2 Wochen altes Baby verschluckt sich beim Stillen und holt kaum Luft

Hi. 

Habe seit gestern folgendes Stillproblem
Unsere 2 wochen alte Tochter trinkt so hastig, dass sie keine Luft mehr holt und sich dann so verschluckt, dass ich Angst habe, sie erstickt. 

Hebamme hat uns heute dann 
Panik gemacht, dass sie ersticken kann. 
Jetzt klappt das Stillen kaum noch entspannt ohne dass sie sich nach 10 Sekunden extrem verschluckt.

Was kann ich tun?

Ich nehme sie dann senkrecht bzw in der Affenschaukel, klopfte ihr leichtauf den Rücken und puste sie an.

1

Hallo Simsalabim,
ich vermute, dass dein Baby mit dem starken Milchfluss beim ersten Milchspendereflex nicht so gut zurechtkommt.
Erst mal hochnehmen und sich beruhigen lassen und eventuell Anpusten, wenn dein Baby sich so aufregt, dass es keine Luft holt ist gut.

Probiere es auch mal mit einer eher nach hinten gelehnten Anlegeposition. Manchmal kommen Kinder in einer anderen Position besser zurecht. Gerade die nach hinten gelehnten Anlegepositionen sind bei starkem Milchfluss oft hilfreich, aber auch allgemeines "Herumprobieren" mit unterschiedlichen Positionen schadet nicht.

Ob es bei euch allerdings tatsächlich an einem starken Milchfluss liegt, kann ich aus der Ferne schlecht sagen. Wenn ihr dauerhaft dieses Problem habt, würde ich mich an eine Stillberaterin vor Ort wenden. Sie kann dann mit euch auf Spurensuche gehen.
Liebe Grüße
Christina

Top Diskussionen anzeigen