen, antworte ich trotzdem.

Merke ich, dass "Hopfen und Malz" verloren ist oder der Diskussionsablauf nicht zu mir passt, dann klinke ich mir dort ein, wenn mir Beiträge entsprechend interessant vorkommen. Das muss nicht der/die TE sein.

Manchmal hilft es mir einfach meinen ADHS_Impuls zu zähmen und abzuwarten. Dann schreibe ich nicht impulsiv und kann für mich besser einschätzen, in welche Richtung ich antworten will. Falls ich denn dann noch antworten will.

Wenn ich selbst Zeit habe, mir langweilig ist, dann gebe ich auch mal kontra, kann es aber auch wegstecken und verkraften, wenn ich schon vorher weiß, dass es eigentlich ins Leere läuft. :-p



Dass immer wieder welche auftauchen, die innerhalb kürzester Zeit viel aufmischen und sich sooooooo offensichtlich widersprechen. Nun ja, die gibt es hier. Die gibt es im echten Leben auch.
Im echten Leben gehe ich denjenigen aus Selbstschutz aus dem Weg bzw. grüße ohne den Kontakt zu nähren. Ich bin kein Therapeut und nicht zuständig, wenn andere ihre Erkrankungen an mir ausleben wollen. Wenn sie Interesse haben, können sie einen Therapeuten aufsuchen oder mich um Hilfe bitten, Adressen herauszufinden.

Im Forum mache ich es ähnlich. Ich bin kein Therapeut!
Wenn es menschlich/inhaltlich passt, antworte ich, wenn nicht, dann nicht.
Auf meine inneren Alarmglocken achte ich da schon. Im Zweifel hilft eben (mir) warten, Tee trinken und dann später antworten, wenn es mir (noch) sinnvoll erscheint.

Wundert es dich? Mit dieser Lösch- und Maulkorbmethode ist es ja kaum möglich eine gewachsene forumsgemeinde zu bilden...

Verwarnung und Sperre in 1...2...3?

Ich guck garnicht auf Profile....also sehr selten.

Manchmal antworte ich auch erst und lese erst dann (eigentlich immer da ich unvoreingenommen antworten möchte), also wenn ich mal vorher lese und merke "was für ein mist" oder das vom TE garnichts mehr kommt/kam, dann antworte ich garnicht erst.

LG

Hallo,

Frischling ist nicht gleich Troll. Viele melden sich hier an, weil sie eine konkrete Frage haben, natürlich sind sie dann Frischlinge. Vielleicht haben sie vorher mitgelesen, aber noch keine Notwendigkeit gesehen, sich anzumelden oder sie sind wegen ihrer Frage auf URBIA aufmerksam geworden.

Wenn euch ein Beitrag merkwürdig erscheint, meldet uns diesen bitte, dann schauen wir uns das an.

Viele Grüße

Raffael vom URBIA-Team

Top Diskussionen anzeigen