Weshalb wird einem TE nicht einmal per PN ein Grund für die Löschung einzelner Posts genannt

Das Team hat mehrfach betont, dass es Löschungen und Editierung u.a. deshalb vornimmt, weil sich ansonsten emotional angeschlagene User, die einen Frage stellen, angegriffen fühlen könten. Ich hatte das Team ausdrücklich darum gebeten, in "meinem" Thread nicht zu löschen, da mich alle Antworten interessieren, auch negative. Es gab weder Schimpfworte noch fühlte ich mich angegriffen, gelöscht und editiert wurde trotz alledem.

Selbst meine Nachfrage, weshalb gelöscht wurde, wurde gelöscht und mir wurde mitgeteilt, dass der Grund der Löschungen generell nicht mitgeteilt würde.

Deshalb also noch einmal meine Frage, weshalb der Grund der Löschungen/Eidtierungen auf Anfrage nicht mitgeteilt wird.

13

Ich finde es sehr interessant zu sehen wie beharrlich und unermüdlich du versuchst hier mehr Transparenz in das Vorgehen des Teams hereinzubringen und eine Logik zu verstehen. Aber ich glaube nicht, dass dir das gelingen wird. Wie schon jemand geschrieben hat, haben das sehr sehr viele user bereits vor dir versucht. Sie haben sich wirklich Gedanken gemacht, lange texte verfasst damit man merkt worum es ihnen geht, haben es freundlich mit dem team versucht aber ja, es war völlig umsonst und sinnlos. Entweder sie wurden gelöscht oder sie haben Urbia mehr oder weniger Urbia freiwillig den Rücken gekehrt. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen und irgendwann nervt es einfach nur noch. Für urbia ist das völlig egal, diese paar "penetranten" user wie du es bist zählen hier nicht, wenn sich jeden Tag 100 neue Hbblerinnen und Schwangerschaftstest-stricheraterinnen hier anmelden. Das sind die die Klicks bringen, das sind die für die hier Werbung geschaltet und somit Geld gemacht wird. Du bist halt nur ein unangenehmer aber völlig bedeutungsloser kleiner Stein im Schuh. Irgendwann werden sie dich loswerden, du willst keine Kinder mehr, die Werbung interessiert dich nicht, also bist du unwichtig. Sorry wenn es hart klingt, aber das ist das was ich in den letzten Monaten hier gelernt habe.

20

"Irgendwann werden sie dich loswerden, du willst keine Kinder mehr, die Werbung interessiert dich nicht, also bist du unwichtig. Sorry wenn es hart klingt, aber das ist das was ich in den letzten Monaten hier gelernt habe".

Ich weiß :-). Und du bist auch nicht hart, nur (wahrscheinlich) realistisch ;-).

1

An diesem Thema haben sich die anderen Altuer doch schon im letzten Jahr abgearbeitet. Du wirst keine Antwort bekommen. Wir wurden von oben herab belehrt, teils mit fast höhnischen Worten. Selbst im privaten Club konnten wir nicht schreiben, was wir wollten, auch da haben sie gelöscht. Plus User rausgeworfen. Ich verabschiede mich nun vom nächsten Nick. Eh schon wurscht.

2

Okay. Nicht, dass mich das jetzt verwundern würde, aber nachfragen kann man immer wieder. Gelöscht wird ja auch immer wieder ... also was soll's.

Ich warte auf die nächste (höhnische) Lotusblattantwort. Und finde es auch witzig, dass dann der nette, empathische Ton, den man den Usern bei jeder Antwort auf jeden noch so blöden Beitrag abverlangt, nicht mehr so ganz wichtig ist. Wie war das mit dem Wasser und dem Wein ?!

3

"Deshalb also noch einmal meine Frage, weshalb der Grund der Löschungen/Eidtierungen auf Anfrage nicht mitgeteilt wird."

Seit wann ist Urbia dir Rechenschaft schuldig?

Wer die Regeln nicht einhält wird editiert oder gelöscht, das sollte doch ein jeder verstehn...

4

Urbia nicht, nur das Team ;-).

"Wer die Regeln nicht einhält wird editiert oder gelöscht, das sollte doch ein jeder verstehn... "

Jawohl, eure totale Unterwürfigkeit ;-).

Dinge zu hinterfragen ist auch nicht jedermanns Sache, es lebt sich für dich wahrscheinlch leichter, wenn du "geführt" wirst und einen klar begrenzten Aufgabenbereich hast.

Ist ja auch okay so, du darfst so sein wie du möchtest und von mir aus auch sagen bzw. schreiben, was du möchtest, ich würde dich da gar nicht einschränken wollen #freu

Dir einen schönen unterhaltsamen Abend

5

Wenn du das System ändern willst, dann darfst du nicht ganz unten nachfragen, da bist du falsch. Das Team führt doch nur Befehle aus, die können nichts ändern.

Da kannst du noch so rütteln und schütteln, da passiert nichts, außer dass wieder gelöscht wird.

weitere Kommentare laden
10

Du hast ja nicht mal ne Chance, zu erfahren, warum dein Account gelöscht wurde, falls er mal gelöscht würde :-).
Mein Account war 14 Jahre alt, als er kommentarlos weg war, ich hatte mir Kritik erlaubt, aber weit, weit, weit harmloser als alles, was du in den letzten Tagen geschrieben hast.
Scheint alles tagesformabhängig zu sein...

11

Ich wurde bisher "nur" einmal gesperrt und da hatte ich sogar eine Begründung bekommen (Schreddern aus Sicht des Teams), wenn ich sie auch erst später im Spamordner meiner Mails gefunden hatte ;-).

Wie bereits mehrfach geschrieben, ich habe nichts gegen Regeln, aber die müssen sinnvoll und nachvollziehbar - gerade auch in ihrer Anwendung sein und das sehe ich hier nicht. Das ist eigentlich mein einziger Kritikpunkt, auch wenn es für manche (für dich glaube ich nicht) möglicherweise aussieht, als würde ich ständig neu am Team rumnölen.

Da dies auch schon zu "freundlich - nachgefragt - Zeiten" völlig abprallte und nicht mal ansatzweise ein Kompromiss gefunden werden wollte, wird der Ton eben zunehmend rauer. Hausrecht hin oder her, Kritik darf trotzdem erstmal zur Kenntnis genommen und nicht ständig mit herablassend vorgeschobener Nettigkeit oder schulmeisterlichem Auftreten abgewürgt werden

21

Mir ging es auch nicht anders.

Mein Account war in etwa so alt wie deins. Kritik? Ja, aber wirklich harmlos.

Und dann habe ich mir erlaubt bei einem wirklich absolut harmlosen Scherz mitzumachen. Und weg war ich.

14 Jahre ohne eine einzige Abmahnung. Viele nette Beiträge und konstruktive Antworten (ich bin sehr selten auf Krawall aus) über so viele Jahren....

Mich wundert auch sehr, dass milchreisbubbi noch da ist.

LG

weitere Kommentare laden
14

Wenn wir einen Beitrag löschen ist das eine Angeleheit zwischen uns und demjenigen, dessen Beitrag wir gelöscht haben. Wir halten nichts davon, irgendjemanden bloßzustellen.

Viele Grüße

Raffael vom urbia-Team

15

Das ist eine an sich sehr ehrbare Einstellung, nur ging es bei meiner Anfrage nicht um allgemeines Bloßstellen, sondern um meinen Thread. Dass ihr die Anfrage nicht öffentlich beantwortet habt, kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen, aber mir per PN mitzuteilen, dass solche Anfragen generell nicht beantwortet werden, finde ich bedenkenswert.

MIR gegenüber hättet ihr weder sophiaswelt noch ichbindu bloßgestellt, wie auch, ich bat euch ja direkt um Nichtlöschung und es war mein Thread. Per PN hätte auch gereicht, da wäre sowieso niemand bloßgestellt worden. Und die Kritik von ichbindu galt MIR, also lasst mich doch bitte zukünftig selbst entscheiden, womit ich umgehen kann oder nicht - ich brauche niemanden, der mich "beschützt". Hebt euch das bitte für andere auf, die euch darum bitten, ich erwarte ja gar nicht, dass hier jeder ein dickes Fell hat.

Wer durchgängig so autoritär handelt, sollte immer auch auf Gegenwind gefasst sein, trotz seiner machtvollen Instrumente, diesen gänzlich unterbinden zu können. Ihr habt das Hausrecht, aber dieses so intransparent zu handhaben wie ihr dies tut, ist nicht in Ordnung.

16

>>>MIR gegenüber hättet ihr weder sophiaswelt noch ichbindu bloßgestellt,<<<

Danke für den Hinweis, ich hatte gar nicht gemerkt, dass mein Beitrag gelöscht wurde.
Der Beitrag was "normal", da war keine Beleidung oder sonst ein Regelverstoß zu lesen, ich fasse es nicht...
Weißt du noch, was ich da geschrieben hatte?

weitere Kommentare laden
24

Mir wird grundsätzlich geschrieben, wenn es etwas von mir gelöscht wurde.

Ich glaube, es geht dich nichts an, wenn Post in deinem Thread bearbeitet werden, diejenigen die das betrifft erfahren das doch, auch würde es irre Arbeit machen dir zu antworten.

Ich fühle mich hier ja auch mal gegängelt und war oft deiner Meinung, aber du stänkerst jetzt doch schon bewusst rum.

25

"aber du stänkerst jetzt doch schon bewusst rum. "

Da hast du Recht, zum Schluss war das so, aber es hatte auch einen Grund. Wir haben uns jetzt mal "intern" etwas verständigt - ein paar Dinge sind für mich klarer geworden, andere nicht. Die "Gegenseite" hat auch meine Argumente gehört, was ich schon mal positiv fand.

Es wird sich trotzdem nicht sehr viel ändern, denke ich, aber die gegenseitige Verständigung war für mich trotzdem interessant und aufschlussreich. Manchmal muss man aber anfangen zu stänkern, wenn anders so gar kein Zugang möglich ist. Schön finde ich es deshalb trotzdem nicht und es ist auch im realen Leben auf keinen Fall das erste Mittel meiner Wahl - eher das Allerletzte oder gar keins.

26

Weil konforme Einheitsbrei-User, die die nötigen Clicks generieren, den Betreibern wichtiger sind, als ein paar unbequeme Individuen die nicht nur stupide konsumieren sondern ihr Gehirn eingeschaltet haben und auch mal wissen wollen, warum die zur Zeit hier "tätigen" Moderatoren......ganz voran Raffael (huuuhuuu) .....nur noch mit dem groben Besen durchgehen.

Da geht es nicht um Antipathi oder Sympathie, es geht nicht um Logik oder Menschlichkeit, oder dass man oftmals zwischen den Zeilen lesen könnte (wenn man denn wollte), und vieles oft auch nur missverständlich. und nicht böse gemeint ist, sondern da sind mies bezahlte Lohnsklaven zu Gange, für die die Betreuung des Forums hier nur unbequeme Stundenarbeit ist die aufhält, und die irgendwelche Inhalte nicht interessieren, solange nicht hinterlegte Richtlinen verletzt werden, die für den eigentlichen Betreiber teuer werden könnten, sofern es ein Nutzer hier darauf anlegt, und ihn wegen irgendetwas haftbar macht, weil Lieschen Müller ein Kommentar quer im Hals stecken geblieben ist.

Von den Admins liest niemand mit...und denkt auch in den meisten Fällen niemand mit wenn der Delete-Button gequält wird, sondern da werden durch irgendwelche Algorithmen vorher definierte Schlagwörter angezeigt, und editiert.....im besten Fall kommt da vorher noch mal eine Abfrage wo dann eine der Arbeitsameisen tatsächlich manuell nochmals ein Knöpfchen drücken muss wenn jemand den blauen Stift benutzt....und das war es.

Darum bekommst Du auch im besten Fall (wenn überhaupt) auch nur eine vordefinierte unpersönliche Mail als Antwort.

Wenn Du wirklich Druck machen willst, dann schreib die Firmen an die hier Anzeigen (Werbung) schalten, und weise die darauf hin, wie seelenlos das hier geworden ist, und wie gleichgültig man hier mittlerweile sehr viele Mitglieder gängelt !

Wenn es ans Geld geht, reagieren die meisten Onlineplattformen recht zügig .... aber das hier ist diesen Aufwand eigentlich doch gar nicht wert.

Letztendlich meinen es die neuen Admins nicht böse....es ist ihnen einfach nur völlig scheissegal was Du oder ich oder ein ein paar wenige andere hier über das momentane "Tun" der Verantwortlichen hier denken ! :-)

27

Eine gute Frage. In anderen Foren ist es üblich den betroffenen User einen Hinweis und eine Begründung zu senden.

28

Ich glaube, als von einer Löschung betroffener User bekommst du auch hier meist eine Mitteilung. Was mich hier störte war der Umstand, dass ich den Thread eröffnet hatte und mitgeteilt, dass mich auch Antworten "neben" dem eigentlichen Thema und auch Kritik an meiner Person, meiner Meinung, meinem Thread interessieren würden.

Trotzdem wurde Texte von anderen Usern gelöscht - Schimpfworte o.ä. waren nicht gefallen und deshalb wollte ich wissen, weshalb gelöscht worden war. Der Grund wurde mir aber nicht mitgeteilt, das würde generell nicht getan werden - so die Antwort.

Top Diskussionen anzeigen