Narungsverweigerung

Hallo,
Mein Sohn jetzt 11 monate alt , geholt worden mit 23+5 verweigert seit es so heiss ist die Flaschen Nahrung, Brei immer nur paar Löffel. Wurde entlassen damals mit Nasen sonde . Die letzten 3 Tage höchstens 250ml getrunken . Gestern hat meine Frau eine sonde gelegt das er mehr Flüssigkeit bekommt . Heute Nacht ging alles gut und er hat durchgeschlafen . Aber als er heute morgen gemerkt hat was es Is hat er sich die sonde wieder selber gezogen . ( wie damals auch ) mussten damals 3-4 mal am tag neue sonde legen . Trinkmenge hat sich heute noch nicht gesteigert . Sollen wir wieder sonde legen ? Wenn ja hat jemand ein Tip zur Befestigung der sonde ab nasenflügel ? Wir haben sie an der Wange meistens geklebt und am Ohr lang gelegt aber sobald er sie in seine Hand bekommt Is sie raus .
Was tun ?
Grüsse Patrick

1

Lieber porky27071977,

das ist eine Situation, die man nicht in einem Forum klärt.

Fahren Sie bitte in eine Klinik, Ambulanz o.ä. Ein Arzt soll Ihren Sohn untersuchen und entscheiden, wie weiter zu verfahren ist.

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen