Verdacht auf Eileiterschwangerschaft

Da die Frauenärztin hier im Forum sich gerade im Urlaub befindet und ich nicht weis was ich machen soll, frage ich sie einfach mal 🙈 ich bin aktuell auf Kreta im Urlaub und unser Flieger zurück nach Deutschland geht erst morgen Abend um 20.40Uhr. Ich hatte heute Schüttelfrost und jetzt ist mir warm, was wohl auf Fieber hinweist. Ich erahne eine Eileiterschwangerschaft. Da ich jetzt im Moment 6+1 bin und ich vorher noch nicht beim Frauenarzt war und aber eindeutig Schwanger bin. Ich weis nicht was ich machen soll, durch Corona ist alles nicht einfacher, wenn ich hier in die Klinik gehe mit Fieber und sich die ELSs bestätigt werden die mich hier operieren und das möchte ich gern vermeiden. Die Frage ist aber ob ich es aushalte bis Morgen Abend, wenn der Flieger in Deutschland landet das mir der Eileiter bis dahin nicht platzt. Was soll ich tun 😔

1

Ich füge noch hinzu, bisher keine Blutungen und ziehen im Unterleib ist eh immer mal da

2

Liebe vanessalu,

Ich habe Ihre Frage leider eben erst gesehen, so dass sich eine Beantwortung wahrscheinlich inzwischen erübrigt, da Sie sich bereits auf dem Weg zum Flughafen befinden.

Zudem ist Ihre Frage im Forum „Frag den Frühchenmediziner“ wahrscheinlich auch nicht richtig untergebracht. Besserer Ansprechpartner ist in Ihrem Falle sicher eine/-e Frauenärztin/-arzt.

Ich denke, Sie sollten sobald es Ihnen möglich ist einen Arzt aufsuchen.

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn

3

Danke, ja die Frauenärztin in diesem Forum ist momentan im Urlaub, daher dachte ich Frage Sie, aber es hat sich erübrigt. Mir ging es gestern schon besser, daher wahrscheinlich doch eher ein Infekt zum Glück 🍀 Danke dennoch für Ihre Antwort 🤗

Top Diskussionen anzeigen