nach abstillen-weinerlich

Hallo, ich habe seit ein paar Tagen eigentlich erfolgreich abgestillt ( zuerst morgens weggelassen dann abends und dann nachts).

Mein kleiner ist 9 Monate alt und trinkt auch gut aus der Flasche momentan morgens und abends, manchmal zum Mittagsschlaf.
Nachts schläft er sogar (momentan) durch.


Ich habe nur ein Problem, das er tagsüber extrem weinerlich und sehr anhänglich ist.

Ist er auf dem Arm robbt er mit aller Kraft nach unten zu meiner Brust, wenn ich auf dem Boden sitze kommt er mit dem Mund an meine Knie. Oder er “saugt“ nur mit offenem Mund über den Teppich oder über alles mögliche.

Jetzt habe ich natürlich ein total schlechtes Gewissen. Ich kuschele wahnsinnig viel mit ihm trage ihn so viel wie möglich und beschäftige mich sehr sehr viel.

Ich erkläre ihm auch das jetzt so ist und dass wir trotzdem ganz viel kuscheln und dass ich ihn sehr doll liebe.

Haben Sie denn noch einen Tipp ? habe ich denn alles richtig gemacht?
Habe irgendwie Angst dass er mir das nie verzeiht :( obwohl ich versucht habe es so sanft wie möglich zu machen.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

1

Hallo,
In diesem Alter haben viele Kinder häufig noch ein mal eine sehr anhängliche Phase, ganz unabhängig davon ob Sie gestillt werden oder nicht.
Viel Nähe und Kuscheln-so wie du schreibst- ist genau das Richtige.

Liebe Grüße
Christina

Top Diskussionen anzeigen