Frühgeburt 28ssw

Hallo, ich kämpfe seit der 19ssw mit vorzeitigen wehen, bin mittlerweile bei 27+5ssw zu Hause habe ich einen Sohn der bei 24+5ssw kam dem geht es sehr gut bis auf eine Brille.
Meine Frage ist wie sind die Prognosen, wenn unsere Tochter sich die nächsten Tage oder in ein zwei Wochen sich auf den weg machen würde, natürlich ist jeder Fall variabel. Lungenreife habe ich in der 24ssw bekommen. Lg

1

Liebe mona2301,

Wow! Fast 9 Wochen sind Sie jetzt schon gekommen. Super!

Mit Prognosen ist es immer so eine Sache, wie Sie es ja auch schon vermutet haben. Jeder Verlauf ist individuell.

Ich kenne Ihren Fall natürlich nicht mit allen Einzelheiten, kann Ihrem Bericht aber nicht entnehmen, dass es derzeit akute Geburtsbestrebungen gibt oder irgendetwas dagegenspricht, dass es nicht bis zum errechneten Termin weitergehen könnte.

Je dichter man dem errechneten Termin kommt umso unwahrscheinlicher wird es, dass es zu Komplikationen kommt. Somit haben Sie schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Wird ein Kind in der 28. SSW geboren, wird es sehr wahrscheinlich eine Unterstützung der Atmung brauchen. Ob es dann „nur“ eine Atemhilfe ist oder doch eine „richtige“ Beatmung ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig und wird man für den Einzelfall entscheiden müssen. Zwei Wochen später ist die Wahrscheinlichkeit beatmet zu werden sicher niedriger aber eben nicht ausgeschlossen. Manchmal treten auch bei später geborenen Kindern Probleme auf, die man eigentlich bei Kindern erwartet hätte, die deutlich früher zur Welt gekommen sind.

Und so verhält es sich eben für viele andere Aspekte der Frühgeburtlichkeit wie z.B die Ernährbarkeit, die Fähigkeit die Temperatur zu halten oder den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Vorhersagen kann man das leider nicht.

Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen