Zu viel Milch & starker milchspende Reflex

Guten morgen,

Ich habe folgendes Problem... Ich hoffe sie können mir weiterhelfen.

Mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt und vor 1 Woche hatten wir beim stillen so eine Phase das er nur auf den brustwarzen rum gekaut hat. Meine Hebamme meinte saugverwirrung ( wir haben abgepumpte Milch mit der Flasche gegeben)

Nach 3 Tagen Dauer stillen /nuckeln /kauen haben wir das wieder in den Griff bekommen.

Nun habe ich wieder so viel Milch das mir die brust sehr schnell weh tut weil sie so voll ist ( still Abstand alle 1, 5 - 2h) dazu kommt noch der starke milchspende Reflex, es sprudelt grade nur so. Womit mein kleiner Mann natürlich Probleme hat und viel Luft mit schluckt... Von der Sauerei mal ganz abgesehen :( grade wenn der Hunger nicht soo groß ist kommt er nicht mit schlucken hinterher.

Wir stillen zuhause eigentlich nur im liegen, so kommen wir noch am besten klar...

Wie kann man es beeinflussen das es wieder von der Menge auf sein Bedarf geregelt wird und gibt es eine Möglichkeit den milchspende Reflex zu beeinflussen?

Vielen Dank schon einmal

LG ellamarie3004

Hallo Ellamarie3004,
irgendwie scheint meine erste Antwort nicht angezeigt zu werden, darum nun nochmals...

Bei einem starken Milchspendereflex ist tatsächlich häufig die Position häufig ein wichtiger Faktor. Neben dem seitlichen stillen im Liegen, sind hier auch die nach hinten gelehnten Anlegepositionen häufig eine gute Alternative.

Ich würde zunächst die Position wählen, die aktuell gut funktioniert und damit nach Bedarf stillen. Dan pendelt es sich vermutlich von selbst wieder ein.

Hier mal ein paar Infos zu der eher nach hinten gelehnten Anlegeposition
http://www.entspanntstillen.de/2016/05/01/natuerliches-stillen/

Liebe Grüße
Christina

Top Diskussionen anzeigen