Heiratsantrag 🥰

Hallo ihr Lieben,

Mich würde interessieren ob es unter euch Frauen gibt die dem Mann einen Antrag gemacht haben 😊

Eigentlich hab ich mir immer gewünscht das mein Freund mir ganz "romantisch" einen Antrag macht. Wir sind mittlerweile 14Jahre zusammen und haben eine 2jährige Tochter.. Sie trägt seinen Nachnamen.
Nun langsam werde ich hibbelig, ich wollte schon immer heiraten. Eigentlich ganz altmodisch erst heiraten, dann Kind, dann Haus.. 😅
Naja der Kinderwunsch hatte dann irgendwie Vorrang..

Nun überlege ich tatsächlich ob ich nun den ersten Schritt wagen soll 😍🥰

Ich will keine Empfehlung ob ich es machen soll. Mich würde nur interessieren wie es bei euch so war? Haben sich eure Vorstellungen erfüllt? Kam es überraschend? Konntet ihr auch nicht mehr warten und habt selbst die Chance ergriffen?

😊

1

Ich hab meinem Mann den Antrag gemacht, weil es vorher immer er war, der die Initiative ergriffen hat (er hat mich zuerst angesprochen usw). Er ist ein paar Jahre älter als ich und hat früher als ich schon weiter gedacht, aber ohne zu drängen. Da fand ich es gut, ihn von mir aus zu fragen. Kam gut an und wir sind jetzt 13 Jahre verheiratet. 😊

4

Das klingt ja wirklich toll. Super das sich "gleich jemand gefunden hat" 🥰

Hattet ihr mit Vorurteilen zu kämpfen?
Ich wünsche euch noch ganz viele schöne Ehejahre

Vielen Dank für deine Antwort 😊

2

Wir sind im Dezember im dunkeln am See joggen gewesen. Er wollte unbedingt joggen, später habe ich verstanden wieso. 😁

Auf einmal waren auf dem Gehweg überall Kerzen und Rosen auf dem Boden verteilt und auf der Bank waren zwei sektgläser und eine Flasche Sekt im Körbchen.
Ich hab Null geahnt... dachte zwar dass es jederzeit soweit sein wird. Aber niemals beim Joggen.

Ich wünsche euch alles Gute und natürlich auch einen schönen Start in die Ehe, wenn es soweit ist :)

5

wir romantisch 😍😍 das ist ja ganz nach meinen Geschmack, Schade das wir nicht joggen gehen 😅

Wie hast du denn gemerkt das es bald soweit sein könnte?

Vielen Dank für deinen Beitrag, ich wünsche euch ebenfalls alles gute 😍🥰

3

Ich habe meinem Mann in unserem wunderschönen Schweden Urlaub den Antrag gemacht. Wir saßen auf einer Felskante und haben über die Landschaft und den schönen See geblickt und da wusste ich dass es der richtige Moment war. Er hat noch ein paar Tage gebraucht bis er sich an den Gedanken wirklich gewöhnt hatte und unser Liebeszeichen öffentlich getragen hat.
Wir waren zu dem Zeitpunkt schon 8 Jahre zusammen und hatten auch einige Male über heiraten gesprochen. Ihm war es nicht wichtig, mir schon.
Aber über die Hochzeit sagt er es war der schönste Tag seines Lebens bis die Kinder kamen. (Die Geburten haben das natürlich getippt 😁)

6

wow wie toll, dann war es bei euch bzw dir eher spontan?
Hattest du ringe (dabei) ?

Toll das ich schon 2 frauen gefunden hab 🥰

Auch euch alles liebe weiterhin 😍

16

Nein spontan war das nicht. Ich hatte Ringe anfertigen lassen. Für ihn einen breiten Silberring wo ein Herz ausgeschnitten war und für mich einen schmalen mit dem ausgeschnittenen Herz drauf. Die konnte man tatsächlich noch zusammen stecken.
Ich wollte ihn in diesem Urlaub fragen, wusste nur noch nicht wann und wo.

7

Mein Mann wollte immer erst heiraten, wenn wir eine eigene Bude haben, denn "was für eine Ehe ist das denn sonst"... Dämliche Ausrede, als ob WIR je auf solche Formalitäten geachtet hätten 🤣

Dann haben wir das Haus übernommen. Direkt aus dem Jugendzimmer bei Schwiegermami rein ins Haus... Gut ok, erst noch ewig renoviert und solange weiter im Jugendzimmer gewohnt, aber seis drum.

Kurz nach Übernahme vom Haus meinte Schwiegermami "Du. Ich glaub, der fragt dich nie. Mach einfach die Papiere fertig. Mach nen Termin. Und wenn er dann nicht will, zwingen wir ihn!" 😳🤣

Ich hab ihm noch einige Monate gegeben. Und war dann auch nicht ganz so fies wie Schwiegermami 🤣 hab ihm ganz unromantisch gesagt, dass es mal langsam Zeit zum heiraten ist. Mussten eh Dokumente beim Konsulat holen, das heißt, Papiere ohne ihn fertig machen wäre eh nicht gegangen...

Jo und dann kam er mit aufs Standesamt. Freiwillig. Fast. 🤣

Geheiratet wurde aber auch ganz unromantisch alleine, ohne Trauzeugen, in Jeans. Abends sind wir dann im kleinsten Rahmen noch was essen gegangen mit insgesamt 12 Leuten...

Wir waren zu dem Zeitpunkt 4,5 Jahre zusammen, ich noch am Studieren, er noch auf der Meisterschule, kurz vor Abschluss dann noch die Baustelle rund ums Haus... Alles ziemlich viel auf einmal.

Mittlerweile sind wir fast 13 Jahre zusammen und immer noch genauso unromantisch 🤣

Dieses ganze Tamtam rund um den Antrag wäre eh nicht meins gewesen. Und ehrlich auch dieses ganze pompöse Heiratszeuch nicht. Ich finde so Hochzeitsspiele zwar ziemlich amüsant... Muss aber sagen, das wäre mir das Geld nicht wert. Ich drücke mich meist auch um fremde Hochzeiten, da ich gar keine Lust habe, bei so ner Geldrauswerferei dabei zu sein...

8

Ich wollte eigentlich nie heiraten.🙆‍♀️ Aber das hat sich mit unserem ersten Kind schnell geändert. 😅
Ich wollte/konnte nicht warten (ich kenn ja das Tempo meines Freundes 😅). Also habe ich ihn überrascht. Als er Fahrschule hatte und damit später nach Hause kam habe ich Essen vorbereitet, alles mit Kerzen und Rosen und ihm das Kind in die Hand gedrückt, dass es vorher noch eine Windel bräuchte.😅 Brauchte es aber nicht, hatte jedoch den Body mit der Frage der Fragen an.🙈
Antrag war ein Erfolg und dieses Jahr wird es tatsächlich noch Ernst, aber ganz unspektakulär, nur für uns (dann) 4.😍

9

Als wir 2 Wochen zusammen waren hat mein Mann eine Traumreise rausgesucht und gesagt dass wir nach der Hochzeit da hin reisen 😄 als wir nach 2 Monaten Beziehung zusammengezogen waren habe ich ihn in der Wohnung gefragt ob er mich jetzt so richtig heiraten will, habe also einen Antrag gemacht, er war verwirrt und meinte wir seien doch schon verlobt 💏😂 nach 1 Jahr 2 Monaten waren wir dann verheiratet, unser Kind war aber gerade kurz zuvor auf die Welt gekommen, sodass unsere Hochzeitsreise erst 1 Jahr später zu 3t stattfand 😂 so aufgeschrieben war es für unsere Familien sicherlich krass schnell, wir waren beide jeweils unsere erste Beziehung und erst 17 und 18...aber im Dezember feiern wir schon 15 Jahre Verheiratet 😂😂😂

10

Hallo,

ich wurde zuerst gefragt von ihm aber war damals überhaupt nicht fürs heiraten und sehr unschlüssig.
Hab mich es nicht getraut (Scheidungskind, keine glücklichen Behiehungen im Umfeld etc.)

Irgendwann hat sich die Situation komplett geändert und ich wollte unbedingt. Da hab ich mit Papierschnipseln einen "Erpresserbrief" mit der Frage gemacht und in den Briefkasten gelegt:-)

Natürlich wurde im Nachgang das ganze auch noch mal ein bisschen romantischer persönlich gefragt und besprochen.
Wir haben standesamtlich geheiratet. Und sind inzwischen 12,5 Jahre verheiratet und noch mal Plus 10 Jahre drauf unverheiratet.

Es war die richtige Entscheidung.
Viel Spaß

11

Hallo,
Also das ganz klassische Vorgehen bei dem die Frau einfach wartet und wartet, hatten wir auch nicht.
Wir haben irgendwann einfach über das Thema Hochzeit gesprochen. Waren zwar lange zusammen, aber auch noch jung. Er hat da einfach noch nicht richtig drüber nachgedacht.
Da ich selber Typ Planer bin, war es mir aber wichtig, dass mal was passiert. Hab also einfach generell das Gespräch gesucht, jetzt nicht mit einem Antrag sondern halt “was denkst du denn, wann würdest du heiraten“.
Wir sind dann im Prinzip gemeinsam auf einen guten Zeitpunkt gekommen, ich hab aber auch gesagt ich will einen offiziellen Antrag. Den hab ich dann auch bekommen, genau wie einen Ring, den wir vor dem Antrag gemeinsam gekauft haben.
Für mich war der Antrag dann die offizielle Verlobung, da haben wir es auch der Familie gesagt und eine einjährige Frist für die Hochzeit gehabt.

12

Hallo :)
Ich wollte schon immer heiraten, mein Mann konnte es sich auch vorstellen. Im Nachgang weiß ich, dass sein Antrag ewig nicht kam, weil er immer und immer wider von andern darauf angesprochen wurde und nie wollte, dass ich denke, dass er das nur deswegen gemacht hat..

Mein Opa hat damals heimlich nen Termin gemacht auf dem standesamt und meine Oma dann gefragt "hey, weißt du, wo wir Samstag hingehen?" die dachte, in die Pilze xD aber sie haben dann geheiratet.
Mein Mann fand die Idee so süß und wollte mich überraschen - noch vor meinem 30. (wollte vor 30 am liebsten verheiratet sein - auch die goldene Hochzeit noch erleben etc)..

2 Wochen vor meinem Geburtstag packte er dann aus, dass er doch meine Hilfe braucht, wegen der Anträge etc 😱 ich war hin und weg - aber nen richtigen Heiratsantrag gab's bis heute nicht 😅

Er weiß, dass er mir noch einen Ring "schuldig" ist 😅🤪

Wir beide haben dann 4 Tage nach mejnem Geburtstag im Februar geheiratet - zu 2., ohne es jemanden zu sagen <3 danach sind wir dann zu meiner Oma, seinen Eltern und meinen Eltern. Sie haben sich gefreut, es wäre typisch für uns und würde genau so passen.

Wir wollten, dass das UNSER Tag wird und keine Show für andere machen.
Ein halbes Jahr später gab's dann die Feier mit Freunden und Familien.

Nach 8 Jahren Beziehung haben wir geheiratet, das ist nun 2,5 Jahre her.

Liebe Grüße
Bonnie

Top Diskussionen anzeigen