Klickzahlen, Unterhaltungswert von urbia und Motivation, Hilfe zu leisten

Ich mache es jetzt mal so, wie Raffael es vielfach erklärt hat. Ich antworte ihm nicht mehr im eigentlichen Thread, weil es mit dem Eröffnungsthema nichts zu tun hat, sondern trenne das ab und eröffne einen neuen Thread.

Ich wundere mich jedenfalls über Raffaels Auffassung vom Urbiaforum. Dass es nicht um Klickzahlen gehen soll, kann ich mir schwer vorstellen, aber das soll mich auch im Augenblick nicht interessieren..

Urbia hat sich für mich immer dadurch von anderen Foren abgehoben, dass es ein interessantes Diskussionsforum war und eben nicht nur monothematisch die immer gleichen Sachen mit ausgelutschten Textbausteinen besprochen hat.

Ich teile gerne meine Erfahrungen und antworte, wenn jemand ein Problem lösen möchte. Aber ich für meinen Teil bin selbstverständlich hier, um unterhalten zu werden und um Diskussionen zu führen, die sich spontan entwickeln.

Ich finde es auch absolut richtig, dafür Sorge zu tragen, dass sich die User hier unterhalten fühlen, denn irgendwoher muss die Motivation ja kommen, Hilfe zu leisten.

Aus welchem Grund sollten die User sonst den TE antworten, wenn sie sich nicht auf Urbia unterhalten fühlen?

Das ist mir in Raffaels Vorstellung des reinen Frage-Antwort-Schemas nicht klar.

Wie geht es euch? Was ist eure Motivation, hier zu sein? Und ist Urbia für euch aktuell noch genauso anziehend wie früher?

LG

1

Ich persönlich finde reine Frage-Antwort-Schemen völlig langweilig und wenig hilfreich. Weshalb hatte ich bereits in mehreren Posts versucht darzustellen - ich verweise an dieser Stelle natürlich nicht auf dieselben - da das laut Disskusionsregeln verboten ist.

Ich hätte noch eine andere Frage zum Thema, eröffne dafür aber besser einen eigenen Thread, da es nicht genau zur Frage der TE passt.

2

Wenn euch ein Thema interessiert, über das ihr diskutieren wollt, dann macht doch einfach einen Thread dazu auf. Dazu muss man doch nicht einen Thread schreddern, in dem jemand nach hilfe sucht. Diskussionstghreads und Threads, in denen es darum geht, einem Menschen mit einem konkreten Problem zu helfen, schließen sich doch gegenseitig überhaupt nicht aus.

Viele Grüße

Raffael vom urbia-Team

3

"Aus welchem Grund sollten die User sonst den TE antworten, wenn sie sich nicht auf Urbia unterhalten fühlen?"

Beantwortest du diese Frage noch?

Und ich möchte hier gerne einen User aus einem anderen Thread zitieren:

Diskussionen startet man weder hier noch im echten Leben einfach aus dem Nichts heraus, sondern häufig ergeben sie sich aus Gesprächen.

Genau dafür gibt es auch die Einzelansicht mit ihren Verästelungen. Urbia hat das offenbar mal vorgesehen.

4

> Genau dafür gibt es auch die Einzelansicht mit ihren Verästelungen.
> Urbia hat das offenbar mal vorgesehen.

Die übersichtliche Navigation in der Threadhierarchie halte ich übrigens für eines DER Alleinstellungsmerkmale von Urbia.

Es wäre sehr schade, wenn sich das Team dieser Stärke seines Produkts nicht bewusst wäre!

Top Diskussionen anzeigen