Stilllegung von Diskussionen

Ich empfinde es als ziemliches Armutszeugnis, dass gerade eine Diskussion zum Thema Rechsradikalismus still gelegt wurde, zumal der Tonfall da wirklich gut war.

Für was steht denn dieses Forum?
Familie?
Werte?

Und dann hält man sowas nicht aus????


Und da ich schon am Meckern bin: dieses obsessive Thread-Verschieben nervt echt.
Zumal wenn die Leute in Unterforen landen, in denen eben einfach kein Mensch liest....

Ich habe mich gefragt warum es eigentlich kein Unterforum für Politik gibt.
Ist es so, dass bei Urbia grundsätzlich rein politische Diskussionen nicht vorgesehen sind? Das würde mich auch interessieren.

Das verschieben von Beiträgen, das hier so oft kritisiert wird, muss ich mal verteidigen.
Ich finde es sinnvoll. Dafür gibt es ja die eizelnen Foren. Die Beiträge werden ja dann sogar in zwei Foren angezeigt. Außerdem gibt es ja auch noch den Live Ticker wo jede neue Diskussion angezeigt wird.

Gab es nicht mal so ein Unterforum?
Liebes Urbia-Team, es wird hier immer weichgespülter.
Bald gibt es nur noch Ramzi- oder Schwangerschaftstestfragen...

Das gab es mal, wurde aber abgeschafft, weil es dem Team (bzw. Site Owner - das 'Team' führt ja nur aus, denke ich) bei vielen Themen zu brisant wurde. Entspricht wohl der momentan durchgezogenen Marketingstrategie.

nizanra

weitere 30 Kommentare laden

Hallo giraffe123,

wir haben vor einiger Zeit das Politik-Forum geschlossen, da wir feststellen mussten, dass uns leider die Kapazitäten für eine angemessene Moderation fehlen.

Es tut uns leid, dass wir euch nach wie vor keine Plattform für politische Themen anbieten können.

Zu Thema Verschieben: Wenn alle ihr Beiträge in die passenden Unterforen einstellen würden, müssten wir zum einen weniger verschieben und zum anderen wären diese Foren dann auch belebter.

Zudem würden sich Frischlinge mit der Orientierung deutlich leichter tun.

Viele grüße
Thea vom urbia-Team

"Es tut uns leid, dass wir euch nach wie vor keine Plattform für politische Themen anbieten können."

Und weshalb fragt ihr dann in Familienleben nach unserer Meinung zu (zukünftigen) politischen Entwicklungen, wenn ihr Politik hier nicht haben wollt? Kann jemand von euch diese Frage noch beantworten?

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere 8 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen