Zu kurzer Unterschenkel mit Klumpfuß

Hallo, es tut mir vorab schonmal leid, dass ich hier schreibe, weil mein Baby noch nichtmal geboren ist. Ich bin in der 22 ssw. War gestern im Pränatalzentrum. Dort wurde festgestellt, dass ein Unterschenkel (schien und wadenbein beide darstellbar) 2 cm zu kurz ist und mein Kind einen Klumpfuß hat. Ich bin verzweifelt, weil ich nicht weiß was es für eine Krankheit sein könnte. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Unterschenkel das Wachstum komplett einstellt...oder ist es wahrscheinlicher dass der Abstand so bleibt und jetzt mitwächst. Mein Bruder hatte auch einen Klumpfuß mit Achillessehnenverlängerung und heute noch 2 cm Unterschied in der Beinlänge. Ich habe aber Angst, dass es eine schlimmere Krankheit ist. Harmonytest war unauffällig und sonst auch alles andere. Was kannd das sein? Vielen Dank

1

Ich muss es nochmal berichtigen....es sind 0,5 bis 0 9 MM bisher der Unterschied nicht 2 cm.

2

Liebe Anonymi12345,

Ausgehend von den Befunden, von denen Sie berichten, sicher auf ein bestimmtes Krankheitsbild/Syndrom zu schließen, ist nicht möglich.

Es gibt Kombinationen von verschiedenen Auffälligkeiten, die sich dann in der Zusammenschau, einem bestimmten Syndrom zuordnen lassen. Das lässt dann eventuell eine Eingrenzung zu, um welches es sich handeln könnte.

In Ihrem Falle finden sich Auffälligkeiten an einer der unteren Extremitäten. Sonst ist offensichtlich alles normal.

Vielleicht beruhigt es Sie, dass es für die Behandliung eines Klumpfußes durchaus gute therapeutische Möglichkeiten gibt. Und wenn man darum weiß, kann man frühzeitig Kontakt zu einem Orthopäden aufnehmen um rasch eine Therapie einleiten zu können.

Im Rahmen der weiteren Vorsorgeuntersuchungen wird man den Verlauf genau beurteilen und sicherere Aussagen treffen können.

Lieben Gruß

Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen