Mythos oder stimmt es??

Hey Mädels ich würde gerne wissen ob es stimmt das wenn man 1tag oder am Eisprung tag sex hat es ein Junge wird und mindestens 2-4 tage sex hat vor Eisprung es eher ein Mädchen wird.

Wie war es bei euch

Anmelden und Abstimmen
1

Ich bin ja kein Experte, aber ich bin der Meinung, dass es ein Mythos ist.
Ganz ehrlich, man findet zu allem einen Artikel im Netz wenn man will. Der eine besagt dies und der Andere das.....
Ich denke, dass die Chance bei 50:50 liegt...
Wobei ich gelesen habe, eigentlich 49:51 für die Jungs. Statistisch gesehen kommen nämlich mehr Jungs zur Welt.
Also wie du siehst, man findet zu allem irgendwas 😁

2

Davon geht man aus, weil die Weiblichen Spermien langsamer, aber länger überleben und männliche schneller, aber nicht so lange überleben sollen. Eine Garantie gibt es dafür nicht wirklich, aber rein statistisch soll es mehr weibliche Babys gegeben haben, wenn sie weit vor dem Eisprung empfangen wurden. Es gibt aber auch Paare, die kein Buch darüber führen und eben die Ausnahmen, die trotz früherer Empfängnis Jungen bekommen haben.

Bei mir weiß ich es nicht, weil ich nicht nur einmal GV um die Fruchtbare Zeit hatte... 🤷🏻‍♀️

3

Bei mir hat der "Mythos "" 4 von 4 mal gepasst. Und ich kenne einige die die 3 Tage regel für ein Mädchen eingehalten haben und alle haben Mädchen bekommen

6

Danke diese Antwort habe ich gehofft weil ich kannte bis jetzt nur eine freundin das es 4tage vor Eisprung ein Mädchen war. Konnte ja ein Glücks Treffer sein. Aber wenn es bei mehreren geklappt hat dann ist das sehr interessant. 😜

9

Also ich kann es definitiv bejaen

4

Bei mir stimmt es nicht. Gv am ES und ich habe ein Mädchen 🥰

5

Weisst du zu 100% das dein Eisprung an dem Tag war, das würde mich interessieren.

7

Die Frage wäre eher...hat sie vor dem ES also zb 9 Uhr Morgens Sex gehabt und 16 Uhr war erst der ES oder war der Sex nach 16 Uhr wenn das ei schon gesprungen ist....das wissen viele nämlich nicht dass die Theorie nur funktioniert für Junge wenn man Sex hat wenn das Ei schon gesprungen ist. Alles andere vor dem ES ist 50:50 wenn es am ES tag ist

weitere Kommentare laden
10

6 Tage vorm ES und ich erwarte einen jungen 💙
Also ich halte nichts mehr davon. Es ist nun mal reine Glückssache 🤷‍♀️

11

Es heißt ja nicht, dass wenn so und so ein Abstand erreicht ist, dass dann 100% Mädchen oder Junge bei raus kommt sondern, die Chancen sind erhöht auf ein jeweiligen Geschlecht zb bei einem 3 Tage Abstand 75% Mädchen und 25% Junge.
Das andere Geschlecht schließt sich ja nicht aus. Es gibt halt immer mal Frauen die die "Restprozente" erwischen.

Bei den Theorien geht es rein um Chancen erhöhen und nicht, dass 100% ig dieses oder jenes Geschlecht am Ende bei raus kommt.

14

Das war mir schon bewusst und deswegen wollte ich mal wissen bei wie vielen es stimmte oder auch nicht 😜

weiteren Kommentar laden
13

Also bei mir stimmt dieser Mythos nicht. Ich hatte eine IUI (Insemination) und kann darum genau sage wann mein ES war. Und bei dieser Technik geht es ja genau darum das die Spermien kurz vor oder während dem ES zurück gegeben werden. Bei mir war der ES schon im Gange (mit US bestätigt) und es wird ein Mädchen.

15

Wann hattet ihr das letzte mal davor GV?

Wie gesagt es geht lediglich um Chancen erhöhen und nicht dass es 100% immer dieses Geschlecht wird

17

Ich weiss nicht ob du dich auskennst was ich geschrieben habe. Wir hatten eine Insemination in der Kinderwunschklinik. Das hat seine Gründe, wesshalb der GV vorher sicher nicht der Grund ist das ich Schwanger wurde ;)

weiteren Kommentar laden
18

Hey,

ich kann es nur 1x sicher sagen: 5 Tage vor ES und Mädchen

Bei den anderen kann ich nicht sagen, wann es schlussendlich passiert ist. ;-) Ob 5 Tage vorher, 2 Tage vorher, am ES-Tag oder den Tag danach (haben insgesamt 2 Jungs und 3 Mädchen).

Ein Dr. hat die Geschlechtstheorie (mehrere Tage vor ES höhere Chance auf ein Mädchen, am ES / kurz vorher oder danach Chance höhere für einen Jungen) aufgestellt, auch paar Punkte, an die man sich noch halten könnte und ich meine er schrieb, dass die Chancen dadurch natürlich nicht 100%ig sind, aber bei ich glaube 75-80% liegen sollten.

Als ich mit unserer 5-Tage-vor-ES-Tochter schwanger war, wurde hier gerade eine Umfrage gestellt, bei wem es so weit vorher ein Mädchen wurde. Bei sehr vielen wurde es ein Junge.

Ich denke auch, dass es die Chancen erhöhen kann, aber natürlich keine Garantie ist. :-) Zumindest erscheint es mir plausibler als "viel Übelkeit -> Mädchen" oder "spitzer Bauch -> Junge". #rofl ;-)

LG erdbeerchen

20

Hallo. Beim ersten hatten wir vor Eisprung Sex alle 2 Tage und ist ein Mädchen. Beim zweiten eine ivf und auch Mädchen. Dann müssten ja bei einer künstlichen Befruchtung nur Jungs raus kommen ! Glaube da nicht dran. Lg

21

2x am ES-Tag 2x Jungs
Nun 5 Tage vor ES weiss es noch nicht

22

Okay cool da bin ich ja mal gespannt wenn du magst kannst du es gerne berichten

Top Diskussionen anzeigen