Ich bin Epileptikerin in 38ssw darf ich entbinden?

Hallo erstmal also ich bin Epileptikerin und in der 38ssw und seit 3 tagen nehme ich 50mg mehr Lamotregien weil meine neurologie mir das gesagt hat da ich wenig im Blut habe den sonst könnte ich ein anfall bekommen dann habe ich zusätzlich 50mg mehr genommen und seit 3 Tagen ist das Baby sehr ruhig
Ich war beim Arzt in Krankenhaus der hat gesagt ja das die entbinden können ist es eine früh Geburt und was kann passieren

1

Liebe amirarukayameryem,

Immer wieder gibt es Situationen, die es notwendig machen, dass ein Kind vor dem eigentlichen Geburtstermin per Schnittentbindung oder nach Einleitung zur Welt gebracht werden muss.

Dann wird sorgfältig abgewogen, zu welchem Zeitpunkt für Mutter und Kind das geringste Risiko besteht und der Termin für die Entbindung entsprechend festgelegt.

Wenn auch nach vorzeitiger Geburt aber auch allein nach einer Schnittentbindung, den Kindern die Anpassung an das Leben außerhalb des Mutterleibes schwerer fallen kann, ist in der 38. SSW eher nicht mit Komplikationen zu rechnen, die eine Geburt zu einem viel früherem Termin mit sich bringen würde.

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen