Bin ich hier richtig ?

Ich halte mich mal eben kurz!
Frau behauptet schwanger zu sein, auf nachfragen gab es keine „ Beweise“ .
Nun hat sie angeblich das Kind zur Welt gebracht und keinen Vater angegeben und direkt zur Adoption freigegeben.
Erzeuger möchte sich aber kümmern! Was kann man da machen, gibt es überhaupt eine Chance herauszufinden ob es ein Kind gibt und wenn ja, wie der Erzeuger das in Erfahrung bringen kann.

Vielen Dank für s lesen 🥺

Ans Jugendamt wenden

Hallo,

Wann ist das Kind geboren? Die Mutter kann erst nach 8 Wochen die notarielle Unterschrift leisten. Außer bei einer vertraulichen Geburt, dann werden die Kinder umgehend in eine Adoptivfamilie vermittelt. Und Ja, es gibt eine Chance, sofort einen Anwalt einschalten und nen Vaterschaftstest durchführen. Bei einer vertraulichen Geburt ist die Zeitspanne bis zu einem Jahr.

Herzliche Grüße

Vielen lieben Dank, das Kind soll angeblich am 30.10 geboren worden sein.
Lg

Top Diskussionen anzeigen