Outing MĂ€dchen 💗 und iwie Angst davor !

Hallo ihr Lieben ,
wir haben gestern mittlerweile das 2te mal ein Outing bekommen fĂŒr ein MĂ€dchen , das freut und sehr , da ich schon einen Jungen mit in die Beziehung gebracht habe und wir so ein PĂ€rchen haben!
Allerdings kommen jetzt die Ängste in mir hoch, ob ich ĂŒberhaupt eine gute MĂ€dchen Mama wĂ€re đŸ€Ż
Ich schminke mich zwar, zieh auch gerne mal schicke Sachen an, aber so typisch MĂ€dchen bin ich absolut nicht ....
Kennt ihr diese Ängste ? Wie seit ihr damit umgegangen?

Lg Minimie-on-board ( 16+5 ssw)

1

Hallo:)
Ich glaub da machst du dich unnötig verrĂŒckt. Ich war als MĂ€dchen auch eher n Kerl, als n MĂ€dchen. Ich hab Haarspangen und Kleider gehasst. Ich wollte im Schlamm spielen & mit Autos, hab nur mit Jungs gespielt. Mich hat nichts mĂ€dchenhaftes wirklich interessiert. Also so typisches Schminken etc. gab es gar nicht. Hab höchstens mal die hohen Schuhe meiner Mama angezogen, das wars.
Ich glaub mit MĂ€dchenMama verbindet man oft auch solche Klischees, dabei kann es ja auch sein, dass es eine kleine RĂ€ubertochter statt einer Prinzessin wird :) & selbst wenn nicht, wirst du dich mit deiner Tochter schon einspielen & das rocken. Finde auch nicht, dass man ein MĂ€dchen oder auch nen Jungen immer in diese Klischees hineinerziehen sollte oder das vorgeben sollte.
Wenn mein Sohn spĂ€ter halt rosa tragen oder ne Puppe haben möchte, dann bitte đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž also mach dir nicht zu viele Gedanken, du wirst fĂŒr deine Tochter schon die richtige Mama sein, sonst hĂ€tte sie dich nicht gewĂ€hlt 😊

2

Ich kenne das. Habe diese Angst, falls es bei uns ein Junge wird.
Bin zwar auch nicht so, dass ich mich viel schminke oder zwingend nur MĂ€dchensachen mag. Bin bspw. ein grĂ¶ĂŸer Dinofan und auch ein MĂ€dchen wĂŒrde Kleidung mit Dinos und einen Straßenteppich ins Zimmer kriegen.
Aber ich fand Jungs immer doof, hab nie mit Jungs gespielt und hatte auch spĂ€ter nie wirklich mĂ€nnliche Freunde. Auch so typische Jungshobbies wie Fußball oder generell Mannschaftssportarten sagen mir gar nicht zu.
Daher hab ich irgendwie Angst, dass ich mit nem Jungen gar nichts anfangen könnte.
Bin mir aber sicher, dass wir uns da beide komplett umsonst Sorgen machen. Beim eigenen Kind findet man immer einen Bezug und man wÀchst zusammen. Da sind dann Klischees und Stereotypen egal.

3

Mein erster Kind ist ein Junge und ich konnte mir nicht vorstellen wie es mit einem MĂ€dchen sein wird. Dann bekam ich meine Tochter und Sie ist alles andere als ne Diva. Sie spielt mit den Autos vom Großen Bruder, mag keine Kleider und ist dennoch eine zuckersĂŒĂŸe. Sie hat uns VervollstĂ€ndigt😍 Wir wachsen in die jeweiligen Rollen rein, mach dich nicht verrĂŒckt. Alles gute ❀

4

Man muss nur die Mama von einem Kind sein...egal welches Geschlecht es hat. Mehr muss man gar nicht sein

Top Diskussionen anzeigen