Baby schläft viel

Hallo!

Meine Kleine ist jetzt 19 Wochen und schläft im Verhältnis zu anderen gleichaltrigen Babys verdammt viel. Wenn sie halbe Stunde bis Stunde wach ist, muss sie wieder schlafen, sonst wird sie quengelig. Und wenn nach quengelig immer noch kein Schlaf möglich ist, dann bekommt sie spätestens spätestnachmittags einen schlimmen Schreianfall. Sie ist ein Frühchen. Kam 5 Wochen zu früh.

Einschlafen geht meist nur auf dem Arm schreiend.
Abends im Bett komischerweise alleine.
Der Nachtschlaf geht von 21 Uhr bis 5 Uhr und 5.30 bis nochmal 9 Uhr.

Ist das normal???
Danke für Ihre Einschätzung.
Schöne Grüße

1

Liebe carolin0481,

Die Frage nach dem "normalen" Schlaf ist schwierig zu beantworten. Nicht zuletzt, weil es individuelle Unterschiede gibt. Sowohl bei den Kindern als auch in unserer Wahrnehmung.

Die Tatsache, dass Ihr Kind von 21:00Uhr bis 05:00Uhr und nach einer kurzen Zeit, die wahrscheinlich für das Stillen genutzt wird, auch noch bis um 09:00Uhr weiterschläft, empfänden andere Familien sicher als etwas, was sie sich wünschen, von dem sie selber aber leider weit entfernt sind.

Auch die "Rituale" die angewandt werden, um das Kind zum Schlafen zu bringen, vom Umhertragen in der Wohnung bis zur kurzen Runde im Auto um den Block, sind unbegrenzt in der Vielfältigkeit. Auch die regelmäßigen Unruhezeiten beschreiben viele Eltern.

Wenn es Ihrem Kind in dieser Situation gut geht, sich regelmäßig zu den Mahlzeiten meldet und gut gedeiht, würde ich mir im Moment keine Sorgen machen. Das Schlafbedürfnis nimmt mit zunehmendem Alter ab. In einiger Zeit hat sich die Situation vielleicht schon komplett geändert.

Lieben Gruß

Kinderarzt.jahn

2

Ja, das stimmt wohl, viele würden sich so eine lange erholsame Nacht wünschen. Wir sind dankbar auf jeden Fall.
Sie wächst und gedeiht ganz prima .
Danke für Ihre Antwort. 🙂
Schöne Grüße

Top Diskussionen anzeigen