Mitglied auf "ignore" stellen?

Hallo ihr Lieben,

kann ich hier ein Mitglied auf "ignore" stellen? Wie?
Also dass es weder auf meine Fragen antworten, diese kommentieren kann, noch mir Nachrichten schicken kann?

Ich habe hier unzählig viele (nur) gute Erfahungen gemacht und bin sehr, sehr froh, dass es dieses Forum hier gibt.
Leider kommt es jetzt zum Ersten mal vor, dass ich hier von einem einzigen Mitglied hier keine Kommentare und keine Nachrichten mehr möchte.

Danke.

Viele Grüße Blume mit Baby inside

Diskussion stillgelegt

3

Eine Ignore-Funktion gibt es nicht. Wenn eine Nachricht einen Inhalt hat, der beleidigend ist, würde ich euch bitten, diese an uns weiterzuleiten. Aber wirklich nur dann.

Jeder Mensch hat doch auch eine Ignore-Funktion im Kopf. Man muss ja die Nachrichten nicht öffnen und wenn doch, sich nicht darum scheren, was da drin steht. Hier geht es zwar viel um Kinder, aber wir sind kein Kindergarten und nicht die Erzieher von Foren-Usern, deswegen würde ich auch bitten, Beschwerden der Form "die hat aber angefangen" zu unterlassen, das kann im Extremfall auch zu einer Sperre führen.

Viele Grüße

Raffael vom urbia-Team

Diskussion stillgelegt

4

"Hier geht es zwar viel um Kinder, aber wir sind kein Kindergarten und nicht die Erzieher von Foren-Usern"

Das habe ich in der letzten Zeit aber deutlich anders empfunden und wenn man in den Foren quer liest, geht es nicht nur mir so. Ich empfinde eure Löscherei oder das Ausblenden von Kommentaren als sehr willkürlich - ja, es gibt Regeln, aber die Auslegung, was den Regeln entspricht und was nicht und dieses unsägliche nur Ausblenden ist oft einfach Kindergarten.

Damit tötet ihr mehr und mehr jede lebendige Unterhaltung, die in ihrem Verlauf auch durchaus mal Querverweise oder -verläufe haben kann - wie im realen Leben. Andererseits lasst ihr Dinge stehen, die schon völlig unter der Gürtellinie und gemeldet waren.

Diskussion stillgelegt

5

"Damit tötet ihr mehr und mehr jede lebendige Unterhaltung, die in ihrem Verlauf auch durchaus mal Querverweise oder -verläufe haben kann - wie im realen Leben."

Ja, urbia, ganz im Sinne seines Namens, lebte davon, dass hier ein lebendiger Austausch stattfand, als wäre man in der Stadt ins Plaudern gekommen.

In anderen Foren wird ja sehr streng gemahnt, ganz eng am Threadthema zu bleiben, das ist zwar vielleicht übersichtlich und thematisch spannend, aber hat keinen lebendigen Reiz und sorgt auch nicht für das "we are family"-Gefühl, das urbia immer erzeugen wollte.

Ein großer Teil des speziellen Reizes von urbia, wodurch es sich von anderen Foren abhob, wird durch dieses Abmahnen weggenommen.

Und unter Erwachsenen ist es auch schön, wenn nicht wie im Kindergarten das Spiel gelenkt wird, sondern die Entwicklung von der Gruppe bestimmt wird. Das findet sogar in manchen Kindergärten mit offenem Konzept statt;-)

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
1

Nein, das geht leider nicht.
Alles gute 🍀

Diskussion stillgelegt

2

Bei Urbia melden ? Ich weiß ja nicht was vorgefallen ist .

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen