Geschlecht

Ich würde gerne mal eure Einschätzung wissen.
Wir wollen das Geschlecht eigentlich nicht wissen,spekulieren aber trotzdem gerne.
Beim letzten Arzttermin meinte der Arzt „er“ drückt schon sehr nach unten. Auf meine Frage wegen „er“ war er kurz irritiert und sagte dann der Kopf.
War das ein Outing? Notieren sich die Ärzte das Geschlecht, auch wenn man es selbst nicht wissen will???

1

Er der Fetus 🤷🏽‍♀️

2

Also ich wusste, dass es ein Mädchen gibt. Unter der Geburt hat die Hebamme immer von „er“ geredet und mich hat das ganz nervös gemacht (hab direkt nach rauskommen auch erstmal gefragt, ob es ein Mädchen ist 😂).

Anscheinend sagt sie einfach immer „er“, damit sie sich im Fall der Fälle nicht verrät 😂 also würd ich nicht zu viel drauf geben^^

3

Hey,

meine Ärztin meint, dass sie nichts notiert. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen. Allerdings habe ich theoretisch teils während der Behandlung einen Blick auf den PC und könnte so etwas lesen, was ich nicht wissen möchte, daher glaube ich auch nicht so ganz, dass sie es notiert.

Sie bezeichnet seit Jahren die Babys immer als "er", erklärt jedes Mal dann auch "er = der Embryo bzw. der Fötus".

Es ist natürlich möglich, dass es ein Junge ist, ich glaube aber nicht, dass dein Arzt das mit "er" gemeint hat. :-)

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (26+5)

4

Nochmal eine Frage. Beim letzten Ultraschall wurde nochmal auf das Geschlecht geschaut. Arzt hat natürlich nichts gesagt. Aber ganz am Ende der Untersuchung spricht er von „er“. Das würde man doch nicht machen,wenn man vorab klar ein Mädchen erkannt hat oder???
Und auch wieder der Hinweis jetzt bloß nicht schauen.

5

ach ja, die ganze Untersuchung war es immer „es“ nur dann am Ende „er“...eindeutig oder?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen