Verbale Attacken bei urbia

Mir fällt momentan wieder auf, wie sehr Kommentare/antworten wieder an verbaler Abfälligkeit/Beleidigung zugenommen haben.

Für das gibt es immer die gleichen Gründe:“die hat gefragt, ich antworte nur“,“ist eben meine Meinung“, „muss sie mit rechnen“. ...

Inzwischen gibt es wenig fragen, wo nicht irgend jemand immer ne spitze findet.

Ich finde das sehr schade und würde mir wünschen, dass wir uns wieder besinnen dass wir alle im gleichen boot sitzen und jeder auf seine Weise sein bestes versucht.

Vielen Dank aber auch an alle mit konstruktiven Ratschlägen und Formulierungen !!!

Frohe Weihnacht !

1

Dir auch frohe Weihnacht :-)! Ich finde eher dass forenfremde Beiträge überhand nehmen. Was hat dein Thread mit 'Familienleben' zutun?

6

Ich habe den Beitrag hier verfasst, weil es mir hier eben besonders aufgefallen ist.

2

Nenn mal bitte ein paar Beispiele... ansonsten gab es zu diesem Thema schon bei Urbia aktuell einen Thread. Dir auch schöne Feiertage!

5

Nein , ich möchte das nicht wiedergeben, jeder, der hier öfterliest, weiß, was sich meine...

Schöne Feiertage!

3

Hallo
ich bin auch oft erstaunt wie aggressiv der Grundton hier ist.

Sowohl bei den Antworten als auch bei den Reaktionen mancher Fragesteller, wenn nicht die gewünschte Antwort kommt...

Das ist sehr schade

Und das im ohnehin schon anonymen Netz nun noch eine zusätzliche Funktionen hier für weitere Anonymität sorgt macht es nicht unbedingt besser

4

Deinem letzten Satz schließe ich mich voll an, damit kommst beim Urbia-Team aber nicht an, ich habs versucht. Und gerade die Graunicks tun sich mit verbalen Tiefschlägen hervor, wenn auch nicht ausschließlich. Wir sollten diese Diskussion aber nicht hier führen, sondern in Urbia aktuell.

7

Hallo,

uns ist es sehr wichtig, dass hier in einem für alle angenehmen Ton diskutiert wird, dass niemand angefeindet wird, keine Verdächtigungen geäußert werden, es zu persönlichen Angriffen kommt etc.. Bitte meldet uns das immer, wenn ihr findet, da verhält sich jemand nicht richtig. Übrigens völlig unabhängig davon, ob jemand mit Graunick schreibt oder nicht. Wur kümmern uns dann drum.

Viele Grüße und schöne Festtage!

Raffael vom urbia-Team

8

Tut mir leid Rafael, aber dass dem nicht so ist, hast du gerade eben wieder beim Schwiegerelternthread bewiesen. Die TE schreibt in einem unangemessenen Ton und so dermaßen unleserlich, dass ich es laut lesen musste und mehrfach, um überhaupt verstehen können, was sie sagen will. DA wäre zum Beispiel ein Veto von dir angebracht gewesen mit dem Hinweis auf die Urbia-Diskussionsregeln. Stattdessen fängst du schon wieder an zu löschen, wenn die TE darauf hingewiesen wird.

Selbst als sie die User anfängt anzupöbeln, löschst du deren Beiträge und nicht etwa die pöbelnden der TE - nicht einmal ein Hinweis an sie erfolgt. Tut mir leid, aber du beweist immer mehr, dass du als Moderator völlig fehl am Platz bist. So etwas wie natürliche Autorität durch Wissen, Empathie, Gerechtigkeitssinn und Humor liegt wirklich ganz weit außerhalb deines Radius. Das kann man aber bi zum gewissen Maß erlernen und man hat es dann auch gar nicht mehr nötig, einen übertrieben autoritären, stabfeldwebelmäßigen "Führungsstil" durchzuziehen. Das wirkt im besten Falle albern, im schlimmsten einfach nur dumm.

9

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
25

Bin ganz bei dir. Aber falls es dich beruhigt jene die hör ich mit der Keule kommen sind meist die selben. Wehe du hast Ben Fehler in deiner Aussage oder irgendwas wird wortwörtlich auf die Goldwage gelegt und das Gewitter über einen hält Einzug. Das sind jene die Aufgrund Lebensauszügen direkte Zukunftsprofezeiungen bringen. Gerade im Zusammenhang mit Kindern... die zwangsläufig alle missraten und teuflisch werden. Das jene User die Beleidigend und Angreifend ausholen, mit Meinungsfreiheit verwechseln.. benehmen sich aber selbst so katastrophal,das man sich oft eher fragen muss... Wer jetzt genau derjenige is mit mangelhafter Erziehung und Anstand.

Ich mag zwar derb und herb in manchen Kommentaren formulieren weil ich in Alltagssprache auch mal nicht politisch korrekt in der Sprache bin und Rechtschreibung ist via Handy auch ne Katastrophe. Aber ich muss schon massiv selbst angegriffen werden, als das ich meinen Abstand und Respekt verliere. Und irren ist menschlich und keiner ist unfehlbar. Außer natürlich jene die so herziehen. Die sind perfekt (Ironie off).

26

<<<Inzwischen gibt es wenig fragen, wo nicht irgend jemand immer ne spitze findet.>>>

Ich weiss zwar nicht was Du damit meinst, aber meiner Erfahrung nach ist es gerade in Foren oftmals so, dass man schnell etwas "in den falschen Hals" bekommt, weil wir alle dich sehr optisch + akkustisch geprägt sind, und hier für die Kommunikation sehr wichtige Faktoren wie Mimik, Gestik oder Tonfall weg fallen.

Mir selbst passiert es hier auch dass ich mich augenscheinlich im "Tonfall" vergreife und das nicht als schlimm ansehe. Da bin ich dann durchaus dankbar, wenn mich dann mal jemand anstubst und mich darauf hinweist dass ich mich da gerade vergalloppiere.

Real wäre das nie nötig gewesen, weil mir jeder sofort angesehen hätte, dass mir der Schalk aus den Augenwinkeln springt.

Ansonsten liegt das Empfinden einer "spitzen Bemerkung" doch SEHR im Auge des Betrachters. Schliesslich hüpft hier im Forum durchaus das eine oder andere Mimöschen herum. :-)

LG
Tomm

34

Von welchem Faden in der Rubrik "Familienleben" sprichst Du denn eigentlich? Würde mich mal interessieren.

Und Dir ebenfalls frohe Feiertage!!!#herzlich#paket#snowy#niko

Top Diskussionen anzeigen